Laufende Termine 2017

 

Pilz-Fundberatung

Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 01 71 – 1 95 97 96.

 

Samstag, 16.12.2017 – Sonntag, 8.4.2018

(Di – So: 9.00 – 17.00 Uhr; Mi: 9.00 – 19.00 Uhr; Mo, Heilig Abend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr: geschlossen)

Sonderausstellung: „Haie – Räuber seit Jahrmillionen“

Schon seit Millionen Jahren durchstreifen Haie die Gewässer der Erde. Ihr Stammbaum reicht 400 Millionen Jahre weit zurück. Auch im Braunschweiger Land machten sie vor 35 Millionen Jahren noch die Gewässer unsicher. In der Wanderausstellung werden u. a. beeindruckende Fossilien und Rekonstruktionen von Haien gezeigt. Darunter auch ein Gebiss eines Megalodon (Carcharocles megalodon) in Originalgröße. Dieser ausgestorbene Riesenhai konnte bis zu 18 m lang werden und seine Zähne erreichten bis zu 18 cm Länge. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Näheres zu Inhalt und Eintritt unter: www.3landesmuseen.de/Haie-Raeuber-seit-Jahrmillionen.1601.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

 

Termine Dezember 17 / Januar, Februar 18

Termine: Dezember

 

Samstag, 16.12.2017, 15.00 – ca. 18.30 Uhr

Vorweihnachtlicher Unterhaltungsabend des NABU Braunschweig

Leitung: Carlo Fuchs. Ab ca. 15.15 Uhr kleine Bildershow (ca. 30 Min.) von Harry Andersson (Pilzsachverständiger DGfM): „Die Wunderwelt der Pilze“. Ab ca. 16.00 Uhr Kaffee, Tee und Kuchen sowie Möglichkeit, zu klönen und etwas später an der Tombola teilzunehmen. Helfer/innen für den Ablauf sehr erwünscht (Aufbau der Tische und Stühle ab 13.00 Uhr, Ein- und Abdecken der Tische)! Kuchenspenden gern gesehen. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: Kulturpunkt West, ehem. Gemeinschaftshaus Weststadt (Erdgeschoss, Großer Saal), Ludwig-Winter-Straße 4, Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de, NABU.Braunschweig(at)t-online.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 17.12.2017, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Sonntag, 17.12.2017, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Familienprogramm: „Das Weihnachts-Rentier“

Zusammen basteln, Plätzchen naschen und bei einer Geschichte Spannendes aus dem Leben der Rentiere erfahren. Für Familien mit Kindern ab 4 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 18.12.2017, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Gönn' Dir eine Auszeit im Einklang mit Dir selbst – Komm' mit auf eine Klangreise“

Angeleitete Klang-Fantasie-Reise. Leitung: Irmgard Pohler. Sich auf den Klang der Schalen einlassen und tiefe Entspannung erfahren. Geist, Körper und Seele können zu Ruhe und innerem Gleichgewicht finden. Bitte bequeme und ausreichend warme Kleidung mitbringen, Stühle und Matten sind vorhanden. Veranstalterin: Irmgard Pohler. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig. Kosten: 8 EUR (zahlbar am Beginn der Stunde). Anmeldung (bis 17.12., ggf. Rückrufnummer angeben) und Infos unter: 05 31 – 4 73 90 56.

 

Dienstag, 19.12.2017, 18.00 Uhr

Radlertreff auf dem Weihnachtsmarkt

Jahresabschlussplausch mit Glühwein und Imbiss auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und info(at)adfc-wf.de

 

Dienstag, 26.12.2017, 14.00 – 15.00 Uhr

In der Schatzkammer – mit Herzog Carl I. durchs Museum

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog vor über 250 Jahren zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Für Alt & Jung (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 29.12.2017, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

Termine: Januar

 

Montag, 1.1.2018, ab 14.00 Uhr

„ASSE II-Rundschau vor Ort“

Neujahrsspaziergang um den ASSE-Schacht. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Treffpunkt: vor dem Tor der Schachtanlage ASSE II, Am Walde 2, Remlingen.

 

Dienstag, 2.1.2018, 16.00 – 18.30 Uhr

Vollmond-Nacht in der Buchhorst

Naturkundliche Nachtwanderung. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Die Natur mit allen Sinnen erleben. Auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Den Buchhorst-Schatz suchen. Abschließend erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder. Anmeldung (bis 26.12.2017) und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de und 05 31 – 7 55 57.

 

Freitag, 5.1.2018 – Sonntag, 7.1.2018

„Die Stunde der Wintervögel“

Bundesweite NABU-Wintervogelzählung, um wichtige Hinweise auf die Entwicklung der heimischen Vogelarten zu erhalten. Faltblätter zur Beteiligung sind u. a. in der Geschäftsstelle der NABU-Bezirksgruppe Braunschweig erhältlich (Hochstraße 18, 38102 Braunschweig; Versand gegen Einsendung von 1,40 EUR Rückporto in 2 Briefmarken à 70 Cent). Veranstalter: NABU Deutschland e.V. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49 sowie bei allen anderen NABU-Gruppen (NABU-Artenschutzzentrum Leiferde: 0 53 73 – 66 77 (vormittags), Salzgitter: 0 53 41 – 9 02 77 16, Schöppenstedt: 0 53 32 – 32 31, Wolfenbüttel: 0 53 31 – 7 43 59 u. a.).

 

Freitag, 5.1.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

Wurzeln, wachsen und gedeihen

Leitung: Beate Klimaschewski (Kinesiologin, Meditationsanleiterin). Raum, um herauszufinden, welche Wurzeln wir in uns tragen, welche Erfahrungen und Träume wir mitbringen. Den Blick nach vorn wagen, um unsere Sehnsüchte ausdehnen zu lassen und in den Alltag einzuweben. Bitte winterfeste Kleidung tragen, da der Kurs in- und outdoor stattfindet, je nach Wetter. Veranstalter: Entdeckerpfade, Beate Klimaschewski. Veranstaltungsort: Praxis – Balance, Beratung, Coaching, Bruchtorwall 6, Braunschweig und Bürgerpark Braunschweig. Kosten: 105 EUR. Anmeldung (bis 2.1.) und Infos unter: b.klimaschewski(at)entdeckerpfade.de, 0 53 41 – 4 02 34 54 und 01 51 – 40 33 59 70.

 

Sonntag, 7.1.2018, 11.00 – 16.00 Uhr

Familiensonntag: „Psst – Winterschlaf“

„Winterwalderlebnisführung für Ausgeschlafene“ – Führung mit Christiane Neugebauer (zertifizierte Waldpädagogin) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. „Kleine Anleitung zur Ersten Hilfe im Wald“ mit Ines Bertram (Waldpädagogin und Erste-Hilfe-Ausbilderin) um 12.00 und 14.00 Uhr. „Schlafende Wald-Tiere als zauberhafte Wesen zeichnen und malen“ – Kreativaktion mit Wittmute Malik (Kunstpädagogin). Heißer Fruchtpunsch, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Montag, 8.1.2018, 19.00 Uhr

Filmreihe im Universum: „The End of Meat“

Dokumentarfilm von Regisseur Marc Pierschel (Deutschland 2017, 95 Min.). Die Dokumentation zeigt eindrucksvoll die versteckten Auswirkungen des Fleischkonsums, untersucht die Vorteile einer pflanzlichen Ernährungsweise und wirft kritische Fragen über die zukünftige Rolle der Tiere in unserer Gesellschaft auf. Vorbestellte Karten können am Montag an der Kinokasse bis 18.30 Uhr abgeholt werden. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: Eintritt, bei Vorbestellung (bis 8.1. um 11.30 Uhr) 1 EUR ermäßigt. Infos zum Film unter: www.theendofmeat.com, Kartenvorbestellung und weitere Infos unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Donnerstag, 11.1.2018, 19.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) Januar 2018 im „El Mundo“

Kreativität, Schmackhaftigkeit, spanische Lebensfreude entdecken in Form von feinen Tapas. Zurücklehnen, entspannen, genießen – so lautet das Credo des El Mundo Teams. Jede/r ist herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: El Mundo, Bültenweg 81, Braunschweig. Anmeldung (bis 7.1.) unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Freitag, 12.1.2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß III – „Kleine Laborassistenten“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 19.1. und 26.1. Themen der 3 Treffen: Es blubbern & schäumen lassen. Brausepulver selbst herstellen. Entdecken – auch im Ei ist CO2 dabei. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 6 – 8 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Samstag, 13.1.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour durch das winterliche Umland von Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: HBK, Johannes-Selenka-Platz 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 13.1.2018, 14.00 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 14.1.2018, 10.30 Uhr

Wintervögel-Zählung mit dem NABU im Botanischen Garten

Leitung: Rudolf Jackmann. Ende gegen Mittag. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Haupteingang Botanischer Garten, Humboldtstraße, Braunschweig. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 01 70 – 4 75 37 36.

 

Dienstag, 16.1.2018, 19.00 Uhr

Monatlicher Radler-Treff

Alle Fahrradinteressierten treffen sich zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Wirtshaus „Zimmerhof 13“, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und info(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 17.1.2018, 19.00 Uhr

„Haie – Faszinierende Raubfische in Vergangenheit und Gegenwart“

Vortrag: Prof. Dr. Detlev Thies (Hannover). Der Vortrag geht auf unterschiedliche Aspekte der Biologie und Naturgeschichte der Haifische ein. Eine besondere, aber wenig beachtete Rolle spielt auch das Verhältnis von Hai und Mensch zueinander. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Donnerstag, 18.1.2018, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

„Kapitalismus am Ende? – Die Zukunft unseres Wirtschaftssystems”

Referentin: Ulrike Hermann (Wirtschaftsjournalistin). Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Speicher), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Freitag, 19.1.2018, 15.00 – ca. 18.00 Uhr

Riddagshäuser Forellenwanderung

Führung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (Waldpädagogen). Wissenswertes über die Natur- und Kulturhistorie der Riddagshäuser Teiche und das Naturschutzgebiet. Geführte Wanderung (ca. 2 Std.) zum Fischereibetrieb Lübbe und Auswahl frischer Forellen, die anschließend in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ zubereitet werden. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig-Schapen. Kosten: 20 EUR (inkl. Führung, Forelle, Zubereitung und Beilagen; ohne Getränke). Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Freitag, 19.1.2018, 16.00 – ca. 18.00 Uhr

Winterträume(rei) – Achtsamkeit im Wald erleben

Leitung: Dipl.-Biol. Simone Dargatz (Waldpädagogin und Naturführerin). Zeit für sich selbst, den anderen und die Natur – den Alltag hinter sich lassen. Sich mit Aktionen in der Natur den Winterträume(reie)n widmen. In der früh anbrechenden Dunkelheit der Nacht den Wald mit allen Sinnen erleben und Ruhe, Einkehr und Besinnung entdecken. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Langeleben im Elm. Kosten: selbst entscheiden, was man zahlen möchte. Anmeldung (gern, aber nicht zwingend notwendig) und Infos unter: 01 62 – 3 63 06 33.

 

Samstag, 20.1.2018, 11.00 Uhr

„Wir haben Agrarindustrie satt! – Der Agrarindustrie die Stirn bieten!“

Demonstration zur Internationalen Agrarministerkonferenz während der weltgrößten Agrarmesse „Grüne Woche“! Gemeinsam für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft, gesundes Essen, artgerechte Tierhaltung, globale Bauernrechte und gerechten Welthandel! Ab 8.30 Uhr: Traktoren-Demo zur Agrarministerkonferenz. Ab 11.00 Uhr: Auftakt am Washingtonplatz. 11.30 Uhr: Demonstration und Alarm schlagen vor der Internationalen Agrarministerkonferenz. Ab 13.30 Uhr: Kundgebung am Brandenburger Tor (Reden, Konzert und Essen). Ein Bus (organisiert von BUND Braunschweig und Wolfenbüttel sowie Slow Food Braunschweiger Land; Kosten: 20 EUR, Ermäßigung möglich; Anmeldung unter: info(at)bund-bs.de oder 05 31 – 1 55 99; Fahrpreis nach Anmeldebestätigung bitte überweisen an: BUND Braunschweig, IBAN: DE70 2505 0000 0001 7387 23 bei Nord/LB Braunschweig) wird in Wolfenbüttel (Forum am Bahnhof) um 6.30 Uhr starten, am Braunschweiger ZOB um 7.00 Uhr weitere Fahrgäste aufnehmen und um 16.00 Uhr von Berlin zurückfahren. Veranstalter: Aktionsbündnis „Wir haben es satt!“. Treffpunkt: Washingtonplatz, Berlin. Infos, Mitfahrbörse und Empfehlungen zum Übernachten unter: www.wir-haben-es-satt.de

 

Samstag, 20.1.2018, 14.00 – ca. 16.30 Uhr

Tiere im Winter

Leitung: Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagogin). Wie schützen sich Tiere im Winter gegen die Kälte? Einige Vögel fliegen in den Süden, Igel halten Winterschlaf, Kröten graben sich in die Erde ein, Eichhörnchen halten Winterruhe und fressen ab und zu von ihren versteckten Vorräten. Andere Tiere bleiben im Winter aktiv. Spielerisch die unterschiedlichen Überwinterungsstrategien kennenlernen, den Wald im Winter erleben und erproben, wie und wo der beste Schutz gegen die Kälte gelingt. Abschließend Stockbrot backen am Lagerfeuer. Für Kinder und Familien. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Findlingsgarten, Königslutter. Kosten: Spende erbeten. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Sonntag, 21.1.2018, 10.00 Uhr

Beobachtungsgang am Vormittag über den Hauptfriedhof

Führung: Wilfried Fiebig. Beobachtung von Wintergästen an Futterstellen und Beerensträuchern. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Haupteingang des Hauptfriedhofs, Helmstedter Straße, Braunschweig. Kosten: 2,50 EUR, für NABU-Mitglieder frei. Infos unter: 05 31 – 60 94 89 88.

 

Sonntag, 21.1.2018, 14.00 – ca. 15.15 Uhr

Familienprogramm: „Wehrt euch, ihr weißen Blutkörperchen!“

Kinder überlegen gemeinsam, was in ihrem Körper geschieht, wenn sie krank sind. Warum schwitze ich dabei so sehr? Kann mir eine Impfung helfen, gesund zu bleiben? Als Andenken gestaltet jeder einen furchterregenden „Makrophagen“. Für Familien mit Kindern von 5 – 7 Jahren. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 21.1.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Auf den Spuren von Charles Darwin – zu Besuch im neuen Schaumagazin

Kostümführung. Sich in die Zeit der Entdecker und Forscher entführen lassen. Ein Zeitgenosse von damals lässt die Geschichte wach werden und führt zu einzigartigen Präparaten aus dem historischen Bestand des Museums, angereichert mit Anekdoten, Arbeitsweisen des vorletzten Jahrhunderts und manch Interessantem aus der Museumsarbeit hinter den Kulissen. Für Jung und Alt (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 21.1.2018, 20.00 Uhr

„Rüdiger Nehberg: Ein aufregendes Leben“

Lichtbildshow: Rüdiger Nehberg. In seiner fesselnden Reportage zeigt er, was ihn befähigt, im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Witz und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod. Belege von Trainings daheim und Abenteuern auf Reisen. Dokumente, die zeigen, wie man physisch und psychisch in neue Bereiche vorstoßen kann. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 16.90 EUR (14,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, 18.50 EUR (16,90 EUR ermäßigt) an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Freitag, 26.1.2018, 18.00 Uhr

Braunkohlbankett BBB – Das Braunschweiger Braunkohlbankett

Regionale Produkte in einem regionalen Rahmen und mit Spendenerlös für ein regionales Projekt (diesmal an das Kinderhospiz „Löwenherz“). Unseren Altmärker Braunkohl im Rahmen eines 4-Gänge-Menüs stimmungsvoll und z. T. neu interpretiert genießen. Dazu begleitet Jan Behrens auf dem Piano und literarisch Unterhaltsames gibt es von Georg Ruppelt. Max. 130 Teilnehmer/innen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Landgasthaus „Lindenhof“, Im Winkel 23, Königslutter (Bornum) am Elm. Kosten: 45 EUR + Spende. Anmeldung (Vorabüberweisung des Betrages nach Bestätigung auf das Konto von Heike Gurzinski, GLS Bank, IBAN DE74 4306 0967 4045 4875 00, Stichwort: „Braunkohlbankett“) und Infos bei Hans-Georg Baumgarten unter: 42(at)winet.de

 

Freitag, 26.1.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 27.1.2018, 11.00 – ca. 13.15 Uhr

Biotopschutz-Einsatz auf der NABU-Betreuungsfläche „Scharnickel“

Leitung: Dipl.-Biol. Jonas Ebers und Heike Billerbeck. Auf der Betreuungsfläche zwischen Schandelah, Cremlingen und Hordorf soll der Pappel- und Weidenaufwuchs gejätet bzw. zurückgeschnitten werden, der seit der Stubbenrodung im letzten Frühjahr wieder entstanden ist. Zwischendurch gibt es eine kleine Stärkung. Helfer gern gesehen! Werkzeug wird gestellt, Arbeitskleidung und festes Schuhwerk bitte mitbringen. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: NABU-Betreuungsfläche „Scharnickel“ (alle Angemeldeten werden über den genauen Anfahrtsweg informiert). Anmeldung (bis 24.1., 18.00 Uhr) unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de, Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Samstag, 27.1.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Eulenbalz und Griebenschmalz – eine kauzige Nachtwanderung durch den Winterwald

Führung: Carlo Fuchs und Christiane Kaufmann. Streifzug bei Dunkelheit durch die winterliche Buchhorst – auf der Suche nach den nächtlichen Herrschern des Waldes. Nach der Führung werden heißer Apfelglühpunsch, Tee und Schmalzbrote gereicht. Mitgebrachte Taschenlampen sollten nur im Notfall benutzt werden. Teilnahme auf eigene Gefahr. Achtung: Bei Regenwetter fällt die Veranstaltung aus (alle Angemeldeten werden benachrichtigt). Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Parkplatz des Hotels Aquarius, Ebertallee 44 G, Braunschweig. Kosten: 5 EUR (Führung und Verköstigung). Anmeldung (bis 24.1.) und Infos unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 28.1.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Familienprogramm: „Karneval bei den Tieren – mit Herzog Carl I.“

Karnevalsumzug durchs Museum mit dem Museumsgründer Herzog Carl I. Die Tiere einmal aus ganz neuen Perspektiven betrachten, nämlich der Musik des Komponisten Camille Saint-Saëns und in kleinen Geschichten. Wer mag, sollte (am besten als Tier) verkleidet kommen. Für Familien mit Kindern ab 5 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Mittwoch, 31.1.2018, 16.30 – 19.00 Uhr

Vollmond-Nacht in der Buchhorst

Naturkundliche Nachtwanderung. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Die Natur mit allen Sinnen erleben. Auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Den Buchhorst-Schatz suchen. Abschließend erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder. Anmeldung (bis 24.1.) und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de und 05 31 – 7 55 57.

Termine: Februar

 

Donnerstag, 1.2.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Tiere im Winter“

Leitung: Dr. Stefanie Bucher-Pekrun und Christiane Neugebauer (zertifizierte Waldpädagoginnen). Wie überleben die Tiere im Winter? Einige Vögel fliegen in den Süden, Igel halten Winterschlaf, Kröten graben sich tief in die Erde ein, Eichhörnchen halten Winterruhe und fressen ab und zu von ihren versteckten Vorräten. Andere Tiere bleiben im Winter aktiv. Spielerisch die unterschiedlichen Strategien kennenlernen und erproben, wie und wo der beste Schutz gegen die Kälte gelingt. Abschließend Stockbrot backen am Lagerfeuer. Für Kinder von 5 – 10 Jahren. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 18 EUR. Anmeldung (bis 25.1.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php?id=2278#c6493, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Freitag, 2.2.2018, 11.00 – 11.30 Uhr

„Mahnwache gegen das Atommüllendlager Schacht KONRAD“

Am 1. Freitag jedes Monats. Jeder kann hinkommen, unterstützen und eigene Ideen einbringen. Veranstalter: Umweltschutzforum Schacht Konrad Salzgitter e.V. und Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Salzgitter. Veranstaltungsort: am Stadtmonument in der Fußgängerzone, In den Blumentriften, Salzgitter-Lebenstedt.

 

Freitag, 2.2.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Rechtzeitige Anmeldung und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung und info(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 4.2.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

Bergmeditation – Aurameditation

Leitung: Beate Klimaschewski (Kinesiologin, Meditationsanleiterin). Die „Bergmeditation“ aus der Tradition der Aurameditationen kann einen Weg bieten, um mit den eigenen unterbewussten Bildern für die kommenden Monate in Kontakt zu kommen. Im Anschluss an die Meditation ist Zeit, das Erlebte bei einer Tasse Tee sedimentieren zu lassen und auf Wunsch in Ruhe das eine und das andere auszutauschen, zu besprechen und zu beleuchten. Veranstalter: Entdeckerpfade, Beate Klimaschewski. Veranstaltungsort: Praxis – Balance, Beratung, Coaching, Bruchtorwall 6, Braunschweig. Kosten: 15 EUR. Anmeldung (bis 2.2.) und Infos unter: b.klimaschewski(at)entdeckerpfade.de, 0 53 41 – 4 02 34 54 und 01 51 – 40 33 59 70.

 

Sonntag, 4.2.2018, 10.30 Uhr

Wanderung durchs Europareservat mit anschließendem Braunkohl-Essen

Ansprechpartner: Carlo Fuchs. Rundwanderung durchs NSG Riddagshausen (2 – 2,5 Stunden, ein stativgestütztes Spektiv wird mitgenommen). Treffen hierzu 10.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Landgasthaus Seela. Bei anhaltendem Regen fällt der Spaziergang aus, Angemeldete werden telefonisch informiert. Das Essen findet aber auf jeden Fall statt; Treffen in diesem Fall um 12.45 Uhr im Landgasthaus. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt bzw. Veranstaltungsort: Landgasthaus Seela, Messeweg 41, Braunschweig. Kosten: 15 EUR. Anmeldung für das Essen (bis 1.2.) und Infos unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 4.2.2018, 11.00 – 16.00 Uhr

Familiensonntag: „Coole Zeiten“

„Waldführungen über Holznutzung“ mit Heinrich Pape und Boris Borreck (Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V.) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. „Mitmachgeschichten“ mit Beate Vitt (zertifizierte Waldpädagogin) um 12.00 und 14.00 Uhr. „Tipps für heiße Öfen“ – Aktion und Vorträge mit den Forstwirt-Azubis, Fa. Heynen Feuerfest, Schornsteinfegerinnung und reka e.V. „Winterknospen“ – Kreativaktion mit Wittmute Malik (Kunstpädagogin). Heißer Fruchtpunsch, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Montag, 5.2.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

!!!!!! wird leider verschoben, neuer Termin steht noch nicht fest !!!!!!

Mittwoch, 7.2.2018, 18.30 – ca. 20.30 Uhr

„Islands Natur. Sechs Wochen unterwegs mit VW-Bus und Drohne“

Lichtbildvortrag mit kulinarischer Pause zur Stärkung und Kommunikation: Jürgen Schaser (Dipl. Photoingenieur). Sechs Wochen zu zweit auf knapp fünf Quadratmetern fahrbarer Wohnfläche. Eine atemberaubende Reise mit intensiver Naturerfahrung, wunderbaren Begegnungen, neuen Freunden, überraschenden Erkenntnissen, unglaublichen Augenblicken und spektakulären Aufnahmen. Veranstalter: Jürgen Schaser. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 7,77 EUR (Vorverkauf unter: bit.ly/2iXUNbs), 8 EUR (Abendkasse). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und fotografie(at)schaserweb.de

 

Mittwoch, 7.2.2018, 18.30 Uhr

Frühjahrstreffen der NABU-Arbeitsgruppe „Amphibienschutz“

Leitung: Carlo Fuchs. Interessanter Vortrag. Vorstellung und Begutachtung der Daten der letzten Amphibiensaison. Information, Koordination und Einweisung neuer freiwilliger Helfer/innen für die Betreuung der 16 großen Amphibienwechsel in Braunschweig. Freiwillige Helfer gesucht (bitte frühzeitig in der NABU-Geschäftsstelle unter NABU.Braunschweig(at)t-online.de anmelden)! Für Mitarbeiter/innen der Arbeitsgruppe Amphibienschutz und an einer Mitarbeit neu Interessierte. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: wird arbeitsgruppenintern bzw. bei der Anmeldung bekannt gegeben. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Freitag, 9.2.2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß! I – „Kleine Entdecker“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 16.2. und 23.2. Themen der 3 Treffen: Die Luft be-greifen. Mischen & mixen und Wasserberge bauen. Vitamine sichtbar machen. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 5 – 7 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 9.2.2018, 15.00 – ca. 18.00 Uhr

Riddagshäuser Forellenwanderung

Führung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (Waldpädagogen). Wissenswertes über die Natur- und Kulturhistorie der Riddagshäuser Teiche und das Naturschutzgebiet. Geführte Wanderung (ca. 2 Std.) zum Fischereibetrieb Lübbe und Auswahl frischer Forellen, die anschließend in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ zubereitet werden. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig-Schapen. Kosten: 20 EUR (inkl. Führung, Forelle, Zubereitung und Beilagen; ohne Getränke). Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Samstag, 10.2.2018, 11.00 – ca. 14.00 Uhr

Biotopschutz-Einsatz auf der NABU-Streuobstwiese „Gröpelnkuhle“ bei Hordorf

Leitung: Dipl.-Biol. Jonas Ebers und Heike Billerbeck. Die Obstbäume freistellen, damit sie genug Luft und Licht bekommen. Leider müssen dazu ein paar Eichen gefällt und Hecken auf den Stock gesetzt werden. Zwischendurch gibt es eine kleine Stärkung. Helfer gern gesehen! Werkzeug wird gestellt, Arbeitskleidung und festes Schuhwerk bitte mitbringen. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: NABU-Betreuungsfläche „Gröpelnkuhle“ (alle Angemeldeten werden über den genauen Anfahrtsweg informiert). Anmeldung (bis 7.2., 18.00 Uhr) unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de, Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Samstag, 10.2.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour durch das winterliche Umland von Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: Theatervorplatz, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 10.2.2018, 14.00 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 11.2.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Mit Herzog Carl I. in der Schatzkammer

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog vor über 250 Jahren zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Für Alt & Jung (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 12.2.2018, 19.00 Uhr

Filmreihe im Universum: „Beer Brothers“

Dokumentarfilm von den Regisseuren Michael Chauvistré und Miriam Pucitta (Deutschland 2016, 95 Min.). „Beer Brothers“ ist die Geschichte vom Bierbraumeister Helmut, der in Deutschland gegen Windmühlen kämpft, während sein Bruder René in China mit dem gleichen Beruf Erfolge ohne Ende feiert. Vorbestellte Karten können am Montag an der Kinokasse bis 18.30 Uhr abgeholt werden. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: Eintritt, bei Vorbestellung (bis 12.2. um 11.30 Uhr) 1 EUR ermäßigt. Infos zum Film unter: happy-endings.de/beerbrothers, Kartenvorbestellung und weitere Infos unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Donnerstag, 15.2.2018, 19.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) Februar 2018 im „Bayrischen Hof“

Bayrische Schmanckerl – saisonal und traditionell zubereitet in den historischen Gasträumen genießen. Gezapft is’. Jede/r ist herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Bayrischer Hof, Brauergildenstraße 5, Wolfenbüttel. Anmeldung (bis 9.2.) unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Freitag, 16.2.2018, 18.00 – 21.15 Uhr

Obstbaumschnitt (1/3)

Wochenendkurs (Kursnr: 8007). Weitere Termine: 17.2. und 18.2. (jeweils 9.00 – 15.00 Uhr). Leitung: Sabine Fortak (Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. – ASt e.V.). Theoretische Einführung (Fr), die Praxis (Sa und So) auf einer Streuobstwiese kommt nicht zu kurz. Themen: Kriterien zum Baumkauf, Tipps zur Sortenwahl, Pflanzung und Pflanzschnitt, Entwicklungsstadien der Obstbäume, die Gesetze des Triebwachstums, die Wirkung der verschiedenen Schnittmaßnahmen und die Wahl des richtigen Schnittzeitpunktes. Warme Kleidung, Schuhe zum Wechseln und Obstbaumschnitt-Werkzeug bitte mitbringen. Veranstalter: Kreisvolkshochschule Helmstedt. Veranstaltungsort: Freizeitheim Scheppau, Zum Rieseberg 1, Königslutter/OT Scheppau. Kurs-Kosten: 51,50 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.kvhs-helmstedt.de, scheppau(at)kvhs-helmstedt.de und 0 53 06 – 91 26 08.

 

Samstag, 17.2.2018, 9.00 – ca. 12.15 Uhr

Aufbau der Amphibienschutzzaunanlagen

Leitung: Carlo Fuchs und Lars Keudel. Kurzfristige, wetterbedingte Verschiebung des Termins auf den 24.2. oder 3.3. möglich (angemeldete Helfer/innen werden benachrichtigt). Freiwillige Helfer/innen gesucht (bitte möglichst frühzeitig in der NABU-Geschäftsstelle anmelden)! Spaten werden gestellt. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: wird bei Anmeldung mitgeteilt. Anmeldung und Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de, NABU.Braunschweig(at)t-online.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 18.2.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Lachyoga-Workshop

Leitung: Nadine Becker (Lachyogaleiterin nach Dr. Madan Kataria). Lachen in der Natur, atmen, dehnen, strecken, Lachyogaübungen für den Alltag machen, 4 Elemente der Lebensfreude kennenlernen, Bodyscan (Entspannen und Wahrnehmen), klatschen und Energie auftanken, gemeinsam lachen und sich freuen. Außerdem eine Fantasiereise zum Entspannen und bei „Sich“ sein. Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre. Veranstalterin: Nadine Becker. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 23 EUR für Erwachsene, 15 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: www.lachyoga-peine.de, info(at)lachyoga-in-peine.de und 01 76 – 21 41 89 41.

 

Sonntag, 18.2.2018, 13.30 – 15.00 Uhr

Mit Papa und Opa die Spuren im Winterwald entdecken

Kursnummer: MHM79. Leitung: Beate Klimaschewski (Diplom-Biologin). Im Winter ist nix los im Wald? Von wegen! Auf Spurensuche der Waldtiere gehen und verschiedene Aktionen machen. Bitte wetterfeste Kleidung und Verpflegung für zwischendurch mitbringen. Für Väter und/oder Großväter mit Kindern von 5 – 10 Jahren. Veranstalter: Haus der Familie GmbH. Treffpunkt: Waggumer Weg/Ecke Buschkamp (Querumer Wald), Braunschweig. Kosten: 13 EUR (Vater/Großvater mit Kind), 5 EUR für Geschwisterkinder. Anmeldung (bis 2.1.) und Infos unter: www.hdf-braunschweig.de

 

Sonntag, 18.2.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Familienprogramm: „Tiere als Baumeister“

Vom Vogelnest bis zum Ameisenhaufen reicht die Palette von Tierbauten, die präsentiert werden. Staunen, wie geschickt und kunstvoll Tiere bauen können. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 19.2.2018, 19.30 Uhr

„Island“

Lichtbildshow: Stefan Erdmann. Erdmann ist mehr als 30.000 Kilometer in allen Regionen Islands mit dem Geländewagen unterwegs gewesen, ist Hunderte Kilometer in einem Leichtflugzeug über die Insel geflogen und hat auch zu Fuß das Hochland erwandert. Mit seinen informativen und einfühlsamen Kommentaren, die eingebettet sind in wunderschöne Musik, lässt er den Betrachter hautnah am Geschehen und an den Naturerlebnissen teilhaben. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 12.50 EUR (10,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 2 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Dienstag, 20.2.2018, 19.00 Uhr

Monatlicher Radler-Treff

Alle Fahrradinteressierten treffen sich zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Wirtshaus „Zimmerhof 13“, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und info(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 21.2.2018, 19.00 Uhr

„Ichthyologie – Die Erforschung der Vielfalt und Evolution der Fische“

Vortrag: Dr. Timo Moritz (Meeresmuseum Stralsund). Der Vortrag führt durch die Fischkunde, die Ichthyologie. Er berichtet vom Fische-Sammeln in afrikanischen Sümpfen, auf asiatischen Fischmärkten und in der unzugänglichen Tiefsee. Erfahren, wie man in Fische hineinschauen kann, wie man die Evolution rekonstruiert und wer neuen Arten einen Namen geben darf. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 23.2.2018, 17.00 Uhr

„Gärtnerei Pölig in der Gärtnerstadt Wolfenbüttel“

Die Gärtnerei ist QS-zertifiziert und beschäftigt 4 Mitarbeiter. Man achtet den ökologischen Gedanken und stellt die mechanische Unkrautbekämpfung in den Vordergrund. Somit wird der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf ein Minimum reduziert. Interessantes zur Historie der einst großen Gärtnerstadt Wolfenbüttel. Fürs leibliche Wohl gibt es Gemüseeintopf der Saison, Brot, Würstchen und Nachspeise. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Gemüsescheune Pölig, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Kosten: 10 EUR. Anmeldung (bis 18.2.) unter: Regina(at)Oestmanns.de und Überweisung des Betrages auf das Konto von Heike Gurzinski, GLS Bank, IBAN DE74 4306 0967 4045 4875 00, Stichwort: „Pölig“. Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Freitag, 23.2.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 24.2.2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Fortbildungsreihe „Wald macht Schule“: Deutsch

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., DaF-Lehrerin, zertifizierte Waldpädagogin). Fachbezogene, praxisorientierte Vermittlung von Methoden und Ideen für die Arbeit mit Kita- und Grundschulkindern für Erzieher/innen, Grund- und Förderschullehrer/innen und interessierte Erwachsene. Von der Neugierde zum Sprechen, körperliches Erleben von Begriffen, Sprachzusammenhänge „be-greifen“ und „er-leben“, Erweiterung des Sprachlexikons. Findet überwiegend draußen und auch bei leichtem Regen statt. Wald- und wetterfeste Kleidung erforderlich. Kein Regenschirm! Max. 15 Teilnehmer/innen. Selbstverpflegung. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (bei Anmeldung zu überweisen; Konto Förderverein: IBAN DE83 2505 0000 0001 2270 08, BIC NOLADE2HXXX). Anmeldung (bis 17.2.) und Infos unter: waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Sonntag, 25.2.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Dienstag, 27.2.2018, 17.30 Uhr

„Gesundheitspotential Wald: Welchen Einfluss hat der Waldbesuch auf unsere Gesundheit?“

Vortrag: Dr. Katharina Meyer-Schulz (Forstwissenschaftlerin, Göttingen). Der Wald ist nicht nur Holzlieferant und lebenswichtiger Wasser- sowie Luftfilter, sondern auch eine Energiequelle für Körper und Geist. Viele Studien belegen die Verbesserung des physischen und psychischen Wohlbefindens nach einem Waldspaziergang. Im Fokus dieses Vortrags steht die Vorstellung internationaler Forschungsergebnisse. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 33.