Laufende Termine 2017

 

Pilz-Fundberatung

Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 01 71 – 1 95 97 96.

 

Samstag, 16.12.2017 – Sonntag, 8.4.2018

(Di – So: 9.00 – 17.00 Uhr; Mi: 9.00 – 19.00 Uhr; Mo, Heilig Abend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr: geschlossen)

Sonderausstellung: „Haie – Räuber seit Jahrmillionen“

Schon seit Millionen Jahren durchstreifen Haie die Gewässer der Erde. Ihr Stammbaum reicht 400 Millionen Jahre weit zurück. Auch im Braunschweiger Land machten sie vor 35 Millionen Jahren noch die Gewässer unsicher. In der Wanderausstellung werden u. a. beeindruckende Fossilien und Rekonstruktionen von Haien gezeigt. Darunter auch ein Gebiss eines Megalodon (Carcharocles megalodon) in Originalgröße. Dieser ausgestorbene Riesenhai konnte bis zu 18 m lang werden und seine Zähne erreichten bis zu 18 cm Länge. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Näheres zu Inhalt und Eintritt unter: www.3landesmuseen.de/Haie-Raeuber-seit-Jahrmillionen.1601.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Dienstag, 27.3.2018 – Sonntag, 8.4.2018

(Di, Do – So: 9.00 – 17.00 Uhr; Mi: 9.00 – 19.00 Uhr; Mo: geschlossen)

„Osterküken 2018“

Sonderschau. Traditionell präsentiert das Naturhistorische Museum zur Osterzeit frisch geschlüpfte lebende Hühnerküken. Die Schaubrüter mit den auszubrütenden Eiern werden ab 6. März in der Sonderschau zu sehen sein. 21 Tage dauert die Brutzeit, bis ab 27. März die ersten Küken schlüpfen und dann vielleicht sogar beim Schlüpfen beobachtet werden können. Zur Osterkükenschau gibt es eine kleine Begleitausstellung, die den Verlauf der künstlichen Brut erläutert, das Schlüpfen unterschiedlicher Vögel zeigt und viele Fragen zu den Osterküken beantwortet. Außerdem ein Film über die Entwicklung des Kükens im Ei und das Schlüpfen sowie ein Küken-Quiz für Kinder. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 8.4.2018 – Donnerstag, 3.5.2018

(So: 14.00 – 17.00 Uhr und Do: 15.30 – 18.30 Uhr)

Vielfalt in Acryl und Aquarell“

Ausstellung: Bilder von Jacob Spölder. Vernissage am 8.4. ab 11.00 Uhr. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Sonntag, 15.4.2018 – Sonntag, 14.10.2018

(9.30 – 18.00 Uhr)

„Achtet auf die Vögel“

Ausstellung. Jürgen Eimecke (Holzbildhauer aus Hankensbüttel) präsentiert an verschiedenen Orten im ganzen Otter-Zentrum Holzskulpturen von Vögeln. Die Gäste müssen dabei etwas suchen, um Schwarzspecht oder Eisvogel zu finden. Vor dem Hintergrund des Rückgangs vieler Vogelarten sollen die Gäste des Otter-Zentrums dafür gewonnen werden, wieder mehr auf unsere Vogelwelt zu achten. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: im Eintrittspreis enthalten. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

 

Termine Februar / März / April 2018

Termine: Februar

 

Mittwoch, 21.2.2018, 19.00 Uhr

„Ichthyologie – Die Erforschung der Vielfalt und Evolution der Fische“

Vortrag: Dr. Timo Moritz (Meeresmuseum Stralsund). Der Vortrag führt durch die Fischkunde, die Ichthyologie. Er berichtet vom Fische-Sammeln in afrikanischen Sümpfen, auf asiatischen Fischmärkten und in der unzugänglichen Tiefsee. Erfahren, wie man in Fische hineinschauen kann, wie man die Evolution rekonstruiert und wer neuen Arten einen Namen geben darf. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Donnerstag, 22.2.2018, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

„Die schwarze Null und der Ruin der Eurozone”

Referentin: Ulrike Hermann (Publizistin, Wirtschaftsjournalistin). Sie erklärt in ihrem Vortrag, dass es in Wahrheit nicht eine Eurokrise gibt – sondern vier verschiedene Krisen, die gemeinsam den Euro zerstören werden, wenn nichts geschieht. Deutschland wäre der größte Verlierer. Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Foyer), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Freitag, 23.2.2018, 17.00 Uhr

„Gärtnerei Pölig in der Gärtnerstadt Wolfenbüttel“

Die Gärtnerei ist QS-zertifiziert und beschäftigt 4 Mitarbeiter. Man achtet den ökologischen Gedanken und stellt die mechanische Unkrautbekämpfung in den Vordergrund. Somit wird der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf ein Minimum reduziert. Interessantes zur Historie der einst großen Gärtnerstadt Wolfenbüttel. Fürs leibliche Wohl gibt es Gemüseeintopf der Saison, Brot, Würstchen und Nachspeise. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Gemüsescheune Pölig, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Kosten: 10 EUR. Anmeldung (bis 18.2.) unter: Regina(at)Oestmanns.de und Überweisung des Betrages auf das Konto von Heike Gurzinski, GLS Bank, IBAN DE74 4306 0967 4045 4875 00, Stichwort: „Pölig“. Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Freitag, 23.2.2018, 19.00 Uhr

„Lale Andersen“

Konzert: Stefanie Golisch singt, am Klavier Geza Gal. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 10 EUR. Vorverkauf und Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Freitag, 23.2.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 24.2.2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Fortbildungsreihe „Wald macht Schule“: Deutsch

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., DaF-Lehrerin, zertifizierte Waldpädagogin). Fachbezogene, praxisorientierte Vermittlung von Methoden und Ideen für die Arbeit mit Kita- und Grundschulkindern für Erzieher/innen, Grund- und Förderschullehrer/innen und interessierte Erwachsene. Von der Neugierde zum Sprechen, körperliches Erleben von Begriffen, Sprachzusammenhänge „be-greifen“ und „er-leben“, Erweiterung des Sprachlexikons. Findet überwiegend draußen und auch bei leichtem Regen statt. Wald- und wetterfeste Kleidung erforderlich. Kein Regenschirm! Max. 15 Teilnehmer/innen. Selbstverpflegung. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (bei Anmeldung zu überweisen; Konto Förderverein: IBAN DE83 2505 0000 0001 2270 08, BIC NOLADE2HXXX). Anmeldung (bis 17.2.) und Infos unter: waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Sonntag, 25.2.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Montag, 26.2.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Komm mit auf eine Klangreise – Gönn dir eine Auszeit im Einklang mit dir selbst“

Angeleitete Klang-Fantasie-Reise. Leitung: Irmgard Pohler. Sich auf den Klang der Schalen einlassen und tiefe Entspannung erfahren. Geist, Körper und Seele können zu Ruhe und innerem Gleichgewicht finden. Bitte bequeme und ausreichend warme Kleidung mitbringen, Stühle und Matten sind vorhanden. Veranstalterin: Irmgard Pohler. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig. Kosten: 8 EUR (zahlbar am Beginn der Stunde). Anmeldung (bis 25.2., ggf. Rückrufnummer angeben) und Infos unter: 05 31 – 4 73 90 56.

 

Montag, 26.2.2018, 19.00 Uhr

Solar Impulse – Erste Weltumrundung mit einem Solarflugzeug

Vortrag: Ralph Paul (ehemaliger Leiter Flugerprobung und Dynamik bei Solar Impulse SA, Lausanne, Schweiz). Solar Impulse ist das erste Flugzeug mit unbegrenzter Flugdauer, das Tag und Nacht ohne einen Tropfen Treibstoff fliegen kann und ausschließlich von Solarenergie angetrieben wird. Der Vortrag gibt einen kurzen, bilderreichen Einblick in die Themen Mission, Entwurf, Flugdynamik, Flugversuch, Vorbereitung und Durchführung der Missionsflüge und berichtet über die gesammelten Erfahrungen des Teams. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 62.

 

Dienstag, 27.2.2018, 17.30 Uhr

„Gesundheitspotential Wald: Welchen Einfluss hat der Waldbesuch auf unsere Gesundheit?“

Vortrag: Dr. Katharina Meyer-Schulz (M.Sc., Forstwissenschaftlerin, Georg-August-Universität Göttingen). Der Wald ist nicht nur Holzlieferant und lebenswichtiger Wasser- sowie Luftfilter, sondern auch eine Energiequelle für Körper und Geist. Viele Studien belegen die Verbesserung des physischen und psychischen Wohlbefindens nach einem Waldspaziergang. Im Fokus dieses Vortrags steht die Vorstellung internationaler Forschungsergebnisse. Im Rahmen der Vortragsreihe „Waldwissen“. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 33.

Termine: März

 

Donnerstag, 1.3.2018, nach Vereinbarung

Codierung gegen Fahrradklau

Am 1. Donnerstag jedes Monats. Fahrrad, Personalausweis/Reisepass und Eigentumsnachweis (Kaufbeleg/Rechnung) des Rades sind mitzubringen. Veranstalter und Veranstaltungsort: ADFC Kreisverband Braunschweig, Klint 20, Braunschweig. Kosten (pro Codierung): 10 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder und/oder Versicherte der „Öffentlichen Versicherung“. Anmeldung (bis 27.2.) unter: www.adfc-braunschweig.de/service/codierung.html, Infos unter: info(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Freitag, 2.3.2018, 11.00 – 11.30 Uhr

„Mahnwache gegen das Atommüllendlager Schacht KONRAD“

Am 1. Freitag jedes Monats. Jeder kann hinkommen, unterstützen und eigene Ideen einbringen. Veranstalter: Umweltschutzforum Schacht Konrad Salzgitter e.V. und Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Salzgitter. Veranstaltungsort: am Stadtmonument in der Fußgängerzone, In den Blumentriften, Salzgitter-Lebenstedt.

 

Freitag, 2.3.2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß II – „Kleine Forscher“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 9.3. und 16.3. Themen der 3 Treffen: Erkennen, wie Salz wirkt. Mit Pflanzen experimentieren. Farben entdecken. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 5 – 7 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 2.3.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Rechtzeitige Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung/anmeldung-zur-fahrradcodierung und info(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 2.3.2018, 17.00 – 19.30 Uhr

Vollmond-Nacht in der Buchhorst

Naturkundliche Nachtwanderung. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Die Natur mit allen Sinnen erleben. Auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Den Buchhorst-Schatz suchen. Abschließend erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder. Anmeldung (bis 23.2.) und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de und 05 31 – 7 55 57.

 

Sonntag, 4.3.2018, 9.00 – 17.00 Uhr

„Tag der Aquarien und Terrarien“

Tag der offenen Tür im Schauaquarium mit spannenden Führungen, Schaufütterungen und Blick hinter die Kulissen (10.00 – 11.30 Uhr: Führung mit Schaufütterung, 12.30 – 14.00 Uhr: Führung im Schauaquarium mit Blick hinter die Kulissen). Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 4.3.2018, 10.00 – ca. 12.15 Uhr

Vögel auf und am Wasser – ein Beobachtungsgang um den Südsee

Führung: Carlo Fuchs. Ausschau halten nach gefiederten Wintergästen sowie ersten Sängern und Trommlern ... Nach der Führung wird heißer Tee gereicht. Bitte dem Wetter angepasste Bekleidung ohne knallige Warnfarben tragen. Bei anhaltendem Regen fällt die Führung aus. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Cafe/Restaurant „Südsee-Kajüte“, Schrotweg 113 (am Südsee-Parkplatz), Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 4.3.2018, 11.00 – 16.00 Uhr

Familiensonntag: „Spurensucher“

„Tierspuren“ – Entdeckertour mit Christiane Neugebauer (zertifizierte Waldpädagogin) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. „Auf der Frischlingsfährte“ – Geocaching mit „Heinz Scherbelberg“ um 12.00 und 14.00 Uhr. „Tierspuren als Stempel bauen“ – Kreativaktion mit Wittmute Malik (Kunstpädagogin). Heißer Fruchtpunsch, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Sonntag, 4.3.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Familienprogramm: „Einheimische Amphibien“

Anhand von Modellen unsere einheimischen Amphibien kennenlernen und eine Menge über ihre Lebensweise erfahren. Wer mag, kann sich einen Froschteich basteln oder ein lustiges Quiz lösen. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 5.3.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

Mittwoch, 7.3.2018, 19.30 Uhr

Jahresmitgliederversammlung des NABU Schöppenstedt

Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Mittwoch, 7.3.2018, 19.30 Uhr

„Mit Kamera und kugelsicherer Weste“

Lichtbildshow: Ursula Meissner (Kriegs- und Konfliktfotografin). Meissner berichtet von ihrem Alltag in Krisenregionen der Erde. Nach Afghanistan reiste sie als Mann verkleidet, in Jugoslawien fotografierte sie in kugelsicherer Weste. In Sierra Leone wird sie von ängstlichen Frauen umringt, die versuchen, sie mit ihren Armstümpfen zu streicheln, bevor sie sich in das Lager der Rebellen wagt. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 12.50 EUR (10,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 2 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Donnerstag, 8.3.2018, 18.00 Uhr

„Die Energiewende weltweit und zu Haus“

Vortrag mit Diskussion: Dipl.-Ing. (FH) Heiko Hilmer (1. Vorsitzender der reka). Zahlen, Daten und Fakten zur weltweiten Energiesituation, anschaulich aufbereitet, werden ergänzt mit einem bunten Blumenstrauß an kleinen und großen, kostenlosen und investiven Maßnahmen zur Verbesserung der Energiesituation zu Hause. Im Rahmen des Arbeitskreises „Klimaschutz und Spaß dabei“. Danach zusätzlich zum Vortrag Zeit für Austausch rund um aktuelle Projekte in der reka (Themenfelder: Bauen & Energie, Mobilität & Freizeit, Konsum & Leben, Ernährung & Gesundheit). Veranstalter: reka – Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. Veranstaltungsort: Bürger BeratungsZentrum, Frankfurter Straße 226, Braunschweig. Kosten (inkl. 1 Bio-Freigetränk nach Wahl): 7 EUR. Infos unter: www.r-eka.de, kontakt(at)r-eka.de und 05 31 – 88 53 88 03.

 

Samstag, 10.3.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour durch das winterliche Umland von Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: HBK, Johannes-Selenka-Platz 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 10.3.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 11.3.2018, 10.00 – ca. 12.45 Uhr

Ornithologische Beobachtungstour durch die Braunschweiger Rieselfelder

Führung: Carlo Fuchs und Christiane Kaufmann. Beobachtung der letzten Wintergäste, von aktuell rastenden Durchzüglern und bereits ersten im Gebiet angekommenen potenziellen Brutvögeln. Bitte dem Wetter angepasste Bekleidung ohne knallige Warnfarben tragen. Bei anhaltendem Regen fällt die Führung aus. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Parkplatz vor dem Betriebstor des Klärwerks Steinhof, Celler Heerstraße 337, Braunschweig. Kosten: 3,50 EUR, für NABU-Mitglieder frei. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 11.3.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Lachyoga-Workshop

Leitung: Nadine Becker (Lachyogaleiterin nach Dr. Madan Kataria). Lachen in der Natur, atmen, dehnen, strecken, Lachyogaübungen für den Alltag machen, 4 Elemente der Lebensfreude kennenlernen, Bodyscan (Entspannen und Wahrnehmen), klatschen und Energie auftanken, gemeinsam lachen und sich freuen. Außerdem eine Fantasiereise zum Entspannen und bei „Sich“ sein. Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre. Veranstalterin: Nadine Becker. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 23 EUR für Erwachsene, 15 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: www.lachyoga-peine.de, info(at)lachyoga-in-peine.de und 01 76 – 21 41 89 41.

 

Sonntag, 11.3.2018, 11.30 – 14.00 Uhr

4. Braunschweiger Saatgutbörse

Samenfestes Bio-Saatgut und ein buntes Informationsprogramm (Themen-Schwerpunkte sind „Monopolisierung des Saatgutmarkts“ versus „open source Saatgut“ sowie „regionale Wildpflanzen“ als botanisches Sonderthema). Die Börse hat sich zu einer Plattform für viele alternativ ausgerichtete Initiativen aus der Region entwickelt (solidarische Landwirtschaft, verschiedene Gartenprojekte, Imker u. a.). Getränke und Kuchen können käuflich erworben werden. Veranstalter: Gemeinschaftsgarten „Stadtgarten Bebelhof“ / VHS Braunschweig und VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V.). Veranstaltungsort: in den Räumen der Volkshochschule, Heydenstraße 2, Braunschweig. Infos unter: ute.koopmann(at)vhs-braunschweig.de und 05 31 – 2 41 22 10.

 

Sonntag, 11.3.2018, 12.00 – 14.30 Uhr

„Wilde Suppe“

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Bei einem Streifzug durch die Natur die ersten essbaren Kräuter im Frühling suchen. Diese werden gemeinsam bestimmt, gesammelt und zu einer vitaminreichen, leckeren Suppe verarbeitet. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 20 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de, info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Montag, 12.3.2018 – Freitag, 16.3.2018, jeweils 9.00 – 14.00 Uhr

„Tiere in Zahlen“

Interaktive Mathematikausstellung für Schüler/innen der 1. – 4. Klasse. Im und ums Waldforum Riddagshausen wird anhand von tierischen Beispielen gemessen, gewogen, verglichen, gerechnet und geschätzt. Jede Schulklasse ist ca. 2 Stunden aufgeteilt an den fachpädagogisch betreuten Stationen aktiv. Veranstalter: Technische Universität Braunschweig, Institut für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Anmeldung für Grundschulklassen und Infos unter: r.rink(at)tu-braunschweig.de

 

Montag, 12.3.2018, 19.00 Uhr

Filmreihe im Universum: „Im Namen der Tiere“

Dokumentarfilm zum Thema Tierrecht (Deutschland 2015, 103 Min.) von Sabine Kückelmann (Münchner Fotografin und überzeugte Veganerin). Wir lieben Katzen, Hunde und Pferde, sie sind die besten Freunde des Menschen. Die sogenannten „Nutztiere“ werden dagegen gequält und ausgebeutet. Ein absurder Widerspruch. Vorbestellte Karten können am Montag an der Kinokasse bis 18.30 Uhr abgeholt werden. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: Eintritt, bei Vorbestellung (bis 12.3. um 11.30 Uhr) 1 EUR ermäßigt. Infos zum Film unter: imnamendertiere.wfilm.de, Kartenvorbestellung und weitere Infos unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Dienstag, 13.3.2018, 18.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) März 2018 im „Al-Dar“

Arabische Gastfreundschaft und Lebensfreude kulinarisch in den feinen, raffinierten, betörenden Speisen finden. Jede/r ist herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Al-Dar, Syrisches Restaurant, Braunschweiger Straße 117, Gifhorn. Anmeldung (bis 6.3.) unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.aldar-gifhorn.de und www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Dienstag, 13.3.2018, 18.30 Uhr

„Rhythmen in der Vegetation“

Vortrag: Prof. Dr. Dietmar Brandes (Institut für Pflanzenbiologie, TU Braunschweig). Veranstalter: Braunschweigische Wissenschaftliche Gesellschaft in Kooperation mit dem Kulturinstitut. Veranstaltungsort: Roter Saal in der Schlossattrappe, Schlossplatz 1, Braunschweig. Infos unter: C.Evers(at)tu-bs.de und 05 31 – 3 91 58 95.

 

Mittwoch, 14.3.2018, 19.00 Uhr

„Die Naturwunder Mexikos“

Vortrag: Dr. Heidrun Oberg (Klein Brunsrode). In Mexiko wachsen über 300 Kaktusarten (winzige und bis zu 20 m hohe). Eine reiche Vogelwelt und unzählige Reptilien und Säugetiere bevölkern das Land. Vor den Küsten können Grau- und Blauwale beobachtet werden und an den Sandstränden legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Mittwoch, 14.3.2018, 19.00 Uhr

Waldameisen – Megastaat am Waldesrand“

Vortrag: Dipl.-Biol. Alexandra Bös. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Mittwoch, 14.3.2018, 19.30 Uhr

„Oldtimer-Tour“

Lichtbildshow: Sabine Hoppe und Thomas Rahn (Globetrotter). Zweite Etappe ihrer Weltumrundung. Ruckelig und kurvenreich im Oldtimer durch das fernöstliche Asien (Laos, Thailand und Malaysia bis ans Ende des eurasischen Kontinents) sowie durch den fernen Westen (Nordamerika) – zwei faszinierende Welten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 12.50 EUR (10,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 2 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Donnerstag, 15.3.2018, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

„Arten im Garten – Hausgärten und urbanes Grün als Rückzugsräume der Biodiversität“

Leitung: Dr. Uwe Meier (ev. Akademie Abt Jerusalem). Referent: Dipl.-Biol. Jann Wübbenhorst (Bleckede). Seit vielen Jahren ist europaweit ein dramatischer Rückgang der Artenvielfalt zu beobachten. Besonders bedrohlich, doch oft wenig beachtet ist die Situation bei vielen Insektenarten. Es droht eine „Bestäuberkrise“. Durch blütenreiche Naturgärten lässt sich dieser Entwicklung nur bedingt entgegenwirken. Gartenbesitzer können jedoch für erstaunlich viele Arten ein Refugium schaffen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Donnerstag, 15.3.2018, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

„Europa - Russland – wie weiter? Gibt es eine Chance auf Entspannung?”

Referent: Prof. Dr. Christian Wipperfürth (Publizist und Russlandexperte, Berlin). Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Speicher), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Donnerstag, 15.3.2018, 19.00 Uhr

„Kuba”

Über kulturelle, soziale und politische Hintergründe. Im Rahmen der Vortragsreihe „Ein Blick in fremde Kulturen“. Veranstalter: Initiative ART „Aktiv für Respekt und Toleranz“. Veranstaltungsort: Gemeindesaal Dankeskirche, Tostmannplatz, Braunschweig. Infos unter: m.facebook.com/ART.in.BS

 

Freitag, 16.3.2018, 18.00 – 21.15 Uhr

Obstbaumschnitt (1/3)

Wochenendkurs (Kursnr: 8008). Weitere Termine: 17.3. und 18.3. (jeweils 9.00 – 15.00 Uhr). Leitung: Sabine Fortak (Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. – ASt e.V.). Theoretische Einführung (Fr), die Praxis (Sa und So) auf einer Streuobstwiese kommt nicht zu kurz. Themen: Kriterien zum Baumkauf, Tipps zur Sortenwahl, Pflanzung und Pflanzschnitt, Entwicklungsstadien der Obstbäume, die Gesetze des Triebwachstums, die Wirkung der verschiedenen Schnittmaßnahmen und die Wahl des richtigen Schnittzeitpunktes. Warme Kleidung, Schuhe zum Wechseln und Obstbaumschnitt-Werkzeug bitte mitbringen. Veranstalter: Kreisvolkshochschule Helmstedt. Veranstaltungsort: Freizeitheim Scheppau, Zum Rieseberg 1, Königslutter/OT Scheppau bzw. NABU-Betreuungsfläche „Gröpelnkuhle“ bei Hordorf. Kurs-Kosten: 51,50 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.kvhs-helmstedt.de, scheppau(at)kvhs-helmstedt.de und 0 53 06 – 91 26 08.

 

Freitag, 16.3.2018, 18.00 – 21.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Durch den dunklen Wald“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas (zertifizierter Waldpädagoge). Beim Spaziergang in der Dunkelheit den Geräuschen der Nacht lauschen und testen, wie weit man im Dunkeln sehen kann. Nächtliches Waldpicknick mit heißem Tee. Für mutige Kinder ab 6 Jahre mit ihren Eltern oder Großeltern. Waldfeste Kleidung, eigene Verpflegung, Sitzkissen und Taschenlampe bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 9 EUR (1 Kind + 1 Erwachsener). Anmeldung (bis 9.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 17.3.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Tierspuren erkennen und selber in Gips gießen“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas (zertifizierter Waldpädagoge). Welche Fährte gehört zu welchem Tier? Sich im Waldforum mit Tieren des Waldes und ihren Pfoten vertraut machen. Danach kann jeder zum Mitnehmen Pfotenabdrücke aus Gips erstellen. Für Kinder von 7 – 10 Jahren. Bitte eigene Verpflegung mitbringen und Kleidung anziehen, die richtig schmutzig werden darf. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 10.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 17.3.2018, 13.00 – 18.00 Uhr

Frühlingsmarkt im Otter-Zentrum (1/2)

Vorrangig „unter Dach“. Produkte aus dem traditionellen Handwerk, geschmackvollen Kunsthandwerk und aus naturschutzgerechter, regionaler Erzeugung werden zum Kauf angeboten. Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Region bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Tombola mit attraktiven Sachpreisen sowie Bastel-Aktionen und Spiele für Kinder. Zugang zum Markt-Bereich kostenlos. Erlebnisführung von 17.00 bis 18.00 Uhr. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (Erlebnisführung): 4 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Sonntag, 18.3.2018, 11.00 – 18.00 Uhr

Frühlingsmarkt im Otter-Zentrum (2/2)

Vorrangig „unter Dach“. Produkte aus dem traditionellen Handwerk, geschmackvollen Kunsthandwerk und aus naturschutzgerechter, regionaler Erzeugung werden zum Kauf angeboten. Künstlern und Kunsthandwerkern aus der Region bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Tombola mit attraktiven Sachpreisen sowie Bastel-Aktionen und Spiele für Kinder. Zugang zum Markt-Bereich kostenlos. Erlebnisführung von 17.00 bis 18.00 Uhr. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (Erlebnisführung): 4 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Sonntag, 18.3.2018, 11.25 Uhr

Frühlingswanderung rund um Wipshausen

Leitung: Rudolf Jackmann. Durch Dorf, Feld und Wald – und um die Wipshausener Teiche, wo eventuell noch Wintergäste (Wasservögel) anzutreffen sind. Einkehr geplant. Rückfahrt am späten Nachmittag. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Alter Bahnhof, Wipshausen (Buslinie 560; „Rathaus Braunschweig“ ab: 10.22 Uhr, bis Haltestelle „Alter Bahnhof“ in Wipshausen). Kosten (Führung): 4 EUR, für NABU-Mitglieder frei. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 01 70 – 4 75 37 36.

 

Sonntag, 18.3.2018, 14.00 – 16.30 Uhr

Fuchs und Dachs auf der Spur

Ferienspaßaktion. Leitung: Andreas Roxlau. Auf dieser Expedition durch den Wald gilt es, viele Spuren und Fährten zu entdecken. Dabei Spannendes über deren Verursacher erfahren. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Treffpunkt: Parkplatz Viehmoor, Leiferde. Kosten: 9 EUR, für NABU-Mitglieder 1 EUR ermäßigt. Anmeldung (bis 16.3.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Sonntag, 18.3.2018, 14.00 Uhr

„Frühlingsanfang im Botanischen Garten“

Themenführung: Michael Kraft. Endlich hat der Frühling begonnen! Alles fängt an zu wachsen und zu blühen. Zwiebel- und Knollenpflanzen erfreuen uns als erste mit ihren mutigen Blüten, die sich auch von Schlechtwetterphasen nicht unterkriegen lassen. Eine Entdeckungsreise durch den Braunschweiger Botanischen Garten. Veranstalter: Botanischer Garten der TU Braunschweig. Treffpunkt: Forumsbereich Botanischer Garten, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen, m.kraft(at)tu-braunschweig.de und 05 31 – 3 91 58 88.

 

Sonntag, 18.3.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Auf den Spuren von Charles Darwin – zu Besuch im neuen Schaumagazin

Kostümführung. Sich in die Zeit der Entdecker und Forscher entführen lassen. Ein Zeitgenosse von damals lässt die Geschichte wach werden und führt zu einzigartigen Präparaten aus dem historischen Bestand des Museums, angereichert mit Anekdoten, Arbeitsweisen des vorletzten Jahrhunderts und manch Interessantem aus der Museumsarbeit hinter den Kulissen. Für Jung und Alt (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 18.3.2018, 18.00 Uhr

40. Ökumenische Asse-Andacht: „Wachet und betet!“

Die Andacht steht für Solidarität in und mit der Region, geistliche Begleitung in unsicheren Zeiten und gelingende Kommunikation. Sie wird von vielen Gruppen und Gemeinden getragen, ist überregional und ökumenisch. Veranstalter: Kirchengemeinden der Region, evangelische Jugend u. a. m. Veranstaltungsort: am Schacht ASSE II, nördlich von Remlingen. Infos unter: nuklearseelsorge.wordpress.com und 0 53 31 – 7 73 70 (Pfarrer Andreas Riekeberg).

 

Montag, 19.3.2018 – Freitag, 23.3.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

„Räuberjagd“

Ferienangebot. Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas und Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagogen). Die Raubtiere in unseren Wäldern müssen flink und geschickt sein, um ihre Beutetiere zu erlegen. Auf der Spur von Wolf, Wildkatze und Luchs zum Raubtierexperten werden. Mit sportlichen Aktionen und spannenden Spielen dem Kreislauf der Natur von „Fressen und gefressen werden“ auf den Grund gehen. Das Mittagessen am offenen Feuer gemeinsam zubereiten. Abschließend ist am Freitag (15.00 – 16.00 Uhr) für die Eltern eine kleine Vorführung geplant. Für Kinder von 7 – 12 Jahren. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt! Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten (inkl. gesundem Mittagessen im Wald): 125 EUR. Anmeldung (bis 12.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Montag, 19.3.2018 – Freitag, 23.3.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

Oster-Abenteuer-Camp

Ferienangebot. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Viele Abenteuer-Aktivitäten werden angeboten (Survival-Tipps; Glutbrennen; Schnitzen, z. B. Pfeifen, einen Bumerang, Essbestecke, ein Schwirrholz oder Schwerter; indianische Traumfänger gestalten; Speer und Speerschleuder für Speerwurfwettkampf herstellen; mit den Hunden toben; Buden bauen; eigene Vorstellungen verwirklichen u. v. a. m.). Jeder kann die Aktionen mitmachen, zu denen er Lust hat. Mittagessen auf dem offenen Feuer gemeinsam zubereiten. Für Kinder/Jugendliche von 9 – 14 Jahren. Alte Klamotten, festes Schuhwerk und Frühstück bitte mitbringen. Teilnahme auf eigene Gefahr. Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule. Veranstaltungsort: Kral, Essehof. Kosten (inkl. Mittagessen): 125 EUR. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Montag, 19.3.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

Wir gestalten bunte Falter aus Holz

Ferienspaßaktion. Leitung: Annett Behrendt. Mit Acrylfarben wunderschöne bunte Schmetterlinge aus Holz erschaffen. Dabei verschiedene Schmetterlinge kennenlernen und Spannendes über diese farbenfrohen Insekten erfahren. Für Kinder ab 6 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Kosten: 8 EUR. Anmeldung (bis 16.3.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Dienstag, 20.3.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Sportliche Marder-Olympiade

Ferien-Aktion. In lustigen und sportlichen Naturerlebnisspielen die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Marder nachvollziehen. Es geht dabei um Spaß und Freude, nicht um sportlichen Ehrgeiz . Besuch von Schaufütterungen. Zum Mitnehmen Gipsabdrücke von Otterpfoten-Spuren gießen. Für Kinder von 7 – 12 Jahren. Wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk erforderlich. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (inkl. Eintritt, Verpflegung und Material): 18 EUR, 15 EUR für Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz. Anmeldung (bis 16.3. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: GRUPPEN(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 20.

 

Dienstag, 20.3.2018, 11.00 – 12.00 Uhr

Nachwuchsforscher experimentieren mit Ei

Passend zur Osterzeit werden heute Experimente gemacht, um Spannendes und Erstaunliches über das Ei herauszufinden. Wie alt ist ein Ei? Was hält die Schale aus? Was hat die Schale mit unseren Zähnen gemeinsam? Und vieles mehr. Für Kinder ab 9 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 5 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Dienstag, 20.3.2018, 14.00 – 16.30 Uhr

Wasserdetektive unterwegs

Ferienspaßaktion. Leitung: Andreas Roxlau. Auf einer Entdeckungsreise entlang der Teiche im Viehmoor werden verschiedene Tier- und Pflanzenarten aufgespürt. Kleine Experimente zeigen, wie es den Wasserbewohnern gelingt, im Teich zu überleben. Gummistiefel erforderlich. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Treffpunkt: Parkplatz Viehmoor, Leiferde. Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 19.3.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Dienstag, 20.3.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Feierabendtour zum Radler-Treff

Radtour (ca. 15 km / gemütlich). Auf Schleichwegen durch Wolfenbüttel und seine Ortsteile. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.30 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag in „Pöhligs Gemüsescheune“, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 21.3.2018, 17.30 Uhr

„Die Urwälder von morgen – Natürliche Waldentwicklung“

Vortrag am Internationalen Tag des Waldes: Thorsten Späth (Dipl.-Forsting. (FH), M.Sc. Förster für Waldökologie im Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel). Von Menschen unbeeinflusste Wälder gibt es in Niedersachsen seit Jahrhunderten nicht mehr. Seit den 1970er-Jahren besteht ein Naturwaldkonzept, das die Landesforsten nun ausweiten. Davon profitieren viele Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, die für Urwälder typisch sind. Die Waldentwicklung wird genau beobachtet. Im Vortrag werden die in unserer Region ausgewählten Waldgebiete vorgestellt. Im Rahmen der Vortragsreihe „Waldwissen“. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Donnerstag, 22.3.2018, 18.00 Uhr

Heimatrausch in Braunschweig

Heimatrausch hat mit viel Sorgfalt eine Auswahl an Delikatessen & Manufakturprodukten zusammengestellt. Geachtet wird auf überschaubare Transportwege, Einbindung regionaler Erzeugnisse und Verzicht auf unnötige Zusatzstoffe. Gast dieses Abends ist Dr. Uwe Meier. Er wird über den Erhalt der Urwaldgärten für die Kakaobohnen in Kolumbien berichten (kein Plantagen-, sondern ein Urwaldgartenkakao!). Bitte Picknickverpflegung mitbringen. Getränke gibt es vor Ort. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Heimatrausch, Schlosspassage 26, Braunschweig. Anmeldung (bis 18.3.) und Infos bei Regina Oestmann unter: Regina(at)Oestmanns.de, weitere Infos unter: www.heimatrausch.biz und www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Donnerstag, 22.3.2018, 19.00 Uhr

Ist Braunschweig schon fahrradfreundlich – oder geht noch mehr?

Informations- und Diskussionsveranstaltung. Referent: Heinrich Strößenreuther (Berlin, Initiator des „Volksentscheids Fahrrad“ und Wegbereiter für das erste Mobilitätsgesetz in einem Bundesland). Über die Geschichte und Erfahrungen dieses Entscheids und wie die Radverkehrsförderung in Braunschweig politisch ein größeres Gewicht bekommen kann. Nach dem Vortrag soll intensiv diskutiert werden, welche Ideen und Elemente sich auf Braunschweig übertragen lassen und welche Prioritäten zur Radverkehrsförderung die Stadt zusammen mit allen Akteuren in den nächsten Jahren setzen sollte. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig, Verkehrsclub Deutschland (VCD) Kreisverband Braunschweig und braunschweiger forum e.V. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig.

 

Freitag, 23.3.2018, 19.30 – 22.00 Uhr

Abendführung: Schätze im Otter-Zentrum

Für die ganze Familie mit Taschenlampen und Fackeln. Die Schätze im Otter-Zentrum sind verloren geglaubte Schätze der Natur. Denn einige der nachtaktiven Marder, wie z. B. Fischotter oder Iltis, sind in ihrem Bestand gefährdet und gelten als Schätze der biologischen Vielfalt. Bei der Fütterung Lustiges und Wissenswertes aus dem Leben der Marder erfahren. Frettchen und Otterhund dürfen gestreichelt werden. Exklusiver Blick in die Schlafzimmer der Hermeline. Wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Taschenlampe bitte mitbringen. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (inkl. Eintritt): 14 EUR für Erwachsene, 11 EUR für Kinder, für Mitglieder bzw. Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz 3 EUR ermäßigt. Anmeldung (bis 20.3. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: GRUPPEN(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 20.

 

Samstag, 24.3.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 24.3.2018, 15.00 – 17.00 Uhr

Kräuterspaziergang – Frühling 1

Wald- und Wiesenkräuter entdecken, erkennen & nutzen. Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Besonders für Einsteiger geeignet: Die Natur erwacht und die Zahl der Kräuter ist noch überschaubar. Jede Pflanze wird deshalb unter verschiedenen Gesichtspunkten vorgestellt – Essbarkeit, Gesundheit, Geschichte(n) und kosmetische Anwendungen. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 5 EUR. Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 25.3.2018, 9.00 – 16.00 Uhr

GPS-Navigation in der Praxis – Basiskurs

Leitung: Wolfgang Ahne. Theorie und Praxisübungen. Inhalte: Einsatzbereiche; Grenzen der Satellitennavigation; Grundlagen der Navigation; Koordinationssysteme und ihre Bedeutung für die Praxis; Grundfunktionen der GPS-Geräte; Wegpunkte, Rauten, Tracks; Karten für das GPS-Gerät; Auswahl von GPS-Geräten; Wegpunkte erstellen; einfache Wegnavigation; Tracks aufzeichnen; Track Back Funktion; Routen erstellen, mit einer Route in der Praxis navigieren; Wegpunkt-Projektion; Praxis-Tipps und Tricks; Verhalten im Wald, mögliche Interessenkonflikte. Max. 12 Teilnehmer. Veranstalter: Advennature Outdoor-Event und Wildnisschule. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 69 EUR. Anmeldung (bis 22.3.) und Infos unter: info(at)advennature.de und 01 51 – 42 46 65 29.

 

Sonntag, 25.3.2018, 9.30 Uhr

Frühlingswanderung im Oderwald (Märzenbecherblüte)

Führung: Wilfried Fiebig. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen, evtl. am Nachmittag Einkehr. Rückkehr am Nachmittag. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt (für Auto- und Mitfahrer): Post-Parkplatz beim Hauptbahnhof, Willy-Brandt-Platz, Braunschweig. Kosten: 3 EUR (für NABU-Mitglieder frei) + 3 EUR Fahrtkostenbeteiligung für Mitfahrer. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 60 94 89 88.

 

Sonntag, 25.3.2018, 14.00 Uhr

KONRAD-Gottesdienst

Ökomenischer Buß-, Dank- und Bittgottesdienst. Anschließend Kaffee im Gemeindehaus. Veranstalter: Arbeitskreis KONRAD-Gottesdienst und Kirchengemeinde Bleckenstedt. Treffpunkt: KONRAD-Stein am Hof der Familie Traube, Broistedter Straße/Schwerdtfeger Straße, Salzgitter-Bleckenstedt. Infos unter: 0 53 41 – 6 46 00.

 

Sonntag, 25.3.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Familienprogramm: „Kleine Einführung in die Fossilienkunde“

Fossiliensuche ist wie Schatzsuche. Aber was verbergen sich für Lebewesen hinter Namen wie: Steinernes Herz, Donnerkeil, Hexenpfennig oder Ammonshorn? Jedes Kind stellt sich einen Abguss eines Fossils her, den es mit nach Hause nehmen kann. Außerdem Suche im Sand nach fossilen Überresten. Für Familien mit Kindern ab 7 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 26.3.2018 – Mittwoch, 28.3.2018, jeweils 8.00 – 16.00 Uhr

Indianer-Camp

Ferien-Aktion. Eintauchen in das Leben der Indianer. Das Überleben in der Natur kennenlernen, die Lebensräume Wald und Bach erkunden. Eine Trommel oder einen Traumfänger basteln, mit einem echten Bogen schießen, Schmuck aus Naturmaterialien herstellen, Feuer ohne Feuerzeug machen, Stockbrot am Lagerfeuer backen u. a. Für Kinder von 7 – 12 Jahren. Wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Taschenlampe bitte mitbringen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (inkl. Eintritt, Verpflegung und Material): 85 EUR, 75 EUR für Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz. Anmeldung (bis 19.3. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: GRUPPEN(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 20.

 

Montag, 26.3.2018 – Donnerstag, 29.3.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

„Fit im Frühlingswald“

Leitung: Christa Gutsmann und Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagoginnen). Mit viel Spaß und Bewegung den Frühling im Wald begrüßen. Springen, rennen, klettern, Krabbeltiere im Boden erforschen und an Tierspuren erkennen, wer sich noch alles im Wald versteckt. Mit vielfältigen Experimenten der Natur ihre Geheimnisse entlocken. Waldkunstwerke gestalten, Spiele spielen, Abenteuer erleben. Mit dabei ein walderfahrener, kinderlieber Hund. Das Mittagessen am offenen Feuer gemeinsam zubereiten. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt! Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Veranstaltungsort: Eickhorster Holz und Waldhütte Eickhorst. Kosten (inkl. gesundem Mittagessen im Wald): 105 EUR. Anmeldung (bis 19.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Montag, 26.3.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Komm mit auf eine Klangreise – Gönn dir eine Auszeit im Einklang mit dir selbst“

Angeleitete Klang-Fantasie-Reise. Leitung: Irmgard Pohler. Sich auf den Klang der Schalen einlassen und tiefe Entspannung erfahren. Geist, Körper und Seele können zu Ruhe und innerem Gleichgewicht finden. Bitte bequeme und ausreichend warme Kleidung mitbringen, Stühle und Matten sind vorhanden. Veranstalterin: Irmgard Pohler. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig. Kosten: 8 EUR (zahlbar am Beginn der Stunde). Anmeldung (bis 25.3., ggf. Rückrufnummer angeben) und Infos unter: 05 31 – 4 73 90 56.

 

Montag, 26.3.2018, 19.00 Uhr

Hybrid-elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeuge – Zukunft oder Fiktion?

Vortrag: Malte Schwarze (RWTH, Aachen). Der Vortrag zeigt auf, wie in Zukunft verwirklichbare Architekturen für hybrid-elektrische Antriebe an Verkehrsflugzeugen aussehen könnten, und, wie diese mit zukünftigen Verkehrsflugzeugkonfigurationen im Sinne einer bestmöglichen Synergie eine gesamtheitliche ?Einheit ausbilden können. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 62.

 

Donnerstag, 29.3.2018, 18.00 – 20.30 Uhr

„Ach, du grüne Neune!“

Kräuterführung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Nach alter Tradition werden die ersten 9 essbaren Wildkräuter gesammelt und anschließend zu einer Neun-Kräuter- oder Gründonnerstagssuppe verarbeitet. Die Kraft der Kräuter sollte nach altem Glauben auf den Menschen übergehen. Zwei Rezepte werden vorgestellt – rein pflanzlich (vegan) und traditionell (mit Butter). Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 20 EUR (inkl. Lebensmittel aus ökologischem Anbau und Getränke). Anmeldung und Infos unter: info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Freitag, 30.3.2018

Frühblüher-Exkursion in den südlichen Oderwald

Themen-Radtour (ca. 50 km / mäßige Steigungen). Leitung: Erica Neumann. Teilnahme an einem geführten Informationsspaziergang unter Leitung von Dipl.-Biol. Susanne Kracht (BUND Wolfenbüttel). Interessantes über die dort vorkommenden Frühlingsblüher erfahren. Nicht für Rennräder geeignet. Selbstverpflegung. Näheres zu Anreise und Ablauf zeitnah in der Tagespresse. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 30.3.2018 – Montag, 2.4.2018, jeweils 9.30 – 18.00 Uhr

Schlüpfende Osterküken im Otter-Zentrum

Zum Osterfest schlüpfen im Otter-Zentrum aus den Eiern von „Lachshühnern“ vor den Augen der Besucher in einem einsehbaren Brutschrank kleine Küken. Die „Lachshühner“ gehören zu den aussterbenden Haustierrassen. Der Osterhase besucht das Freigelände am Oster-Sonntag und Oster-Montag und versteckt bunte Ostereier für junge und jung gebliebene Besucher. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: im Eintrittspreis enthalten. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Freitag, 30.3.2018, 11.00 – ca. 14.00 Uhr

Oster-MTB-Tour

 MTB-Tour (ca. 35 km / sportlich, mit stärkeren Steigungen). Leitung: Thilo Neumann. In den Oderwald auf Wald- und Feldwegen. Die Tour ist fahrtechnisch nicht sehr anspruchsvoll, dennoch ist ein Mountainbike erforderlich. Tragen eines Helmes empfohlen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 30.3.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

Termine: April

 

Sonntag, 1.4.2018, 11.00 – 17.00 Uhr

Familiensonntag: „Ach du dickes Ei!“

„Vogelstimmen“ – Familienerlebnisführung mit Anne-Gret Denecke (zertifizierte Waldpädagogin) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. Vogelnester- und -eier-Quiz. „Eier braten am Lagerfeuer“ – mit Uwe Klameth (zertifizierter Waldpädagoge). Stockbrot am Lagerfeuer, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Montag, 2.4.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

Oster-„BirdWatch“

Organisationsleitung: Carlo Fuchs. Beobachtungsparcours an den Riddagshäuser Teichen. Feste Beobachtungspunkte mit stativgestützten Spektiven am Kreuzteich (und ggf. an Mittel- und Schapenbruchteich) und auf dem Beobachtungsturm am Schapenbruchteich (hier liegt umfangreiches Informations- und Bestimmungsmaterial bereit). Diverse Spektive können verglichen werden. NABU-Mitarbeiter/innen informieren über das Europareservat und die hier vorkommenden Brut- und Gastvogelarten. An einem Regentag fällt die Veranstaltung aus! Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: Riddagshäuser Teichgebiet, Braunschweig. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Dienstag, 3.4.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Walddetektive auf Tierspurensuche“

Leitung: Christiane Neugebauer und Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagoginnen). Von vielen Waldtieren bekommt man nur ihre Spuren zu sehen. Als Walddetektive lernen, Tierspuren zu erkennen und dabei Spannendes über die Lebensweise unserer einheimischen Waldbewohner erfahren. Nach professioneller Spurensicherung fertigt sich jedes Kind ein eigenes Wald-Fahndungsset zum Mitnehmen. Für Kinder von 5 – 10 Jahren. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten (inkl. Material): 21 EUR. Anmeldung (bis 27.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Mittwoch, 4.4.2018, 19.30 Uhr

Klönabend und Vortrag „Besuch bei den letzten Überlebenden von Gondwanaland“

Nettes Beisammensein für jedermann mit Austausch über Erlebnisse, Beobachtungen und mehr. Vortrag: Helga Koslowsky (Erkerode). Minifrösche, Riesenschildkröten, Feenseeschwalben, Paradiesfliegenschnäpper, Bronzegeckos und viele andere interessante Tiere und Pflanzen der Seychellen. Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Donnerstag, 5.4.2018, nach Vereinbarung

Codierung gegen Fahrradklau

Am 1. Donnerstag jedes Monats. Fahrrad, Personalausweis/Reisepass und Eigentumsnachweis (Kaufbeleg/Rechnung) des Rades sind mitzubringen. Veranstalter und Veranstaltungsort: ADFC Kreisverband Braunschweig, Klint 20, Braunschweig. Kosten (pro Codierung): 10 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder und/oder Versicherte der „Öffentlichen Versicherung“. Anmeldung (bis 3.4.) unter: www.adfc-braunschweig.de/service/codierung.html, Infos unter: info(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Freitag, 6.4.2018, 11.00 – 11.30 Uhr

„Mahnwache gegen das Atommüllendlager Schacht KONRAD“

Am 1. Freitag jedes Monats. Jeder kann hinkommen, unterstützen und eigene Ideen einbringen. Veranstalter: Umweltschutzforum Schacht Konrad Salzgitter e.V. und Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Salzgitter. Veranstaltungsort: am Stadtmonument in der Fußgängerzone, In den Blumentriften, Salzgitter-Lebenstedt.

 

Freitag, 6.4.2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß III – „Kleine Laborassistenten“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 13.4. und 20.4. Themen der 3 Treffen: Es blubbern & schäumen lassen. Brausepulver selbst herstellen. Entdecken – auch im Ei ist CO2 dabei. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 6 – 8 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 6.4.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Rechtzeitige Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung/anmeldung-zur-fahrradcodierung und info(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 6.4.2018, 18.00 – 19.30 Uhr

Die faszinierende Welt der Wildbienen

Vortrag: Dr. Reiner Theunert (Biologe und Bienen-Experte). Die Vielfalt der Lebensweise der Wildbienen und ihr wichtiger Beitrag bei der Bestäubung zahlreicher Kulturpflanzen werden vorgestellt. Außerdem Hinweise zur Bestandsentwicklung und zu Ursachen des Artenrückgangs. Zum Abschluss praktische Tipps für Hilfsmaßnahmen. Im Rahmen der Inforeihe „Wildbienen“. Veranstalter: Kreisgruppen Helmstedt des BUND und NABU sowie Arbeitskreis der Lokalen Agenda 21/Königslutter am Elm, Susanne Stabrey. Veranstaltungsort: Umweltburg Königslutter, Marstall, Niedernhof 6, Königslutter am Elm. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: susanne.stabrey(at)koenigslutter.de und 0 53 53 – 91 21 89.

 

Samstag, 7.4.2018, 9.00 – 17.00 Uhr

„Ein Tag als Tierpfleger“

Wer gern einmal als Tierpfleger Otter und Marder versorgen und vor Publikum seine Zöglinge präsentieren möchte, hat heute Gelegenheit dazu. Futter schneiden, Tierkontrolle oder Gehege misten, alle Arbeiten werden unter Anleitung eines Tierpflegers ausgeführt. Dabei ist der Kontakt zu wilden Tieren natürlich besonders eng. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: 90 EUR, 60 EUR für Mitglieder der Aktion Fischotterschutz. Anmeldung (bis 20.2.) und Infos unter: H.KRUEGER(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Samstag, 7.4.2018, 9.30 – 13.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Gelb, weiß und blau – dich erkenne ich genau!“

Leitung: Wiebke Warmbold (zertifizierte Waldpädagogin). Eine eigene Blumenpresse bauen. Anschließend die ersten Blumen des Jahres suchen. Beim Sammeln die Namen der Pflanzen lernen und Unterscheidungsmerkmale herausfinden. Mit der Blumenpresse arbeiten und ein eigenes Blütenbild gestalten. Außerdem Zeit zum Spielen und eine Picknick-Pause. Für Kinder von 5 – 9 Jahren. Waldfeste Kleidung, eigene Verpflegung, Stoffbeutel und ggf. Kinder-Gartenhandschuhe bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten (inkl. Material): 16 EUR. Anmeldung (bis 31.3.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 7.4.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 7.4.2018, 15.00 – 17.00 Uhr

Kräuterspaziergang – Frühling 2

Wald- und Wiesenkräuter entdecken, erkennen & nutzen. Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Nun gibt es schon eine ganze Reihe wild wachsender Kräuter zu entdecken. Der Spaziergang eignet sich gut als Ergänzung zum Frühlingsspaziergang 1: Die dort vorgestellten Pflanzen werden wiederholt und durch weitere ergänzt. So können sich auch „Kräuterneulinge“ an die Bestimmung der Pflanzen herantasten. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 5 EUR. Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 8.4.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

RAD’18 – die regionale Fahrradmesse

Regionale Erlebnismesse rund ums Fahrrad. Gut 3.000 m² Ausstellungsfläche und weit über 1.500 erwartete Besucher. Radreisebörse, Trends & Neuheiten, Vorträge & Radlercafé. Im Außenbereich auf der Karlstraße sind Probefahrten möglich. Ein Geschicklichkeitsparcours ist aufgebaut. Verlosung wertvoller Sachpreise. Veranstalter: Fahrradinitiative Braunschweig. Veranstaltungsort: Kulturzentrum Brunsviga (im Haus, auf dem Hof und der Straße), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten (Eintritt inkl. 1 Los): 3 EUR, für Kinder frei. Infos unter: www.fahrradinitiative.de und info(at)fahrradinitiative.de

 

Sonntag, 8.4.2018, 10.00 – ca. 17.00 Uhr

Frühjahrstour ins Grüne

Radtour (ca. 50 km / gemäßigte Fahrweise, mäßige Steigungen). Leitung: Jürgen Hartmann. Diese Tagestour „ins Grüne“ führt in die nähere Umgebung, wo es schon grün ist und eine Tasse Kaffee serviert wird. Nicht für Rennräder geeignet. Einkehr geplant. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 8.4.2018, 11.00 Uhr

Zur RAD‘18 nach Braunschweig

Radtour (ca. 30 km / gemütlich). Leitung:  Erica Neumann. Auf straßenbegleitenden Radwegen, wenig befahrenen Straßen sowie Wald- und Wirtschaftswegen gemeinsam zu der jährlich stattfindenden Fahrradmesse in Braunschweig mit vielen Infoständen rund um das Thema „Fahrrad“ radeln. Die Rückfahrt kann in Eigenregie oder – nach Absprache – wieder in der Gruppe erfolgen. Einkehr geplant. Selbstverpflegung. Nicht für Rennräder geeignet. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 8.4.2018, 11.00 – 14.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Frühling im Oderwald bei Werlaburgdorf – Familienwanderung auf dem Geopfad“

Leitung: Dipl.-Geol. Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin). Im Frühjahr ist das Küchental bei Werlaburgdorf wunderschön. Die Frühjahrsblüher (Märzenbecher, Lerchensporn, Lungenkraut), Bäume und Sträucher, Tiere und anderen naturkundlichen Besonderheiten etwas genauer ansehen. In verständlicher Form wird die erdgeschichtliche Entstehung des Gebietes dargestellt. Abschließend gemeinsames Picknick (bei gutem Wetter). Für Kinder (keine Altersbeschränkung) mit ihren Eltern oder Großeltern. Wetterfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Max. 20 Teilnehmer/innen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Parkplatz an der Kreisstraße K 83 zwischen Werlaburgdorf und Altenrode. Kosten: 9 EUR (1 Kind + 1 Erwachsener). Anmeldung (bis 1.4.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Sonntag, 8.4.2018, 11.00 Uhr

Frühlingswanderung im FriedWald Elm

Mit dem FriedWald-Förster Frühblüher und Co. erleben. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 8.4.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Adonisröschen und Stromatolithe – Eine Frühlingswanderung über den Heeseberg

Leitung: Urs Hochsprung. Zahlreiche Frühlingsboten zeigen das Erwachen der Natur an, und das gelbe Adonisröschen steht in voller Blüte. Im Nationalen Geotop ist zudem der Rogenstein mit seinen eindrucksvollen Stromatolithen aufgeschlossen. Lassen Sie sich in das Reich der Geologie und Biologie entführen. Erleben Sie die wundervollen Ausblicke in die umgebende Landschaft. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Heeseberg-Gaststätte. Kosten: Spende erwünscht. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Sonntag, 8.4.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

„Sonntagsspaziergang mit Gästen um das Firmengelände von Eckert & Ziegler“

Am 2. Sonntag jedes Monats rund um das Firmengelände der Atom-Firmen GE Healthcare Buchler und Eckert & Ziegler in Braunschweig-Thune. Informationen zum aktuellen Status werden ausgetauscht. Die BISS stellt sich den Fragen der Gäste und diskutiert mit interessierten Teilnehmern über zukünftige rechtliche Schritte. Veranstalter: BISS – Bürgerinitiative Strahlenschutz – Braunschweig e.V. Treffpunkt: vor dem Eingang von Eckert & Ziegler, Gieselweg 1, Braunschweig-Thune. Infos unter: www.biss-braunschweig.de und info(at)biss-braunschweig.de

 

Sonntag, 8.4.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Familienprogramm: „Das bunte Chamäleon“

Können Chamäleons ihre Hautfarbe ändern? Und wenn ja, warum und wie machen sie das? Können andere Tiere das auch? Antworten auf diese und andere Fragen zum Chamäleon. Bunte Chamäleons basteln und eine Geschichte hören. Besuch des Chamäleons im Schauaquarium des Museums. Für Familien mit Kindern ab 5 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 8.4.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Mit Herzog Carl I. in der Schatzkammer

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog vor über 250 Jahren zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Für Alt & Jung (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 8.4.2018, 15.00 – 19.00 Uhr

Wildkräuterküche – Frühling

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Wildkräuter im „Arboretum“ direkt gegenüber dem Waldforum sammeln. Anschließend diese im neuen geräumigen Seminarhaus zu einem leckeren Wildkrautmenü verarbeiten. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 45 EUR (inkl. Lebensmittel aus ökologischem Anbau und Getränke). Anmeldung und Infos unter: info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 8.4.2018, 15.00 – ca. 17.00 Uhr

„Führung zur Frühjahrsblüte“

Leitung: Dr. Walter Rieger. Exkursion in den Sundern (nördlich von Braunschweig). Der schönste Aspekt der heimischen Laubwälder bietet sich im Frühjahr, wenn der Waldboden noch gut belichtet wird. Dann zeigen sich Lungenkraut, Schlüsselblumen, weiße Buschwindröschen und viele weitere Blütenpflanzen. Veranstalter: BUND Kreisgruppe Braunschweig. Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Kosten: Spende erbeten. Anmeldung (erforderlich) und Infos unter: braunschweig.bund.net, info(at)bund-bs.de und 05 31 – 1 55 99.

 

Montag, 9.4.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

Montag, 9.4.2018, 19.00 Uhr

Filmreihe im Universum: „Das System Milch“

Dokumentarfilm (Deutschland 2017, 90 Min.) von Regisseur Andreas Pichler. Aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden. Wer sind die Nutznießer und was richtet der starke Milchkonsum bei Menschen und Umwelt an? Welche Alternativen gibt es zur hoch technisierten Milchindustrie? Zu Wort kommen Landwirte, Industrielle, Wissenschaftler und weitere Experten. Vorbestellte Karten können am Montag an der Kinokasse bis 18.30 Uhr abgeholt werden. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: Eintritt, bei Vorbestellung (bis 9.4. um 11.30 Uhr) 1 EUR ermäßigt. Infos zum Film unter: www.dassystemmilch.de, Kartenvorbestellung und weitere Infos unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Dienstag, 10.4.2018, 8.30 – 16.00 Uhr

Erzieherfortbildung: „Kinder im Wald mit allen Sinnen“

Referentinnen: Britta Theissen (Braunschweigischer Gemeinde-Unfallversicherungsverband – BS GUV), Christiane Neugebauer (zertifizierte Waldpädagogin) und Gabriela Hülse (Niedersächsische Landesforsten / Waldforum Riddagshausen). Mit Kindern sicher und entspannt in den Wald. Themen: Planung und Vorbereitung von Bewegungsangeboten im Wald, praktische Tipps zum Aufenthalt im Wald, Bewegungsspiele im Wald, Aktionen zur Wahrnehmungsförderung, Risiken im Wald/Unfallschutz, Waldrecht und Forstwirtschaft. Für Leitungen, Leitungsvertretungen, Mitarbeiter/innen von Kindertagesstätten, die Waldtage durchführen. Warme und wetterfeste Kleidung sowie Schuhe erforderlich. Findet bei jedem Wetter im Wald statt. Teilnahme für Versicherte des BS GUV kostenfrei. Veranstalter: BS GUV. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Anmeldung und Infos unter: www.bs-guv.de/praevention/seminare, theissen(at)bs-guv.de und 05 31 – 2 73 74 17.

 

Samstag, 14.4.2018, 8.00 – 10.15 Uhr

Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen

Leitung: Anne-Gret Denecke (Waldführerin). Einführung in die Gesänge und Rufe der heimischen Vogelwelt. Speziell für Anfänger geeignet. Bitte Fernglas und, falls vorhanden, Bestimmungsbuch mitbringen. Anschließend Frühstück in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ möglich. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig. Kosten: 5 EUR (inkl. 2-EUR-Gutschein zum Verzehr in „Schäfer’s Ruh“; Geschenkgutschein möglich). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 7 55 57.

 

Samstag, 14.4.2018, 10.00 – ca. 14.00 Uhr

900 Jahre Wolfenbüttel: „Vergessene Orte“-Rundfahrt zu alten Stadtfriedhöfen, die es nicht mehr gibt

Themen-Radtour (ca. 18 km / gemütlich). Leitung: Peter Heinemeyer. Die spannende Geschichte von zehn alten Stadtfriedhöfen kennenlernen, die inzwischen komplett verschwunden sind. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 15.4.2018, 13.00 – ca. 18.00 Uhr

Über Kissenbrück zur „Zuckerstube“

Radtour (ca. 26 km / gemäßigte Fahrweise, stärkere Steigungen). Leitung:  Erica Neumann und Marion Feldmann. Radeln durch die Okertalsiedlung und über Neindorf nach Kissenbrück. Hier bei einer Führung durch die Kirche ihre abwechslungsreiche Geschichte kennenlernen. Danach über den Eulenspiegelradweg nach Wittmar. In der „Zuckerstube“ eine Verschnaufpause einlegen. Einkehr geplant. Selbstverpflegung. Nicht für Rennräder geeignet. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten: kleine Spende für die Kirchengemeinde Kissenbrück-Biewende willkommen. Anmeldung (bis 12.4.) unter: erica.neumann(at)adfc-wf.de, Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 15.4.2018, 14.00 – 17.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Im Frühlingswald“

Leitung: Beate Vitt (zertifizierte Waldpädagogin). Nüsse für die Eichhörnchen verstecken, kleine Tiere und Tierspuren finden, sich leise anschleichen, den Specht hören und gemeinsam einen unvergesslichen Tag im Mittelwald haben! Für Kinder bis ca. 8 Jahre mit Eltern oder Großeltern. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Liebenburger Mittelwald im Barley, Ortsausgang Dörnten. Kosten: 9 EUR (1 Kind + 1 Erwachsener). Anmeldung (bis 8.4.) und Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de/index.php, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Sonntag, 15.4.2018, 14.00 Uhr

„Epiphyten – Pflanzen, die auf Pflanzen wohnen“

Themenführung: Michael Kraft. Um der Finsternis auf dem Urwaldboden zu entgehen, benutzen Aufsitzerpflanzen (Epiphyten) Bäume als Träger und besiedeln deren Stämme bzw. Äste im Kronendach. Wie gelangen die Epiphyten in luftiger Höhe an Wasser und Nährstoffe? Wie verbreiten sie sich? Diesen und anderen spannenden Fragen wird auf den Grund gegangen. Veranstalter: Botanischer Garten der TU Braunschweig. Treffpunkt: Forumsbereich Botanischer Garten, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen, m.kraft(at)tu-braunschweig.de und 05 31 – 3 91 58 88.

 

Dienstag, 17.4.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Feierabendtour zum Radler-Treff

Radtour (ca. 15 km / gemütlich). Auf Schleichwegen durch Wolfenbüttel und seine Ortsteile. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.30 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag in „Pöhligs Gemüsescheune“, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Dienstag, 17.4.2018, 19.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) April 2018 im Ristorante Katané

Sizilianisch-italienische Küche. Jede/r ist herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Ristorante Katané, Hagenbrücke 16/18, Braunschweig. Anmeldung (bis 14.4.) unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.katane.de und www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Mittwoch, 18.4.2018, 19.00 Uhr

„Stirbt Lurchi aus? Chytrid-Pilze als nationale und globale Bedrohung der Amphibien“

Vortrag: Dr. Sebastian Steinfartz (TU Braunschweig). Leider sieht es für die Amphibien bei uns und weltweit nicht gut aus. Gründe sind nicht nur der Verlust von Lebensräumen sowie der Einsatz von Pestiziden, sondern auch die neuerliche Ausbreitung von hoch-infektiösen Chytrid-Pilzen. Der Vortrag gibt einen Einblick, wie es um Lurchi & Co. steht und was wir tun können, um sie vor dem Aussterben zu bewahren. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Donnerstag, 19.4.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

„Biologie des Fischotters“

Seminar. Neueste Erkenntnisse zur Biologie, zu den Gefährdungsursachen und zu den Maßnahmen zum Schutz des Fischotters. Die Verbreitung dieser Tierart wird dargelegt und rechtliche Aspekte im Umgang mit dem Otter werden angesprochen. Blick hinter die Kulissen und in die Gehege der Otter. Für private und berufliche Naturschützer. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: 50 EUR, 25 EUR für Mitglieder der Aktion Fischotterschutz (40 EUR bzw. 20 EUR bei gleichzeitiger Belegung des Seminars „Otter-Spurensuche“ am 20.4.). Anmeldung (bis 9.4.) und Infos unter: H.KRUEGER(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Freitag, 20.4.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

„Otter-Spurensuche“

Seminar. Spuren des Fischotters (Kot, Trittspuren u. a.) zweifelsfrei zu identifizieren, ist ein Ziel des Seminars. In den Gehegen des Otter-Zentrums lassen sich alle Otter-Spuren frisch und original betrachten. Für alle, die sich aktiv am Schutz des Fischotters und der Kontrolle seiner Verbreitung beteiligen wollen, besonders Naturschützer, Jäger, Gutachter und Otterfreunde. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: 50 EUR, 25 EUR für Mitglieder der Aktion Fischotterschutz (40 EUR bzw. 20 EUR bei gleichzeitiger Belegung des Seminars „Biologie des Fischotters“ am 19.4.). Anmeldung (bis 9.4.) und Infos unter: H.KRUEGER(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Freitag, 20.4.2018, 14.00 – 17.00 Uhr

Anradeln – Start in die Radtourensaison 2018

Radtour (14 – 15 km). Gemütliche Radtour für Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung durch die südlichen Stadtteile (Alltagsradler/innen willkommen!). Unterwegs einige Stopps mit Radelliedern. Kaffeepause im VHS-Projekt Stadtgarten Bebelhof, Abschlusseinkehr in einem Gartenlokal. Veranstalter: braunschweiger forum e.V. Treffpunkt: Rathaus, Platz der Deutschen Einheit, Braunschweig. Infos unter: vorstand(at)bs-forum.de

 

Freitag, 20.4.2018, 20.00 – ca. 22.00 Uhr

„Entdeckungen in der Nacht – Familienführung für kleine und große Helden“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas. Nächtliche Wanderung durch das Moorland (Pflegefläche des BUND). Eintauchen in die Welt seiner nächtlichen Bewohner (Fledermäuse, Eulen, Frösche, Kröten oder Molche). Ein Batdetektor kommt zum Einsatz. Familienexkursion für Kinder ab Grundschulalter, mutige Kinder können auch allein mitkommen. Picknick eingeplant. Bitte Verpflegung, Sitzunterlage und evtl. Taschenlampe mitbringen. Veranstalter: BUND Kreisgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Parkplatz am Südsee (Anfahrt über den Schrotweg), Braunschweig. Kosten: Spende erbeten. Anmeldung und Infos unter: braunschweig.bund.net, info(at)bund-bs.de und 05 31 – 1 55 99.

 

Samstag, 21.4.2018, 8.00 – 10.15 Uhr

Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen

Leitung: Anne-Gret Denecke (Waldführerin). Einführung in die Gesänge und Rufe der heimischen Vogelwelt. Speziell für Anfänger geeignet. Bitte Fernglas und, falls vorhanden, Bestimmungsbuch mitbringen. Anschließend Frühstück in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ möglich. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig. Kosten: 5 EUR (inkl. 2-EUR-Gutschein zum Verzehr in „Schäfer’s Ruh“; Geschenkgutschein möglich). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 7 55 57.

 

Samstag, 21.4.2018, 9.20 – ca. 16.30 Uhr

MTB-Tour Harz

 MTB-Tour (ca. 55 km / sportlich, mit starken Steigungen). Leitung: Manfred Müller. Bahn & Bike nach Goslar. Auf vielen Trails von Goslar über Hahnenklee, Wolfshagen und Granestausee zurück nach Goslar. Bahn & Bike nach Wolfenbüttel. Es besteht Helmpflicht! Einkehr geplant. Selbstverpflegung. Nur für geübte Fahrer/innen. Abnehmbare Taschen und Haltegurt fürs Rad erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Bahnhof (Gleis 2), Wolfenbüttel. Kosten: 13 EUR (Bahnfahrt inkl. Fahrradtransport). Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Samstag, 21.4.2018, 14.00 – 16.30 Uhr

Wildkräuterspaziergang – Naturschaugarten Königslutter

Leitung: Gisela Stöckmann (Wildkräuterexpertin). Im schönen Naturschaugarten Königslutter starten, um von dort aus die wild wachsenden Kräuter am Elmrand zu entdecken. Zum Abschluss wird ein kleiner Snack mit frischen Wildkräutern zubereitet. Ggf. wetterfeste Kleidung mitbringen. Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre. Veranstalter: Arbeitskreis der Lokalen Agenda 21/Königslutter am Elm, Susanne Stabrey. Treffpunkt: Naturschaugarten Königslutter-Elmstraße, Elmstraße zwischen den Häusern Nr. 37 und Nr. 39, Königslutter am Elm. Kosten (inkl. Lebensmittel aus ökologischem Anbau): 15 EUR. Anmeldung (bis 10.4.) und Infos unter: susanne.stabrey(at)koenigslutter.de und 0 53 53 – 91 21 89.

 

Samstag, 21.4.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 22.4.2018, 10.00 – ca. 12.15 Uhr

Ornithologischer Rundgang durchs Riddagshäuser Teichgebiet

Führung: Carlo Fuchs. Blick auf die Vogelwelt des Teichgebietes, Erläuterungen zur Bestimmung der beobachteten Vogelarten, Infos zum heutigen Europareservat und den hier vorkommenden Brut- und Gastvogelarten. Bitte dem Wetter angepasste Bekleidung ohne knallige Warnfarben tragen. Bei anhaltendem Regen fällt die Führung aus. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: NSG-Eingang beim Zebrastreifen Dr.-Wilke-Weg/Ebertallee, Braunschweig. Kosten: 2,50 EUR für Erwachsene, 1,50 EUR für Kinder, für NABU-Mitglieder frei. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Sonntag, 22.4.2018, 11.00 – 17.00 Uhr

Storchenfest im NABU-Artenschutzzentrum Leiferde

Alljährlicher „Tag der offenen Tür“. Jede Menge Spiel, Spaß und Informationen für Jung und Alt. Für das leibliche Wohl wird gut gesorgt sein. Fahrradfahrer erhalten ein kostenloses Getränk. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Infos unter: www.nabuzentrum-leiferde.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Sonntag, 22.4.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Adonisröschen und Stromatolithe – Eine Frühlingswanderung über den Heeseberg

Leitung: Urs Hochsprung. Zahlreiche Frühlingsboten zeigen das Erwachen der Natur an, und das gelbe Adonisröschen steht in voller Blüte. Im Nationalen Geotop ist zudem der Rogenstein mit seinen eindrucksvollen Stromatolithen aufgeschlossen. Lassen Sie sich in das Reich der Geologie und Biologie entführen. Erleben Sie die wundervollen Ausblicke in die umgebende Landschaft. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Heeseberg-Gaststätte. Kosten: Spende erwünscht. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Sonntag, 22.4.2018, 16.00 – 17.30 Uhr

Biberexkursion in Wolfsburg

Bei der spannenden Biberspuren-Suche am Allersee werden viele Fragen zum Thema Biber beantwortet. Biber hinterlassen viele Spuren, anhand derer Lebensweise und Biologie des größten europäischen Nagetiers erläutert werden. Für Jung und Alt. Im Rahmen des Aller-Projektes der Aktion Fischotterschutz e.V. Veranstalter: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum Hankensbüttel. Treffpunkt: wird bei der Anmeldung mitgeteilt. Kosten: Spende erwünscht! Anmeldung (bis 20.4.) und Infos unter: A.WILLHARMS(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 34.

 

Montag, 23.4.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Komm mit auf eine Klangreise – Gönn dir eine Auszeit im Einklang mit dir selbst“

Angeleitete Klang-Fantasie-Reise. Leitung: Irmgard Pohler. Sich auf den Klang der Schalen einlassen und tiefe Entspannung erfahren. Geist, Körper und Seele können zu Ruhe und innerem Gleichgewicht finden. Bitte bequeme und ausreichend warme Kleidung mitbringen, Stühle und Matten sind vorhanden. Veranstalterin: Irmgard Pohler. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig. Kosten: 8 EUR (zahlbar am Beginn der Stunde). Anmeldung (bis 22.4., ggf. Rückrufnummer angeben) und Infos unter: 05 31 – 4 73 90 56.

 

Montag, 23.4.2018, 19.00 Uhr

Potenziale der Digitalisierung in der Luftfahrt – Wie sieht die Flugzeugkabine von (über)morgen aus?

Vortrag: Sven Taubert (Program Leader & Site Manager, Corporate Innovation Management and Product Development, Lufthansa Technik AG). Am Beispiel der Flugzeugkabine gibt Taubert einen Überblick über die Chancen ?und Herausforderungen der Digitalisierung des Flugzeugs. Vor dem Hintergrund? geänderter Markt- und Passagieranforderungen stehen Individualisierung,? Digitalisierung, Passagier-Services und verbesserte Einbaubarkeit von Kabinenprodukten? im Fokus. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 62.

 

Mittwoch, 25.4.2018, 10.00 – ca. 18.00 Uhr

ADFC-Mittwochstour

Radtour (ca. 70 km / sportlich, mit stärkeren Steigungen). Leitung: Jürgen Hartmann. Tour für alle, die am Mittwoch nicht arbeiten müssen. Das Ziel wird in der Tagespresse vorher angezeigt. Rückfahrt mit der Bahn. Nicht für Rennräder geeignet. Einkehr geplant. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten: 13 EUR (Bahnfahrt inkl. Fahrradtransport). Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 25.4.2018, 17.30 Uhr

„Wald im Klimawandel“

Vortrag am Tag des Baumes: Dr. Marc Overbeck (Dipl.-Forstwirt, Sachgebietsleiter Waldnaturschutz, Niedersächsische Landesforsten). Natürliche Störungen, durch Stürme, Trockenheit oder Insektenkalamitäten verursacht, sind integraler Bestandteil von Waldökosystemen. Infolge des Klimawandels werden derartige Störungen an Intensität und Häufigkeit zunehmen. Der Erfolg forstlichen Handelns ist aufgrund der Langfristigkeit der forstlichen Produktion und des langen Gefährdungszeitraumes der Waldbestände hiervon besonders betroffen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Waldwissen“. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.waldforum-riddagshausen.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Mittwoch, 25.4.2018, 19.00 Uhr

„(Wollen wir) Klimawandel, ja oder nein?“

Vortrag mit Diskussion: Klaus-Dieter Balke (Mitglied im Bundesverband Kleinwindanlagen BVKW e.V. und bei Bündnis 90/Die Grünen). Wird das Wetter in Deutschland noch extremer? Blick auf die Subventionen für erneuerbare-, fossile- und Atomenergie in Europa. Neue Vorschläge, die die Stagnation in der Energiewende ein beenden könnten. Im Rahmen des Arbeitskreises „Klimaschutz und Spaß dabei“. Davor (ab 17.00 Uhr) zusätzlich zum Vortrag Zeit für Austausch rund um aktuelle Projekte in der reka (Themenfelder: Bauen & Energie, Mobilität & Freizeit, Konsum & Leben, Ernährung & Gesundheit). Veranstalter: reka – Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. Veranstaltungsort: Bürger BeratungsZentrum, Frankfurter Straße 226, Braunschweig. Kosten (inkl. 1 Bio-Freigetränk nach Wahl): 7 EUR. Infos unter: www.r-eka.de, kontakt(at)r-eka.de und 05 31 – 88 53 88 03.

 

Mittwoch, 25.4.2018, 19.00 Uhr

„Insekten: Nutzen, Bedrohung, Schutz“

Vortrag (gefördert von der LEB): Hilger Jagau (Imkerverband Wolfenbüttel). Veranstalter: BUND Kreisgruppe Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Aula der Peter-Räuber-Schule, Lindener Straße 13, Wolfenbüttel. Infos unter: www.wolfenbuettel.bund.net und bund.wolfenbuettel(at)bund.net

 

Mittwoch, 25.4.2018, 20.00 Uhr

Mitgliederversammlung des BUND Wolfenbüttel 2018

Mitgliederversammlung 2018. Veranstalter: BUND Kreisgruppe Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Aula der Peter-Räuber-Schule, Lindener Straße 13, Wolfenbüttel. Infos unter: www.wolfenbuettel.bund.net und bund.wolfenbuettel(at)bund.net

 

Donnerstag, 26.4.2018, 8.15 – 14.30 Uhr

Zukunftstag: Berufsalltag Natur – mit dem NABU unterwegs im Europareservat „Riddagshausen / Weddeler Teichgebiet“

Leitung: Carlo Fuchs. Interessierten Mädchen und Jungen (ab 8. Klasse) wird am Beispiel der  Vogelwelt ein ungefährer Eindruck über das Spektrum praktischer Freilandarbeit eines Biologen hierzulande vermittelt. Bestimmungsübungen, Einführung in die Methodik der Bestandserfassung und Kartierung der verschiedensten Arten, Erläuterung erforderlicher Maßnahmen zur Pflege und Erhaltung von Habitaten u. a. Max. 10 Teilnehmer/innen. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: bitte bei der Anmeldung erfragen. Anmeldung (bis Ende Februar ausschließlich NABU-Mitgliedern vorbehalten) unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de, Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Donnerstag, 26.4.2018, 9.00 – 16.00 Uhr

Erzieherfortbildung – Waldpädagogik: „Mit Kindern im Wald“

Seminarnummer: 6113-01. Referentinnen: Insa Abeling (GUVH), Gisela Stöckmann (zertifizierte Waldpädagogin), Gabriela Hülse (Niedersächsische Landesforsten / Waldforum Riddagshausen). Themen: Planung und Vorbereitung von Bewegungsangeboten im Wald, praktische Tipps zum Aufenthalt im Wald, Bewegungsspiele im Wald, Aktionen zur Wahrnehmungsförderung. Für Leiter/innen und pädagogische Fachkräfte von Kindergärten und Spielkreisen. Findet bei jedem Wetter im Wald statt; daher warme und wetterfeste Kleidung sowie Schuhe erforderlich. Veranstalter: Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover (GUVH) / Landesunfallkasse Niedersachsen (LUKN). Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Anmeldung und Infos unter: www.guvh.de/praevention/seminare/2018/6113.php, 05 11 – 8 70 72 23 und 05 11 – 8 70 71 55.

 

Freitag, 27.4.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 28.4.2018, 8.00 – 10.15 Uhr

Vogelstimmenwanderung im Naturschutzgebiet Riddagshausen

Leitung: Anne-Gret Denecke (Waldführerin). Einführung in die Gesänge und Rufe der heimischen Vogelwelt. Speziell für Anfänger geeignet. Bitte Fernglas und, falls vorhanden, Bestimmungsbuch mitbringen. Anschließend Frühstück in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ möglich. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig. Kosten: 5 EUR (inkl. 2-EUR-Gutschein zum Verzehr in „Schäfer’s Ruh“; Geschenkgutschein möglich). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 7 55 57.

 

Sonntag, 29.4.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Sonntag, 29.4.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Frühlings(lieder)-Radtour nach Fallersleben

Radtour (35 – 40 km). Gemütliche Radtour mit Frühlingsliedern zum Mitsingen. Hinfahrt über Hondelage, Lehre, Flechtorf und Ehmen. Gelegenheit zur Besichtigung des Hoffmann-Museums. Einkehr. Rückfahrt nach Braunschweig: Bahn & Bike ab Fallersleben Bahnhof. Veranstalter: braunschweiger forum e.V. Treffpunkt: Musikpavillon im Stadtpark (Restaurant „Heinrich“), Jasperallee 42, Braunschweig. Infos unter: vorstand(at)bs-forum.de

 

Sonntag, 29.4.2018, 14.00 Uhr

Frühblüher im Elm

Führung: Jürgen Lehmann. Wanderung zu den blühenden Frühlingsboten im Wald. Fahrt mit eigenem Pkw. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Treffpunkt: Marktplatz, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.