Laufende Termine 2018

 

Pilz-Fundberatung

Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 01 71 – 1 95 97 96.

 

Sonntag, 25.11.2018 – Donnerstag, 20.12.2018
(So: 14.00 – 17.00 Uhr und Do: 15.30 – 18.30 Uhr)

„Nordisch“

Ausstellung: Bilder von Liisa Schneider. Vernissage am 25.11. ab 11.00 Uhr. Die meisten Bilder haben, geprägt durch die finnische Herkunft der Künstlerin, einen starken Bezug auf die nordische Natur mit ihrer besonderen Vegetation und ihren Landschaftsformen, wobei aus der Fantasie entsprungene Verfremdungen nicht ungewöhnlich sind. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Freitag, 30.11.2018 – Sonntag, 17.3.2019
(Di – So: 9.00 – 17.00 Uhr; Mi: 9.00 – 19.00 Uhr; Mo, Heilig Abend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr: geschlossen)

Sonderausstellung:„Der Riesenkalmar Architheutis – Geheimnisvoller Gigant der Tiefsee

In der Sonderschau, die der Experte für Tiefsee-Tintenfische Volker Miske zusammengestellt hat, werden meterlange Tentakel, ein faustgroßer Schnabel und andere Körperteile von Riesenkalmaren gezeigt und die Geschichten von Seefahrern geschildert, die sich um solche Funde ranken. Fakten zur Biologie und Artenvielfalt der Kopffüßler, Filmaufnahmen sowie Präparate anderer Arten vervollständigen die Schau. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Näheres zu Inhalt und Eintritt unter: www.3landesmuseen.de/Der-Riesenkalmar-Architheuthis.1708.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

 

Termine November / Dezember 2018

Termine: November

 

Montag, 12.11.2018, 18.30 Uhr

„#Unteilbar, Aufstehen, aktiv werden für eine solidarische Gesellschaft“

Gespräch und Diskussion mit Jöran Klatt (Erstunterzeichner Sammlungsbewegung „Aufstehen“, Göttingen) und Victor Perli (MdB DIE LINKE, Vorsitzender Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen). Moderation: Ursula Weisser-Roelle. Nach Jahren des Sozialabbaus und Rechtsrucks in Deutschland zeigt sich eine neue Offensive der politischen Linken. Zu Beginn wird Klatt berichten, wofür und wogegen sich „Aufstehen“ engagieren will. Perli wird die bundespolitische Situation einschätzen und darlegen, warum es starke Bewegungen braucht, um eine solidarische, sozial gerechte und freie Gesellschaft durchzusetzen. Veranstalter: Braunschweiger Initiative für eine andere Politik (BIAP) und Die Linke, Kreisverband Braunschweig. Veranstaltungsort: Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig. Infos unter: biap-braunschweig.de

 

Montag, 12.11.2018, 19.00 – ca. 21.00 Uhr

„Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk, WLAN und Co.“

Vortrag: Ulrich Weiner. Weiner hat sich von klein auf für Funkgeräte, Telefone usw. interessiert, es sich schließlich zum Beruf gemacht und als Techniker erfolgreich seinen Lebensunterhalt damit verdient ... bis er eines Tages keinerlei Strahlung mehr vertrug. Heute versucht er sich hauptsächlich in Gegenden aufzuhalten, die eine geringe Strahlenbelastung aufweisen. Als Mobilfunkexperte, -kritiker und „Mann, der im Wald“ lebt, gibt er sein Wissen und seine Bedenken in TV-Beiträgen, Artikeln und Vorträgen weiter. Veranstalter: Sonnenhof Gifhorn e.V. Veranstaltungsort: Mehrgenerationenhaus im Georgshof, Steinweg 20, Gifhorn. Infos unter: sonnenhofgf.bplaced.net

 

Montag, 12.11.2018, 19.00 – 20.30 Uhr

„Aufbruch zum Merkur – die BepiColombo-Mission“

Vortrag mit anschließender Diskussion: Prof. Dr. Karl-Heinz Glaßmeier (Technische Universität Braunschweig, Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Astroherbst“. Veranstalter: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/astroherbst.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Dienstag, 13.11.2018, 19.00 Uhr

„Kann man Leben sammeln? (2) – Bewegungslos, aber nicht tot: kryokonservierte Pflanzen“

Leitung: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis (Seminar für Philosophie der TU Braunschweig). Referent: Dr. Heinz Martin Schumacher (Leibniz-Institut DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen). Einblick in die Geschichte und Methoden der Kryokonservierung von Nutzpflanzen, etwa von Banane und Kartoffel. An der DSMZ in Braunschweig lagern z. B. viele Muster von pflanzlichem Gewebe in den typischen Tanks mit Flüssigstickstoff. Welche Vor- und Nachteile diese Methode der Langzeiterhaltung bietet, und warum sie für viele Pflanzen die Methode der Wahl ist, wird erläutert. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Dienstag, 13.11.2018, 19.00 Uhr

„Auf der Suche nach dem ultimativen Löwen-Kakao in kolumbianischen Urwäldern“

Vortrag: Dr. Uwe Meier (Braunschweig). Der Vortrag handelt von der Kakaosuche in den Regenwäldern Kolumbiens bis zum fertigen Schokoladen-Braunschweig-Löwen (seit 1 Jahr erhältlich). Das Projekt sollte höchsten ethischen Ansprüchen genügen. Veranstalter: Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V. Veranstaltungsort: Hörsaal des Instituts für Pflanzenbiologie, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen

 

Mittwoch, 14.11.2018, 19.00 – 21.00 Uhr

3. Umweltstammtisch Braunschweig

Du interessierst dich für Umweltthemen und möchtest dich darüber austauschen? Du suchst eine Initiative bei der du aktiv werden kannst? Du hast ein Umweltprojekt, das du auf die Beine stellen möchtest, dir fehlen aber noch Unterstützer? In lockerer Runde findet heute der 3. Umweltstammtisch Braunschweig statt, bei dem die Möglichkeit besteht, sich auszutauschen, Ideen einzubringen oder einfach nur eine schöne Zeit zu haben. Veranstalter: Bündnis aus verschiedenen Umweltgruppen. Veranstaltungsort: BellyButtonFood, Kleine Burg 15, Braunschweig.

 

Mittwoch, 14.11.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

„Auswirkungen des Klimawandels in der Stadt“

Vortrag: Monika Steinrücke (Ruhr-Universität Bochum). Im Vortrag werden die klimatischen Probleme einer Stadt sowie konkrete Beispiele zur Klimaanpassung vorgestellt. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Mittwoch, 14.11.2018, 19.30 Uhr

Klönabend und Filmvorführung „Safari in Kenia“

Vorführung: Siegfried Schulze (Schöppenstedt). Nettes Beisammensein für jedermann mit Austausch über Erlebnisse, Beobachtungen und mehr. Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Mittwoch, 14.11.2018, 19.30 Uhr

„Ruska-aika – Wenn der Herbst Lappland in Farben taucht“

Audiovisionsvortrag: Dr. Axel Bleckwedel. „Ruska-aika“ nennt man in Finnland die Zeit im September, in der sich in Lappland die Vegetation herbstlich verfärbt. Im Mittelpunkt des Vortrages steht die einzigartige Landschaft Lapplands, aber auch einige der kulturellen Sehenswürdigkeiten Lapplands werden ausführlich gewürdigt (z. B. das Sami-Museum „Siida“ in Inari oder Juhls Silberschmiede in Kautokeino). Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun) und Deutsch-Finnische Gesellschaft (DFG). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 5 EUR, 3 EUR für Mitglieder der DFG. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Donnerstag, 15.11.2018, 18.00 Uhr

Treffen der wandel.COMMUNITY

Du möchtest Teil des Wandels in Braunschweig werden, Braunschweig nachhaltiger machen und hast Projektideen? Dann komm zur wandel.COMMUNITY! Thema an diesem Abend: Vorstellung der Projektidee „mobiles wandel.Café“. Alle wandel.INTERESSIERTEN, die die Zukunft mitgestalten wollen, sind herzlich eingeladen! Veranstalter: reka – Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. Veranstaltungsort: Bürger BeratungsZentrum, Frankfurter Straße 226, Braunschweig. Infos unter: www.r-eka.de, kontakt(at)r-eka.de und 05 31 – 88 53 88 03.

 

Donnerstag, 15.11.2018, 19.00 – 21.15 Uhr

„1918 – Was war das in Braunschweig für eine Revolution?“

Vortrag mit Diskussion. Referent: Dietrich Kuessner (Pastor i. R.). Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Speicher), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Freitag, 16.11.2018, 19.00 Uhr

Rhythm and Pipes“

Konzert mit dem Duo Katrin Heidenreich & Jennifer Spruta. Irisch-schottische Folkmusik. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 10 EUR (Eintritt, freie Platzwahl). Vorverkauf und Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Freitag, 16.11.2018, 19.00 Uhr

„Vom Petticoat zum Minirock“ – Prosa zwischen Polstern

Vortrag: Andreas Hartmann. Prosa zwischen Polstern. Zwischen Coletti und Capriccio – die Braunschweiger Jugendszene der 60er. Eine herrliche Zeitreise durch die 50er- und 60er-Jahre. Veranstalter: Viertel am Botanischen Garten e.V. Veranstaltungsort: Polsterei Rokohl, Gliesmaroder Straße 4, Braunschweig. Infos unter: www.vabg.de und 05 31 – 33 52 89.

 

Sonntag, 18.11.2018, 9.00 – 16.00 Uhr

GPS-Navigation in der Praxis – Basiskurs

Leitung: Wolfgang Ahne. Theorie und Praxisübungen. Inhalte: Einsatzbereiche; Grenzen der Satellitennavigation; Grundlagen der Navigation; Koordinationssysteme und ihre Bedeutung für die Praxis; Grundfunktionen der GPS-Geräte; Wegpunkte, Rauten, Tracks; Karten für das GPS-Gerät; Auswahl von GPS-Geräten; Wegpunkte erstellen; einfache Wegnavigation; Tracks aufzeichnen; Track Back Funktion; Routen erstellen, mit einer Route in der Praxis navigieren; Wegpunkt-Projektion; Praxis-Tipps und Tricks; Verhalten im Wald, mögliche Interessenkonflikte. Max. 12 Teilnehmer. Veranstalter: Advennature Outdoor Event und Wildnisschule. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 69 EUR. Anmeldung (bis 15.11.) und Infos unter: info(at)advennature.de und 01 51 – 42 46 65 29.

 

Sonntag, 18.11.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

„Tag der Fossilien, Mineralien und Gesteine“

Aktionstag für junge und alte Fossilien- und Gesteinsfreunde und solche, die es werden wollen. Abwechslungsreiches Programm für interessante Entdeckungen, wie Spiele rund um die Fossilien, Entdeckertische zu Mineralien und Gesteinen. Außerdem Erfahrungsaustausch Kontaktpflege. Im Museums-Café gibt es leckeren selbstgebackenen Kuchen. Veranstalter: Fossilien- und Mineralien-AG der Gesellschaft für Naturkunde e.V. und Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Sonntag, 18.11.2018, 14.00 Uhr

„Kampf ums Licht – Überlebensstrategien im Regenwald“

Themenführung: Michael Kraft. Nur 1 – 2 Prozent der Sonnenstrahlen dringen im Regenwald bis zum Erdboden vor. Der Kampf ums Licht ist lebenswichtig. Das Nebeneinander von Bäumen verschiedener Größenordnung (Stockwerkbau) gestattet eine differenzierte Lichtversorgung. Andere Pflanzen nutzen die Stämme ihrer Nachbarn, an denen sie emporranken, von deren Kronen sie hinabwachsen oder auf deren Ästen sie aufsitzen (Epiphyten, Lianen, Baumwürger). Veranstalter: Botanischer Garten der TU Braunschweig. Treffpunkt: Forumsbereich Botanischer Garten, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen, m.kraft(at)tu-braunschweig.de und 05 31 – 3 91 58 88.

 

Montag, 19.11.2018, 19.00 – 20.30 Uhr

„Sprünge auf einer kleinen Welt – MASCOT und die Asteroidenmission Hayabusa-2“

Vortrag mit anschließender Diskussion: Dr. Tra-Mi Ho (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Institut für Raumfahrtsysteme, Bremen). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Astroherbst“. Veranstalter: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/astroherbst.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Dienstag, 20.11.2018, 17.30 – 19.30 Uhr

„Energieoptimierte Heizungs- und Lüftungstechnik“

Kostenfreier Informationsabend. Wer über eine neue Heizung nachdenkt, erhält einen Überblick über energieeffiziente Heizungstechniken (Margrit Zawieja, Verbraucherzentrale) und deren Fördermöglichkeiten (Dirk Burmeister, Energieberatungsstelle der Stadt). Darüber hinaus stellt Wulf Groth (Dipl.-Ing. Maschinenbau) ein Praxisbeispiel einer Heizungssanierung vor . Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Energieoptimierte Gebäude“. Veranstalter: Stadt Braunschweig und Verbraucherzentrale Niedersachsen. Veranstaltungsort: Rathaus, Raum A 1.63, Platz der Deutschen Einheit 1, Braunschweig. Infos unter: 05 31 – 4 70 39 45 (Energieberatungsstelle der Stadt Braunschweig).

 

Dienstag, 20.11.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

Feierabendtour bei Nacht zum Radler-Treff Wolfenbüttel (Lichterfahrt)

Radtour (gemütlich). Mit eigenem Fahrradlicht durch Wolfenbüttel. Dazu ist eine verkehrssichere Beleuchtung erforderlich. Ziel: Wirtshaus „Zimmerhof 13“, Wolfenbüttel. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.00 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag im „Zimmerhof 13“. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Dienstag, 20.11.2018, 19.00 Uhr

„Kann man Leben sammeln? (3) – Was macht ein „Genbanker“? Kulturpflanzen sammeln und aufbewahren für künftige Generationen“

Leitung: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis (Seminar für Philosophie der TU Braunschweig). Referent: PD Dr. Andreas Börner (Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben). An der bundeszentralen Genbank für Kulturpflanzen am IPK Gatersleben werden rund 150.000 Muster vorgehalten. Sie sind kulturelles Erbe und Züchtungsoptionen zugleich. Der Vortrag gibt Einblicke in die Erhaltungsarbeit: vom Sammeln und richtigen Aufbewahren der Samen bis hin zu Sonderlösungen für Pflanzen, die sich nur schwer konservieren lassen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 21.11.2018, 17.30 Uhr

„Umkehr in den Wald“

Vortrag: Dr. Lothar Stempin (Theologe und Psychotherapeut-HPG). Wir sind alle Waldmenschen! Unser ursprünglicher Ort in der Welt ist tatsächlich der Wald. Davon legen die Evolution und die Waldvölker Zeugnis ab. Müssen wir heute unsere Lebensweise waldwärts wenden, uns z. B. das Wissen der Kelten vergegenwärtigen, um gesund und gut zu leben? Im Rahmen der Vortragsreihe „Waldwissen“. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Mittwoch, 21.11.2018, 18.30 Uhr

Radlertreff Wolfsburg

Informationen und Erfahrungsaustausch für Radler/innen in Wolfsburg. Auch für Nichtmitglieder offen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfsburg. Veranstaltungsort: Gruppenraum des „Lido“, Hallenbad – Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, Wolfsburg. Infos unter: 01 57 – 75 34 77 34 (Rüdiger Burghardt) und 0 53 61 – 7 59 39 (Axel Kuba).

 

Freitag, 23.11.2018, 15.00 – ca. 18.00 Uhr

Riddagshäuser Forellenwanderung

Führung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (Waldpädagogen). Wissenswertes über die Natur- und Kulturhistorie der Riddagshäuser Teiche und das Naturschutzgebiet. Geführte Wanderung (ca. 2 Std.) zum Fischereibetrieb Lübbe und Auswahl frischer Forellen, die anschließend in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ zubereitet werden. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig-Schapen. Kosten: 20 EUR (inkl. Führung, Forelle, Zubereitung und Beilagen; ohne Getränke). Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Freitag, 23.11.2013, 18.00 – 21.00 Uhr

KleiderTauschParty

Alle, die mitmachen wollen, bringen bitte ihre nicht mehr gebrauchte, gut erhaltene Kleidung mit, hängen sie auf und stellen sie anderen zur Verfügung. Anschließend können sie sich etwas, was ihnen gefällt, aussuchen und mit nach Hause nehmen. Veranstalter: DRK KaufBar und Greenpeace Braunschweig. Veranstaltungsort: DRK KaufBar, Helmstedter Straße 135, Braunschweig. Infos unter: www.braunschweig.greenpeace.de

 

Samstag, 24.11.2018, 11.00 – 14.00 Uhr

Hochbeete bauen im Stadtgarten Bebelhof

Lernen, wie man ein Hochbeet baut. Im Anschluss wird gemeinsam mit Foodsharing Braunschweig gekocht. Veranstalter: Stadtgarten Bebelhof und Greenpeace Braunschweig. Veranstaltungsort: Stadtgarten Bebelhof, Schefflerstraße 34, Braunschweig. Infos unter: www.facebook.com/events/282323005944371

 

Samstag, 24.11.2018, 13.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 25.11.2018, 11.00 – 18.00 Uhr

Wintermarkt im Otter-Zentrum

Vorrangig „unter Dach“. Besondere Atmosphäre mit viel Gemütlichkeit und zahlreichen Mitmach-Aktionen. In der großen Eingangshalle, aber auch im Außenbereich präsentieren viele private Anbieter geschmackvolles Kunsthandwerk und Produkte aus regionaler Erzeugung. Der Schwerpunkt liegt auf stimmungsvoller Dekoration. Mit beliebter Tombola (Hauptgewinn täglich ein Präsentkorb mit einer Jahresfreikarte). Buntes Kinder-Programm. Zugang zum Markt-Bereich kostenlos. An beiden Tagen Möglichkeit zur Teilnahme an einem Fackelumzug durch das Otter-Zentrum, bei dem die nachtaktiven Tiere in ihren Gehegen beobachtet werden können (17.00 – 18.00 Uhr, kostenpflichtig). Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Samstag, 24.11.2018, 14.00 – 18.00 Uhr

Upcycling mit Greenpeace Braunschweig

Kreativ werden. Eine eigene Geldbörse aus Tetrapack, eine Tasche oder ein Etui aus altem Fahrradschlauch, wunderbare Dinge aus Altpapier oder Trinkgläser/Windlichter aus Altglas basteln. Für eine gemütliche Atmosphäre mit Kaffee, Tee und Snacks wird gesorgt. Veranstalter: Greenpeace Braunschweig. Veranstaltungsort: Umweltzentrum Braunschweig, Hagenbrücke 1/2 (Eingang Reichsstraße), Braunschweig. Infos unter: www.braunschweig.greenpeace.de

 

Samstag, 24.11.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Infotafel am FriedWald Parkplatz in Langeleben. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 24.11.2018, 16.00 – 18.30 Uhr

Vollmond-Nacht in der Buchhorst

Naturkundliche Nachtwanderung. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Die Natur mit allen Sinnen erleben. Auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Den Buchhorst-Schatz suchen. Abschließend erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Sonntag, 25.11.2018, 16.00 Uhr

Lichterwanderung durch den FriedWald Elm

Bitte eigene Laterne mitbringen. Im Anschluss an die etwa einstündige Wanderung gibt es Tee, Kekse und nette Gespräche am Lagerfeuer am Andachtsplatz. Treffpunkt: Infotafel am FriedWald Parkplatz in Langeleben. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Montag, 26.11.2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Luftgestützte Inspektionssysteme – Einsatzmöglichkeiten in der Flugzeugwartung

Vortrag: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Gust (Bergische Universität Wuppertal Friedrich-Wilhelm Bauer, Hochschule Hannover). Inspektionen an Flugzeugleitwerken oder an Windkraftanlagen machen den Einsatz von Gerüsten oder Industriekletterern notwendig, der mit längeren Stillstand- oder Ausfallzeiten verbunden ist. Luftgestützte Inspektionssysteme bieten die Möglichkeit, schwer zugängliche Baugruppen schnell zu erreichen, ohne den Wartungsbetrieb zu beeinträchtigen und lange Stillstandzeiten zu verursachen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Montag, 26.11.2018, 19.30 Uhr

„Seidenstraße – Abenteuer im Wohnmobil“

Lichtbildshow: Konstantin Abert (Reisebuchautor und Asien-Experte). Eine Tour zum Träumen und Staunen. Insgesamt 35.000 Kilometer in 180 Tagen mit einer Gruppe von 16 Reisemobilen quer durch Russland, China und entlang der legendären Seidenstraße. Schlechte Straßen, morsche Brücken, Flussdurchfahrten und Steigungen bis 20% auf losem Untergrund u. a., aber auch überwältigende Natur und der orientalische Zauber aus 1001 Nacht. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 13.50 EUR (11,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 2 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Freitag, 30.11.2018, 14.30 – 15.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß II – „Kleine Forscher“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 7.12. und 14.12. Themen der 3 Treffen: Phänomene des Winters untersuchen. Mit Pflanzen experimentieren. Farben entdecken. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 5 – 7 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Freitag, 30.11.2018, 18.00 – 20.00 Uhr

Verkostung von späten Streuobst-Apfelsorten – Eigenschaften, Bedeutung und Tipps

Sorten-Seminar. Leitung: Sabine Fortak (Pomologin). Auf den Streuobstwiesen um Königslutter wächst noch eine Vielzahl alter und heute kaum mehr bekannter Apfelsorten. Die Vielfalt der Geschmacksrichtungen ist faszinierend. Interessantes über diese Sorten, ihre Geschichte, regionale und überregionale Bedeutung erfahren. Tipps zur Anpflanzung. Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. (ASt e.V.). Veranstaltungsort: Umweltburg Königslutter, Niedernhof 6, Königslutter am Elm. Kosten: 10 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.ag-streuobst.de und 0 53 53 – 79 83.

 

Freitag, 30.11.2018, 18.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) November 2018: „Eene jut jebratene Jans is ne jute Jabe Jottes“

sagte der Berliner Schriftsteller Adolf Glasbrenner. Freilandgänse vom regionalen Gänsezüchter verspeisen. Neben dem klassischen Gänsebraten mit Preiselbeerbirne, Rotkohl, Rosenkohl und Kartoffelklößen gibt es auch das Gänseklein in einer Kraftbrühe und eine Nachspeise. Max. 25 Teilnehmer/innen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Restaurant „Zur Rothenburg“, Lichtenberger Straße 53, Braunschweig. Kosten: 45 EUR + Getränke. Anmeldung (bis 31.10.) bei Bernhard Wucherpfennig unter: bewu2014(at)gmail.com und nach Bestätigung Überweisung auf das Konto der Kassenführung Lisa Wiechmann, GLS Bank, IBAN DE63 4306 0967 2064 0945 00, Stichwort: „Gänseessen“. Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Freitag, 30.11.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

Termine: Dezember

 

Samstag, 1.12.2018, 11.00 – 18.00 Uhr

Gemütlicher Adventsmarkt auf dem Rittergut Lucklum

Die historischen Mauern des Gutshofs, festlich illuminiert, sorgen für eine unvergleichliche Kulisse. Eine Auszeit im gemütlichen Café genießen, handgemachte Schätze bei einer großen Vielfalt aus Kunsthandwerk und Kulinarik entdecken. Friese & Röver öffnet seine Türen und informiert rund um das Thema Photovoltaik und Speicher. Weihnachtliche Livemusik. Veranstalter: Gutsverwaltung des Rittergutes Lucklum. Veranstaltungsort: Rittergut Lucklum, Gutshof, Lucklum. Kosten (Eintritt, Tageskasse): 3 EUR, für Kinder bis 12 Jahre frei. Infos unter: www.photovoltaik-bs.de und 0 53 05 – 7 65 37 33.

 

Samstag, 1.12.2018, 13.00 – ca. 17.00 Uhr

„Zum Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt“

Radtour (ca. 40 km / gemäßigte Fahrweise). Leitung: Stefan Zawischa. Radeln zum Weihnachtsmarkt nach Wolfenbüttel. Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt mit seiner 430-jährigen Geschichte zählt zu den ältesten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Selbstverpflegung. Teilnahme auf eigene Gefahr. Radlergäste willkommen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Salzgitter. Treffpunkt: Hallenbad, Salzgitter-Lebenstedt. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: 0 53 41 – 6 43 78.

 

Samstag, 1.12.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Kräuterspaziergang – Winter

Exkursions-Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Suche nach Kräutern, die auch im Winter zu ernten sind und uns in dieser Jahreszeit mit wichtigen Vitaminen versorgen. Zum Abschluss gibt es eine kleine Überraschung. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 5 EUR. Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de, info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 2.12.2018, 11.00 – 16.00 Uhr

Familiensonntag: „Jagdsaison“

„Bald ist Weihnachten ...“ – Erlebnisführungen mit Geschichten über die Tiere des Waldes mit Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. Jagdsignale mit den Jagdhornbläsern Braunschweig. „Wild zerwirken“ – Vorführungen mit Uwe Klameth (zertifizierter Waldpädagoge) und Boris Borreck (Jäger) um 12.00 und 14.00 Uhr. „Stimmungsvolle Waldtierkinder“ – Kinder-Kreativaktion mit Wittmute Malik (Kunstpädagogin). Wildgulasch am Lagerfeuer, heißer Fruchtpunsch, frische Waffeln, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Montag, 3.12.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

Montag, 3.12.2018, 19.00 – 20.30 Uhr

Die „NewSpace“ Invaders – wie Unternehmer mit neuen Technologien das Weltall erobern wollen

Vortrag mit anschließender Diskussion: Maria Hötzel und Daniel Rothe (GAIA Aerospace e.V., Braunschweig). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Astroherbst“. Veranstalter: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/astroherbst.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Dienstag, 4.12.2018, 19.00 Uhr

„Kann man Leben sammeln? (4) – Die Arche Noah kann sinken. Pflanzengenetische Ressourcen am Ort ihres Werdens schützen!“

Leitung: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis (Seminar für Philosophie der TU Braunschweig). Referent: Dr. Lothar Frese (Julius-Kühn-Institut, Quedlinburg). Menschliche Umwelteinflüsse gefährden zunehmend die Vielfalt von Wild- und Kulturpflanzen und damit unsere Ernährungssicherheit. Denn zur Züchtung werden auch Wildpflanzen benötigt. Ein Schutz der Sortenvielfalt in der Bank (ex situ) ist deshalb durch Erhaltungsmaßnahmen in der Natur (in situ) zu ergänzen. Der Vortrag erläutert entsprechende Konzepte und stellt eine globale „Natur-Kultur“ bzw. einen Weltnaturgarten zur Diskussion. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 5.12.2018, 19.00 Uhr

„Aussichten für eine Neubegründung des Konzepts gemeinsamer Sicherheit in Europa“

Leitung: Dr. Uwe Meier (Mitglied des Konvents der Evangelischen Akademie). Referent: Dr. Hans-Jochen Luhmann (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH). Die heutige Spaltungs- und Verfeindungssituation zwischen Russland und dem Westen sagten führende Experten bereits in den frühen1990er-Jahren vorher. Ist das Konzept kooperativer Sicherheit in Europa damit endgültig ad acta zu legen oder könnte ein Neuanlauf unter den heutigen, erheblich veränderten geopolitischen Randbedingungen Aussicht auf Erfolg haben? Wie steht es um die gemeinsame Sicherheit in Europa? Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 5.12.2018, 19.30 Uhr

Jahresrückblick / Adventsfeier

Nettes Beisammensein mit Austausch über das vergangene Jahr. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Freitag, 7.12.2018, 16.00 – 17.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Rechtzeitige Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung/anmeldung-zur-fahrradcodierung und info(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 7.12.2018, 17.00 – ca. 18.30 Uhr

„MTB Night Ride“

MTB-Tour (ca. 30 km / zügig, mit Steigungen). Leitung: Torsten Fiedler. Rund um Wolfenbüttel warten interessante Wege. Der Reiz dieser Tour ist weniger der sportliche Aspekt als das Fahren mit Beleuchtung ohne Fremdlicht. Anschließend kann das Erlebte auf dem Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel noch besprochen werden. Helmpflicht! Geländegängiges Fahrrad mit Schaltung und Beleuchtung erforderlich! Für alltagserprobte Fahrer/innen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 7.12.2018, 19.00 Uhr

Vogel des Jahres 2017 – Der Star

Vortrag und Ausstellungseröffnung (kleine Kunstwerke von Kindern erstellt) im Rahmen des Projektes „Kunst und Umweltschutz“. Leitung: Bärbel Rogoschik. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde, Kreiskunstschule „Malwerk“ und Kreisvolkshochschule (KVHS) Gifhorn. Veranstaltungsort: KVHS, Freiherr-vom-Stein-Straße 24, Gifhorn. Infos unter: www.nabuzentrum-leiferde.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Samstag, 8.12.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour durch das winterliche Umland von Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: Theatervorplatz, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 8.12.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Infotafel am FriedWald Parkplatz in Langeleben. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 8.12.2018, 16.00 Uhr

Besichtigung des NEULAND-Betriebs Gut Brenneckenbrück

Neben einer individuellen Hofführung zur Rinderhaltung besteht die Möglichkeit, dieses Rindfleisch zu verkosten, und bei einem leckeren Glühwein, einen Weihnachtsbaum für das anstehende Weihnachtsfest zu erwerben. Herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: „Artgemäß“, Brenneckenbrück 4, Gifhorn. Anmeldung (bis 3.12.) bei Regina Oestmann unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land und www.artgemaess.de

 

Sonntag, 9.12.2018, 10.00 – 15.00 Uhr

Familienradtour zum Weihnachtsmarkt

Radtour (gemütlich). Auf überwiegend ruhigen Straßen und Wegen. Für Pannenhilfe ist gesorgt, ein passender Ersatzschlauch und Flickzeug sollten aber mitgeführt werden. Mind. 5 Teilnehmer/innen. Nur bei gutem Wetter und gut befahrbaren Straßen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Peine. Treffpunkt: historischer Marktplatz, Peine. Infos unter: 0 51 76 – 9 03 15.

 

Sonntag, 9.12.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Auf den Spuren von Charles Darwin im Schaumagazin

Kostümführung. Sich in die Zeit der Entdecker und Forscher entführen lassen. Ein Zeitgenosse von damals lässt die Geschichte wach werden und führt zu einzigartigen Präparaten aus dem historischen Bestand des Museums, angereichert mit Anekdoten, Arbeitsweisen des vorletzten Jahrhunderts und manch Interessantem aus der Museumsarbeit hinter den Kulissen. Für Jung und Alt (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Montag, 10.12.2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs mit einem mehrmotorigen Antriebskonzept mit Elektromotoren und µ-Gasturbine

Referenten: Prof. Dr.-Ing. Robin Vanhaelst, (Fakultät Fahrzeugtechnik Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften) und Helmut Rind (Flywhale Aircraft GmbH & Co. KG). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Dienstag, 11.12.2018, 17.30 Uhr

„Die Rückkehr des Wolfes nach Niedersachsen“

Vortrag: Thorsten Späth (Dipl.-Forsting. (FH), M.Sc.Förster für Waldökologie im Nieders. Forstamt Wolfenbüttel, Wolfsberater). Späth wird einen Einblick geben in die Biologie, Ökologie und das Verhalten des Wolfes, dessen Verbreitung in Deutschland, speziell in Niedersachsen, und Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Waldwissen“. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Dienstag, 11.12.2018, 19.00 Uhr

„Kann man Leben sammeln? (5) – Warum soll man Mikroben sammeln?“

Leitung: Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis (Seminar für Philosophie der TU Braunschweig). Referent: Prof. Dr. Jörn Overmann (Leibniz-Institut DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen). Nur ein Bruchteil der existierenden Mikrobenarten ist bislang bekannt, die wenigsten in Reinkultur gebracht und in einer Mikrobensammlung gelagert. Der Vortrag stellt wichtige Gründe für das Sammeln von Mikroben vor und erläutert die Sammlung des Leibniz-Instituts DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig, eine der weltweit größten Sammlungen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 12.12.2018, 19.00 Uhr

Die Rückkehr der Biber“

Vortrag: Klaus J. Borchert. Die Entwicklung der Biber in unserer Region. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Mittwoch, 12.12.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

„Was haben Moore mit Klimaschutz zu tun?“

Vortrag: Dr. Bärbel Tiemeyer (Thünen-Institut für Agrarklimaschutz). Die Referentin stellt die faszinierenden Moorökosysteme bzw. Moorböden vor: Was ist eigentlich ein „Moor“? Welche Ökosystemleistungen erbringen Moore? Wie können Treibhausgasemissionen verringert werden? Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Sonntag, 16.12.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Dienstag, 18.12.2018, 18.00 Uhr

Radlertreff auf dem Weihnachtsmarkt

Jahresabschlussplausch mit Glühwein und Imbiss auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und info(at)adfc-wf.de

 

Donnerstag, 20.12.2018, 18.00 Uhr

Treffen der wandel.COMMUNITY

Du möchtest Teil des Wandels in Braunschweig werden, Braunschweig nachhaltiger machen und hast Projektideen? Dann komm zur wandel.COMMUNITY! Thema an diesem Abend: Vorstellung der Projektidee „Bildungsmodule“. Alle wandel.INTERESSIERTEN, die die Zukunft mitgestalten wollen, sind herzlich eingeladen! Veranstalter: reka – Regionale Energie- und KlimaschutzAgentur e.V. Veranstaltungsort: Bürger BeratungsZentrum, Frankfurter Straße 226, Braunschweig. Infos unter: www.r-eka.de, kontakt(at)r-eka.de und 05 31 – 88 53 88 03.

 

Mittwoch, 26.12.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Museumsgründer Carl I. führt durch die Schatzkammer

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog vor über 250 Jahren zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Für Alt & Jung (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Freitag, 28.12.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Montag, 31.12.2018, 14.00 – ca. 16.00 Uhr

Familienradtour „Jahresabschlussfahrt“

Radtour (ca. 20 km / gemütlich). Auf überwiegend ruhigen Straßen und Wegen. Für Pannenhilfe ist gesorgt, ein passender Ersatzschlauch und Flickzeug sollten aber mitgeführt werden. Mind. 5 Teilnehmer/innen. Nur bei gutem Wetter und gut befahrbaren Straßen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Peine. Treffpunkt: historischer Marktplatz, Peine. Infos unter: 0 51 76 – 9 03 15.