Laufende Termine 2018

 

Pilz-Fundberatung

Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 01 71 – 1 95 97 96.

 

Sonntag, 15.4.2018 – Sonntag, 14.10.2018

(9.30 – 18.00 Uhr)

„Achtet auf die Vögel“

Ausstellung. Jürgen Eimecke (Holzbildhauer aus Hankensbüttel) präsentiert an verschiedenen Orten im ganzen Otter-Zentrum Holzskulpturen von Vögeln. Die Gäste müssen dabei etwas suchen, um Schwarzspecht oder Eisvogel zu finden. Vor dem Hintergrund des Rückgangs vieler Vogelarten sollen die Gäste des Otter-Zentrums dafür gewonnen werden, wieder mehr auf unsere Vogelwelt zu achten. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: im Eintrittspreis enthalten. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Freitag, 14.9.2018 – Freitag, 28.9.2018

Faire Woche

Seit mehr als 15 Jahren lädt die Faire Woche jeden September alle Menschen in Deutschland dazu ein, Veranstaltungen zum fairen Handel in ihrer Region zu besuchen oder selbst zu organisieren. 2018 zum Thema „Gemeinsam für ein gutes Klima“. Programm und Infos unter: www.fair-in-braunschweig.de und www.faire-woche.de

 

 

Termine September / Oktober 2018

Termine: September

 

Lust auf „ASt-reinen“ Apfelsaft?

Die Arbeitsgemeinschaft Streuobst (ASt e.V.) organisiert an mehreren Wochenenden zwischen Mitte September und Mitte Oktober wieder eine Apfel-Sammelaktion auf ausgesuchten Streuobstwiesen unserer Region. Genaue Termine ab September unter: www.ag-streuobst.de/kalender.html

 

Montag, 17.9.2018, 19.00 Uhr

„Vechelde – Braunschweiger Vorposten zwischen Stadtregiment und Landesherrschaft“

Vortrag: Prof. Dr. Joachim Block (Leiter der DLR-Standorte Braunschweig und Göttingen, Vorsitzender der Freunde der Archäologie im Braunschweiger Land e.V.). An der wichtigen Fernstraße zwischen Braunschweig und Hildesheim gelegen, besaß die den Aueübergang sichernde Burg Vechelde seit dem Spätmittelalter erhebliche strategische Bedeutung für die Stadt Braunschweig und gehörte zu ihren wichtigsten Pfandbesitztümern. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „... vom Hohen Tor zum Schloss der Madame. Kulturlandschaft zwischen Braunschweig und Vechelde“. Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V. Veranstaltungsort: Bürgerzentrum, Hildesheimer Straße 5, Vechelde. Infos unter: www.braunschweigischelandschaft.de, info(at)braunschweigischelandschaft.de und 05 31 – 28 01 97 50.

 

Dienstag, 18.9.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Feierabendtour zum Radler-Treff

Radtour (ca. 15 km / gemütlich). Auf Schleichwegen durch Wolfenbüttel und seine Ortsteile. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.30 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag in „Pöhligs Gemüsescheune“, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 19.9.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

Kunst und Natur – Kinder malen den Vogel des Jahres 2018, den Star

Leitung: Charlotte Dreschke und Bärbel Rogoschik. Spielerisch Aussehen und Lebensweise des Stars kennenlernen und ihn anschließend in verschiedenen Techniken illustrieren (Kooperation mit der Kreiskunstschule „Malwerk“). Ab 7. Dezember 2018 (19.00 Uhr) Ausstellung der Kunstwerke in der Kreisvolkshochschule in Gifhorn. Für Kinder ab 7 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Kosten: 5 EUR. Anmeldung (bis 17.9.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Mittwoch, 19.9.2018, 18.00 – 20.00 Uhr

Flotte Feierabendtour

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung bei der flotten Feierabendtour. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: HBK, Johannes-Selenka-Platz 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, info(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Mittwoch, 19.9.2018, 18.30 Uhr

Radlertreff Wolfsburg

Informationen und Erfahrungsaustausch für Radler/innen in Wolfsburg. Auch für Nichtmitglieder offen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfsburg. Veranstaltungsort: Gruppenraum des „Lido“, Hallenbad – Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, Wolfsburg. Infos unter: 01 57 – 75 34 77 34 (Rüdiger Burghardt) und 0 53 61 – 7 59 39 (Axel Kuba).

 

Mittwoch, 19.9.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

„Städtischer Gartenbau und kleine Kräuterkunde“

Vortrag: Burkhard Bohne (Autor mehrerer Bücher zum Thema Stadtgärtnern, Braunschweig). Gartenprojekte in Braunschweig werden vorgestellt, aber auch die Prinzessinnengärten in Berlin, und pragmatische Tipps gegeben, wie alle selber aktiv werden und den Balkon oder Hinterhof begrünen können. Zudem werden spannende Gemüsesorten und Kräuter vorgestellt, die in der Stadt angebaut werden können. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Mittwoch, 19.9.2018, 19.30 Uhr

Klönabend

Nettes Beisammensein für jedermann mit Austausch über Erlebnisse, Beobachtungen und mehr.  Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Donnerstag, 20.9.2018, 19.00 – 21.15 Uhr

Pazifistentag in Braunschweig „Revolution im Saal in nachrevolutionärer Zeit“

Kurt Hillers Rede „Linkspazifismus“ in Braunschweig 1920. Vortrag mit Diskussion. Referent: Dr. Reinhold Lütgemeier-Davin. Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Speicher), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Freitag, 21.9.2018, 20.00 – 22.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Nachts in Wolfenbüttel“

Leitung: Dipl.-Geol. Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin).  Tagsüber gut versteckt und nicht zu sehen, abends aber, wenn es dunkel wird und die Stadt zur Ruhe kommt, kommen viele Tiere heraus, um auf Wanderschaft und Nahrungssuche zu gehen. Das Leben von Asseln, Steinpickern, Schnegeln und anderen kleinen Tieren mitten im Stadtgebiet von Wolfenbüttel erforschen. Für Kinder ab 6 Jahre mit einem erwachsenen Begleiter. Waldfeste Kleidung, eigene Verpflegung und Taschenlampe bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Vorplatz Lessingtheater, Harztorwall 16, Wolfenbüttel. Kosten: 9 EUR (1 Kind + 1 Erwachsener). Anmeldung (bis 14.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 22.9.2018

Langer Tag der StadtNatur – Urbane Natur entdecken

Mit über 30 Partnern auf dem Platz vor dem ECE und an 23 weiteren Orten in der ganzen Stadt. Organisation: Stadtverwaltung Braunschweig. Infos und Programm unter: www.braunschweig.de/stadtnatur und 05 31 – 4 70 63 46/9.

 

Samstag, 22.9.2018, 7.45 – Sonntag, 23.9.2018, ca. 21.00 Uhr

Weser-Radweg von Holzminden in den Solling und entlang der Leine bis Kreiensen

Radtour (ca. 70 + 50 km / bergig). Leitung: Manfred Dobberphul. Bahn & Bike nach . Radeln vhier aus entlang der Weser über Kloster Corvey nach Höxter und weiter über Uslar bis Neuhaus. Hier ggf. Besuch des Grillfestes. Weiter zur Jugendherberge Silberborn. Hier Übernachtung. Radeln nach Hellental zur Gaststätte Hermann Löns. Dann weiter über Dassel und Einbeck entlang der Leine bis Kreiensen. Bahn & Bike nach Braunschweig. Selbstverpflegung. Fahrrad mit Gangschaltung empfohlen. Max. 10 Teilnehmer/innen. Veranstalter: SPD-OV Timmerlah/Geitelde/Stiddien. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Braunschweig (Abfahrt: 8.05 Uhr). Kosten: ca. 75 EUR (inkl. Bahnfahrt und Übernachtung). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 84 65 80.

 

Samstag, 22.9.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

Langer Tag der StadtNatur

Aktionstag mit Entdeckerstationen zu Bienen und Wespen. Erstmals findet 2018 auch in Braunschweig dieser Aktionstag statt, bei dem die Natur in unserer Stadt durch verschiedene Institutionen und Verbände vorgestellt wird. Das Naturhistorische Museum stellt das Leben der Bienen in den Mittelpunkt. Dabei können Jung & Alt an verschiedenen Stationen spannende Entdeckungen machen und eine Menge über diese nützlichen Insekten lernen . Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Samstag, 22.9.2018, 10.00 – 14.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Bachexkursion zur Mittelriede am Vossenkamp“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas (zertifizierter Waldpädagoge). Untersuchen, was alles in dem Flüsschen Mittelriede lebt. Libellen, Wasserskorpione, Fische oder sogar Fischotter? Für Kinder von 6 – 12 Jahren. Waldfeste Kleidung, Badelatschen, alte Sandalen oder Wasserschuhe (keine Flip-Flops oder Gummistiefel), Badesachen, Handtücher, Kescher, Gefäße (nur aus Plastik, nicht aus Glas), Lupen, eigene Verpflegung und Getränke bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Mendelssohnstraße (am Wendehammer), Braunschweig. Kosten: 12 EUR. Anmeldung (bis 15.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 22.9.2018, 13.00 – 16.30 Uhr

Herbstliche Kränze aus Naturmaterialien

Leitung: Ute Hieber. Gemeinsames Sammeln der Naturmaterialien und anschließendes Binden der Kränze im Garten. Bitte Blumendraht, Gartenschere, Geschenkband und Sammelkörbe mitbringen. Veranstalter: Arbeitskreis der Lokalen Agenda 21/Königslutter am Elm, Susanne Stabrey. Treffpunkt: Naturschaugarten Königslutter-Elmstraße, Elmstraße zwischen den Häusern Nr. 37 und Nr. 39, Königslutter am Elm. Kosten: Spende erbeten. Anmeldung (bis 14.9.) und Infos unter: susanne.stabrey(at)koenigslutter.de und 0 53 53 – 91 21 89.

 

Samstag, 22.9.2018, 13.00 – 15.00 Uhr

Langer Tag der StadtNatur: Ziel Stadtgarten

Radtour (15 km). Leitung: Steffi Behrens. Familienfreundlich geführte Erlebnisradtour mit dem Ziel Bebelhof. Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene, Garten- und Bienenführungen sowie Workshops zu einem gärtnerischen Thema. Das Café im Stadtgarten bietet Suppe, Kaffee & Kuchen an. Geeignet für Einsteiger und Alltagsräder. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: Löwenwall, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 22.9.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 22.9.2018, 15.00 – 16.30 Uhr

Musikalische Kräuterführung am Ringgleis

Führung: Gisela Stöckmann (Wildkräuterexpertin), Musik: Hans-W. Fechtel (Gitarre, Gesang). Musikalische Kräuterführung zum Schauen und Schmecken, Lauschen und Lernen, Mitmachen und Mitsingen auf dem Ringgleis. Besonders im Bereich des Westbahnhofs ist das Ringgleis botanisch interessant. Hier wachsen Heilpflanzen wie Johanniskraut & Co., aber auch viele essbare Kräutlein zur Verwendung in der Küche. Im Rahmen des „Langen Tages der Stadtnatur“ . Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Hugo-Luther-Straße/Ringgleis, Braunschweig. Kosten: Hutkasse. Infos unter: info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 23.9.2018, 10.00 – ca. 20.00 Uhr

Auf dem West-Ost-Radweg nach Hannover

Radtour (ca. 90 km / zügig). Leitung: Jürgen Hartmann. Radeln auf teils unbefestigten Wegen über Peine, Hämelerwald und Lehrte (Mittagspause). Nach einer Einkehr am Maschsee (Hannover) weiter zum Hauptbahnhof. Zurück nach Wolfenbüttel per Bahn. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 23.9.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Lachyoga-Workshop

Leitung: Nadine Becker (Lachyogaleiterin nach Dr. Madan Kataria). Lachen in der Natur, atmen, dehnen, strecken, Lachyogaübungen für den Alltag machen, 4 Elemente der Lebensfreude kennenlernen, Bodyscan (Entspannen und Wahrnehmen), klatschen und Energie auftanken, gemeinsam lachen und sich freuen. Außerdem eine Fantasiereise zum Entspannen und bei „Sich“ sein. Für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre. Veranstalterin: Nadine Becker. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 23 EUR für Erwachsene, 15 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: www.lachyoga-peine.de, info(at)lachyoga-in-peine.de und 01 62 – 7 83 83 47.

 

Sonntag, 23.9.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

Geopfad Reitlingstal – Natur und Geologie des Reitlingstals

Führung: Dipl.-Geol. Susanne Schroth. Auf einem Rundgang werden Landschaftsgeschichte, Geologie und Besonderheiten der Natur im Reitlingstal vorgestellt. Robuste Schuhe/Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Gaststätte Reitlingstal. Kosten: Spende erbeten. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Sonntag, 23.9.2018, 11.00 – 17.00 Uhr

Apfeltag der AG Streuobst in Königslutter

Sortenbestimmung (bitte mindestens 5 gut ausgebildete Sonnenfrüchte je Sorte mitbringen, Mitglieder des Pomologen-Vereins bestimmen die Äpfel und Birnen), umfangreiche Sortenausstellung mit Beratung und Infos rund um den Apfel, Apfelbaum-Sammelbestellung, frischen Apfelsaft pressen mit einer traditionellen Korbpresse, Tafelobstverkauf und Verkostung alter Apfelsorten, diverse Marktstände, Kuchen & Herzhaftes. Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. (ASt e.V.) und Pomologen-Verein e.V. Veranstaltungsort: Umweltburg Königslutter, Niedernhof 6, Königslutter am Elm. Infos unter: www.ag-streuobst.de, info(at)ag-streuobst.de und 0 53 53 – 79 83.

 

Sonntag, 23.9.2018, 12.00 – 17.00 Uhr

Fundberatung für Pilzsammler

Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 23.9.2018, 14.00 Uhr

KONRAD-Gottesdienst

Ökomenischer Buß-, Dank- und Bittgottesdienst. Anschließend Kaffee im Gemeindehaus. Veranstalter: Arbeitskreis KONRAD-Gottesdienst und Kirchengemeinde Bleckenstedt. Treffpunkt: KONRAD-Stein am Hof der Familie Traube, Broistedter Straße/Schwerdtfeger Straße, Salzgitter-Bleckenstedt. Infos unter: 0 53 41 – 6 46 00.

 

Montag, 24.9.2018, 19.00 – 21.00 Uhr

Unbemannte Flugsysteme für die Klimaforschung

Vortrag: Dr. rer. nat. Astrid Lampert (Institut für Flugführung, TU Braunschweig). Verschiedene Projekte mit unbemannten Flugsystemen werden vorgestellt. Dabei geht es bei weltweiten Messungen um die folgenden Fragen: In welcher Höhe bilden sich Aerosol-Partikel in der Atmosphäre, und wie gelangen sie zur Erdoberfläche herunter? Wie ist die räumliche Verteilung von Ruß in Westafrika? Wie wirken sich Risse im Meereis auf die Temperatur der Atmosphäre aus? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 75.

 

Mittwoch, 26.9.2018, 16.00 – ca. 17.30 Uhr

„Wie Professor Nagel unseren Westen sah – Ein interdisziplinärer Spaziergang durch den Westpark“

Rundgang mit Anja Falkenberg (Landschaftsarchitektin, Fachbereich 67 – Stadtgrün und Sport) und Katrin Klitzke (Kulturanthropologin, Fachbereich 67 – Stadtgrün und Sport). Auf einem Spaziergang vom Madamenweg über den Ganderhals zum Milleniumsberg einen Dialog führen zwischen Kulturgeschichte und Landschaftsarchitektur. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „... vom Hohen Tor zum Schloss der Madame. Kulturlandschaft zwischen Braunschweig und Vechelde“. Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V. Treffpunkt: Haltestelle der Buslinie 418 „An der Horst“, Madamenweg, Braunschweig. Infos unter: www.braunschweigischelandschaft.de, info(at)braunschweigischelandschaft.de und 05 31 – 28 01 97 50.

 

Mittwoch, 26.9.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

„Labyrinthfische – faszinierende Aquarientiere“

Vortrag: Dr. Henning Zellmer (Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische IGL e.V.). Labyrinth- oder Kletterfische (Barsch-Verwandte), haben sich perfekt an ihre überwiegend tropischen Lebensräume angepasst. Mithilfe eines speziellen Labyrinth-Organs sind die meisten von ihnen in der Lage, auch ohne Lunge Sauerstoff aus atmosphärischer Luft zu gewinnen. Die IGL kümmert sich um die Erforschung der Labyrinther, deren Pflegebedingungen, Nachzucht und Erhalt und tritt für den Schutz ihrer natürlichen Lebensräume ein. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Donnerstag, 27.9.2018, 13.00 – ca. 19.00 Uhr

Radtour zum Lafferder Markt

Radtour (ca. 45 km / eben). Leitung: Jochen Wanning. Radeln von Timmerlah über Wierthe und Bodenstedt zum Lafferder Markt. Dort Aufenthalt bis 17.30 Uhr. Anschließend Rückfahrt und ggf. Einkehr in der Gaststätte „Prego“ in Timmerlah. Selbstverpflegung. Geeignet für Einsteiger und Alltagsräder. Veranstalter: SPD-OV Timmerlah/Geitelde/Stiddien. Treffpunkt: Zwiebelturmkirche, Timmerlah, Braunschweig. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 84 65 80.

 

Freitag, 28.9.2018, 18.30 – 21.30 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Durch den dunklen Wald“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas (zertifizierter Waldpädagoge). Beim Spaziergang in der Dunkelheit den Geräuschen der Nacht lauschen und testen, wie weit man im Dunkeln sehen kann. Nächtliches Waldpicknick mit heißem Tee. Für mutige Kinder ab 6 Jahre mit ihren Eltern oder Großeltern. Waldfeste Kleidung, eigene Verpflegung, Sitzkissen und Taschenlampe bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 9 EUR (1 Kind + 1 Erwachsener). Anmeldung (bis 21.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Freitag, 28.9.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 29.9.2018, 9.20 – ca. 16.30 Uhr

MTB-Tour: Dammgraben im Harz

MTB-Tour (ca. 60 km, 1.300 Höhenmeter / sportlich). Leitung: Thilo Neumann. Bahn & Bike nach Bad Harzburg. Radeln zum Torfhaus. Nicht weit davon geht es an dem Dammgraben, einem 24 km langen Trail bis nach Clausthal-Zellerfeld. Von dort nach Goslar und per Bahn zurück nach Wolfenbüttel. Tragen eines Helmes empfohlen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Bahnhof (Gleis 2), Wolfenbüttel. Kosten: 13 EUR (Bahnfahrt inkl. Fahrradtransport). Anmeldung unter: thilo.neumann(at)adfc-wf.de, Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Samstag, 29.9.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Kleine, wilde Gärten für die Fensterbank, für den Balkon oder auch für den großen Garten

Minigärten kreieren . Den eigenen Minigarten entwerfen und bauen. Die Veranstalterinnen helfen gern, die Minigartenwünsche der Teilnehmenden zu verwirklichen. Teilnahme auf eigene Gefahr. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter: „Wilde Gärten“, Siegert & Späth GbR. Veranstaltungsort: wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Kosten: 30 EUR. Anmeldung (bis 22.9.) und Infos unter: info(at)wilde-gaerten.com und 05 31 – 25 07 97 80.

 

Samstag, 29.9.2018, 10.00 – 12.30 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Tierspuren erkennen und in Gips gießen“

Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas (zertifizierter Waldpädagoge). Welche Fährte gehört zu welchem Tier? Sich im Waldforum mit Tieren des Waldes und ihren Pfoten vertraut machen. Danach kann jeder zum Mitnehmen Pfotenabdrücke aus Gips erstellen. Für Kinder von 7 – 10 Jahren. Bitte eigene Verpflegung mitbringen und Kleidung anziehen, die richtig schmutzig werden darf. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 22.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 29.9.2018, 11.00 – 16.30 Uhr

Tagung der Internationalen Gemeinschaft für Labyrinthfische IGL e.V. (I)

11.00 – 12.30 Uhr: Aquarienausstellung „Labyrinthfische – ideale Aquarienpfleglinge“. 13.00 – 14.00 Uhr: Vortrag „Die Haltung und Zucht von Prachtguramis“. 14.00 – 15.00 Uhr: Vortrag „Zur artgerechten Ernährung: Futtertierzuchten“. 15.30 – 16.30 Uhr: Vortrag „Die Haltung und Zucht von Buschfischen“ . Interessierte Museumsbesucher willkommen. Veranstalter: Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische IGL e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31–28 89 20.

 

Samstag, 29.9.2018, 13.00 – ca. 23.00 Uhr

Radrundtour nach Salzgitter-Salder und zur Schlager-Nacht nach Geitelde

Radtour (ca. 50 km / eben). Leitung: Manfred Dobberphul und Jochen Wanning. von Timmerlah über Lengede zur Gedenkstätte „Grubenunglück“. Weiter über Broistedt zum Salzgittersee. Von hier aus Weiterfahrt nach Salzgitter-Salder zum Städtischen Museum. Hier Kaffeetrinken. Rückfahrt über Salzgitter-Bleckenstedt und -Thiede nach Geitelde zur „Schlager-Nacht“ des SV „Falke“ (Eintritt frei!). Selbstverpflegung. Geeignet für Einsteiger und Alltagsräder. Veranstalter: SPD-OV Timmerlah/Geitelde/Stiddien. Treffpunkt: Zwiebelturmkirche, Timmerlah, Braunschweig. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 84 65 80.

 

Sonntag, 30.9.2018, 9.30 Uhr

Ornithologische Exkursion in die Rieselfelder und Okerauen Braunschweigs

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Reimers (Vechelde). Die Rieselfelder Braunschweig sind ein deutschlandweit bekannter ornithologischer Hotspot. Nach einem Spaziergang durch das Gebiet geht es zur Okeraue in unmittelbarer Nähe, wo gerade während der Zeiten des Vogelzuges immer wieder Überraschungen zu erleben sind. Bitte Fernglas mitbringen. Veranstalter: NABU Wolfenbüttel. Treffpunkt: Parkplatz außerhalb des ALBA-Geländes am Rieselgut, Celler Heerstraße 337, Braunschweig. Infos unter: www.NABU-wf.de und info(at)NABU-wf.de

 

Sonntag, 30.9.2018, 9.30 – 12.30 Uhr

Tagung der Internationalen Gemeinschaft für Labyrinthfische IGL e.V. (II)

9.30 – 10.30 Uhr: Aquarienausstellung „Labyrinthfische – ideale Aquarienpfleglinge“. 10.30 – 11.30 Uhr: Vortrag „Müssen wir uns Sorgen machen? Zur Situation der Prachtguramis in der Natur“. 11.30 – 12.30 Uhr: Vortrag „Fortschreitender Biotopwandel und Auswirkungen auf die Gewässer-Ökologie in West-Malaysia“  . Interessierte Museumsbesucher herzlich willkommen. Veranstalter: Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische IGL e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31–28 89 20.

 

Sonntag, 30.9.2018, 10.00 – ca. 13.00 Uhr

Bäume und Sträucher und deren Nutzung in Riddagshausen

Wanderung. Führung: Rangerin Anke Kätzel. Heimische Sträucher und Bäume sowie naturnahe Wälder im Naturschutzgebiet Riddagshausen. Die Erkennungsmerkmale der verschiedenen Gehölzarten kennenlernen. Informationen zur historischen und aktuellen Nutzung von Bäumen, Sträuchern, deren Holz und Früchten. Familien mit Kindern willkommen. Verpflegung, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Fernglas und evtl. Bestimmungsbücher bitte mitbringen. Veranstalter: Stadt Braunschweig, Abteilung Umweltschutz. Treffpunkt: Naturerlebniszentrum Haus Entenfang, Nehrkornweg 2, Braunschweig. Infos unter: www.braunschweig.de/entenfang, entenfang(at)braunschweig.de und 05 31 – 23 17 03 92.

 

Sonntag, 30.9.2018, 12.00 – 17.00 Uhr

Fundberatung für Pilzsammler

Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 30.9.2018, 13.00 – 18.00 Uhr

Umsonstflohmarkt

Vorbeischauen – etwas mitbringen – etwas mitnehmen! Alte Schätze neu entdecken. Braunschweiger gegen Wegwerfgesellschaft, für bewussten Konsum. Veranstalter: Transition Town Braunschweig. Veranstaltungsort: Schlossplatz (Nähe Ritterbrunnen), Braunschweig. Infos unter: www.tt-bs.de/umsonstflohmarkt

Termine: Oktober

 

Montag, 1.10.2018 und Dienstag, 2.10.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

Herbstferientage – Kunterbunter Herbstwald (I)

Leitung: Dr. Stefanie Bucher-Pekrun und Christa Gutsmann (zertifizierte Waldpädagoginnen). Buntes Programm. Was können wir aus Herbstblättern basteln? Und was aus Eicheln, Bucheckern, Kastanien oder einzigartigen Ästen? Wer ist noch ganz heiß auf die Früchte des Waldes? Wie können wir Wald-Iglus oder kleine Dörfer bauen? Kleine Wettbewerbe mit den Gegenständen des Waldes, Spaß und Bewegung. Mittags selbst am Lagerfeuer kochen. Waldfeste Kleidung und Frühstück bitte mitbringen. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Eickhorster Holz, zwischen Vordorf und Eickhorst. Kosten: 45 EUR (inkl. gesundem Mittagessen). Anmeldung (bis 24.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Montag, 1.10.2018, 8.00 – 15.00 Uhr

Wir schmieden ein Schnitzmesser

Schmiedekurs. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen) sowie Nils Holloh (Schmied). Die Grundtechniken des Schmiedehandwerks erlernen. Eine individuelle Messerklinge für ein Schnitzmesser auf traditionelle Weise schmieden, den Messergriff aus Reh- oder Hirschgeweih erstellen und eine passende Messerscheide aus starkem Leder herstellen. Tipps zur Messerhandhabung und -pflege. Das Mittagessen zünftig auf dem Schmiedefeuer kochen. Für Kinder/Jugendliche ab 10 Jahre. Festes Schuhwerk, alte Klamotten und Frühstück bitte mitbringen. Lederschürzen und Schutzbrillen werden gestellt. Mindestens 12 Teilnehmer/innen. Teilnahme auf eigene Gefahr. Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule. Veranstaltungsort: Kral, Essehof. Kosten (inkl. Mittagessen): 60 EUR. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Dienstag, 2.10.2018, 8.00 – 15.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Wildniswissen“

Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Leben mit und in der Natur: Wie orientiere ich mich im Gelände? Wo finde ich Trinkwasser oder einen guten Lagerplatz? Wie mache ich Feuer und wo finde ich Essbares? Erste Hilfe vom Wegesrand – welche Wildpflanzen eignen sich? Zum Abschluss Zubereitung einer leckeren Waldmahlzeit am Lagerfeuer. Für Kinder von 8 – 13 Jahren. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Ende Forstweg am Wendehammer, Lehre-Essehof. Kosten: 18 EUR. Anmeldung (bis 25.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Mittwoch, 3.10.2018, 7.00 – ca. 21.42 Uhr

Besuch der Einheitsfeier in Berlin

Radtour (ca. 50 km / teilweise eben). Leitung: Manfred Dobberphul und Jochen Wanning. Bahn & Bike nach Berlin-Wannsee. Radeln von haus entlang dem Wannsee-Ufer und der Spree bis zum Brandenburger Tor. Hier Teilnahme an der Feier zur Deutschen Einheit. Bahn & Bike nach Braunschweig. Selbstverpflegung. Fahrrad mit Gangschaltung empfohlen. Veranstalter: SPD-OV Timmerlah/Geitelde/Stiddien. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Braunschweig (Abfahrt: 7.17 Uhr). Kosten: 25 EUR (Bahnfahrt). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 84 65 80.

 

Mittwoch, 3.10.2018, 10.00 – 18.00 Uhr

22. European BirdWatch

Organisationsleitung: Carlo Fuchs. Beobachtungsparcours an den Riddagshäuser Teichen. Feste Beobachtungspunkte mit stativgestützten Spektiven (bis 60-fache Vergrößerung) an Kreuz- und/oder Mittelteich sowie auf dem Beobachtungsturm am Schapenbruchteich, wo umfangreiches Informations- und Bestimmungsmaterial bereitliegt. An einem Beobachtungstag konnten 51 Vogelarten im Teichgebiet registriert werden. NABU-Mitarbeiter/innen informieren über das Europareservat und die hier vorkommenden Brut- und Gastvogelarten. An einem Regentag fällt die Veranstaltung aus! Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: Riddagshäuser Teichgebiet, Braunschweig. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.
 

Donnerstag, 4.10.2018 und Freitag, 5.10.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

Herbstferientage – Kunterbunter Herbstwald (II)

Leitung: Dr. Stefanie Bucher-Pekrun und Christa Gutsmann (zertifizierte Waldpädagoginnen). Buntes Programm. Was können wir aus Herbstblättern basteln? Und was aus Eicheln, Bucheckern, Kastanien oder einzigartigen Ästen? Wer ist noch ganz heiß auf die Früchte des Waldes? Wie können wir Wald-Iglus oder kleine Dörfer bauen? Kleine Wettbewerbe mit den Gegenständen des Waldes, Spaß und Bewegung. Mittags selbst am Lagerfeuer kochen. Waldfeste Kleidung und Frühstück bitte mitbringen. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Eickhorster Holz, zwischen Vordorf und Eickhorst. Kosten: 45 EUR (inkl. gesundem Mittagessen). Anmeldung (bis 27.9.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Freitag, 5.10.2018, 10.00 – 11.30 Uhr

Wildtiere im Wohnzimmer – Kleines Reptilien-Diplom

Was sind eigentlich Reptilien und wie leben sie? Was muss beachtet werden, wenn ein Reptil als „Haustier“ angeschafft werden soll? Der Workshop soll diese Fragen beantworten . Für Kinder ab 8 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 5 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Freitag, 5.10.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Rechtzeitige Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung/anmeldung-zur-fahrradcodierung und info(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 5.10.2018, 19.30 – 22.00 Uhr

Sternenglanz in Marderaugen

Abendlicher Erlebnisrundgang für die ganze Familie mit Taschenlampen und Fackeln. Die scheuen Räuber in ihren naturnahen Lebensräumen beobachten. Bei der Fütterung Lustiges und Wissenswertes aus dem Leben der nachtaktiven Marder erfahren. Frettchen und Otterhunde dürfen gestreichelt werden. Exklusiver Blick in die Schlafzimmer der Hermeline. Dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Taschenlampe bitte mitbringen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (inkl. Eintritt): 14 EUR für Erwachsene, 11 EUR für Kinder, für Mitglieder bzw. Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz jeweils 3 EUR ermäßigt. Anmeldung (bis 1.10. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: GRUPPEN(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 20.

 

Samstag, 6.10.2018, 7.00 Uhr – Sonntag, 7.10.2018, ca. 20.45 Uhr

2-Tages-Tour nach Linum zum Beobachten des Kranichzugs

Radtour (ca. 50 + 65 km / eben). Leitung: Dobberphul. Bahn & Bike nach . von hier aus zum Birnendorf Ribbeck (Fontane), dann weiter nach Linum zur Beobachtung des Kranicheinflugs. Übernachtung in Kuhhorst im Dorfkrug sowie im Helenenhof in Tietzow. Am nächsten Tag Weiterfahrt über Nauen nach Werder. Einkehr im Fisch-Restaurant  „Arielle“. Bahn & Bike nach Braunschweig. Selbstverpflegung. Fahrrad mit Gangschaltung empfohlen. Max. 20 Teilnehmer/innen. Veranstalter: SPD-OV Timmerlah/Geitelde/Stiddien. Treffpunkt: Hauptbahnhof, Braunschweig (Abfahrt: 7.17 Uhr). Kosten: ca. 80 EUR (inkl. Bahnfahrt und Übernachtung). Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 84 65 80.

 

Samstag, 6.10.2018, 8.00 – 18.00 Uhr

„Wildnis-Bogenbaukurs – für Mütter / Väter / Omas / Opas / Tanten / Onkel ... und Kinder/Jugendliche“

Familienworkshop. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Mit einfachsten Werkzeugen das Handwerk des Primitivbogenbaus kennenlernen. Die passenden Stämme der Haselnuss im Wald ernten. Mit Beil und Messer den Rohling in Form bringen bis hin zum funktionstüchtigen Bogen. Die Bogensehne von Hand drehen und einen Pfeil aus Naturmaterialien herstellen. Einiges über altes Wissen und ursprüngliche Lebensweise erfahren und viele neue Erfahrungen sammeln. Mittagspause mit Selbstversorgung am Lagerfeuer. Kinder/Jugendliche bis 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen, Teilnehmer/innen ab 12 Jahre auch allein. Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule. Treffpunkt: ehemalige Försterei, Ende „Forstweg“, Essehof. Kosten: 70 EUR pro Familienpaar bzw. Bogen. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Samstag, 6.10.2018, 10.00 – 13.00 Uhr

Geopfad Klieversberg Wolfsburg – Geologie und Heimatgeschichte

Führung: Manfred Hensel (zertifizierter Waldpädagoge). Spurensuche nach Zeitzeugen aus der Jurazeit. Versteinerungen finden und Historisches über die Steinbrüche erfahren. Auch Kinder ab 7 Jahre sind herzlich willkommen. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz am Theatereingang, Wolfsburg. Kosten: Spende erbeten. Anmeldung und Infos unter: manfred.hensel(at)wolfsburg.de und 01 51 – 70 51 45 37.

 

Samstag, 6.10.2018, 18.00 Uhr

Jubiläum – 15 Jahre AufpASSEn e.V.

Für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist gesorgt. Veranstalter: AufpASSEn e.V. Veranstaltungsort: Dorfgemeinschaftshaus, Asseweg 20, Remlingen. Anmeldung und Infos unter: info(at)aufpassen.org und 0 53 36 – 5 73.

 

Sonntag, 7.10.2018, 9.00 – 11.00 Uhr

European BirdWatch – Exkursion ins NSG Viehmoor

Leitung: Florian Preusse. Schwerpunkt ist der Vogelzug. Wer zieht wann wohin und wieso? Standvogel, Zugvogel, Strichvogel und andere Begriffe werden erläutert. Infostand zum Thema Vogelzug am Treffpunkt (bis 17.00 Uhr). Bitte festes Schuhwerk und nach Möglichkeit ein Fernglas mitbringen. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Treffpunkt: Fischerhütte im Viehmoor, Leiferde. Kosten: 8 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Jugendliche (bis 16 Jahre), 15 EUR für Familien, für NABU-Mitglieder jeweils 1 EUR ermäßigt. Infos unter: www.nabuzentrum-leiferde.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Sonntag, 7.10.2018, 9.20 – ca. 18.30 Uhr

Auf dem Harzrandweg von Seesen nach Wernigerode

Radtour (ca. 60 km / zügig). Leitung: Jürgen Hartmann. Bahn & Bike nach Seesen. Radeln auf dem Harzrandweg über den Granestausee, Goslar und Bad Harzburg ins Ilsetal. Den Abschluss bildet die Altstadt von Wernigerode. Bahn & Bike nach Wolfenbüttel. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Bahnhof (Gleis 2), Wolfenbüttel. Kosten: 15 EUR (Bahnfahrt inkl. Fahrradtransport). Anmeldung und Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Sonntag, 7.10.2018, 11.00 – 17.00 Uhr

„Regional-Bauernmarkt im Otter-Zentrum“

Anlässlich des „Tags der Regionen“ Bauernmarkt im Eingangsbereich des Otter-Zentrums mit Produkten aus der Region. Landwirtschaftliche Direktvermarkter präsentieren ihre schmackhaften Erzeugnisse und informieren über faire Preise sowie naturschutzgerechte Erzeugung. Neben ökologisch erzeugten Produkten kann man Wurst- und Fleischwaren der Vermarktungsgemeinschaft ISE-LAND probieren und regionale Waren erwerben. Zugang zum  Markt-Bereich kostenlos. Veranstalter: Vermarktungsgemeinschaft ISE-LAND und Aktion Fischotterschutz e.V. Veranstaltungsort: Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Sonntag, 7.10.2018, 11.00 – 17.00 Uhr

Familiensonntag: „Herbstwald“

„Pilze“ – Führungen mit Manfred Hensel (zertifizierter Waldpädagoge) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. „Herbstwald – ein rauschender Abschied vom Sommer“ – Mitmachführungen mit Veronika Winter-Thömmes (Forstwissenschaftlerin) um 12.00 und 14.00 Uhr. „Wilder Herbstschmuck“ – Kreativaktion mit Cornelia Dietz (Wildnispädagogin). FriedWald-Infostand (11.00 – 16.00 Uhr), anschließend Vortrag um 16.00 Uhr mit Tino Krummacker (FriedWald GmbH). Stockbrot am Lagerfeuer, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Sonntag, 7.10.2018, 11.00 – 13.00 Uhr

Geopfad Asse – Geologie und Landschaftsgeschichte der Asse

Führung: Dipl.-Geol. Susanne Schroth. Geologie und Landschaftsgeschichte der Asse auf einer kleinen Wanderung kennenlernen. Robuste Schuhe/Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Asseweg, Wittmar. Kosten: Spende erbeten. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Sonntag, 7.10.2018, 12.00 – 17.00 Uhr

Fundberatung für Pilzsammler

Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Montag, 8.10.2018 – Freitag, 12.10.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

„RäuberTheater“

Ferienangebot. Leitung: Dipl.-Biol. Gelu Ispas und Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagogen). Die Raubtiere in unseren Wäldern müssen flink und geschickt sein, um Beute zu erlegen. Auf der Spur von Wolf, Wildkatze und Luchs zum Raubtierexperten werden. Und dann daraus ein Räubertheaterstück machen. Dazu gehören eine Idee zur Geschichte, eine Waldbühne, Tiermasken, ein Conférencier und Schauspieler/innen. Zum Abschluss am Freitag im Wald die Uraufführung für Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde. Das Mittagessen am offenen Feuer gemeinsam zubereiten. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Waldfeste Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten (inkl. gesundem Mittagessen im Wald): 125 EUR. Anmeldung (bis 1.10.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Montag, 8.10.2018 – Freitag, 12.10.2018, jeweils 8.00 – 15.00 Uhr

Herbst-Abenteuer-Camp

Ferienangebot. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Viele Abenteuer-Aktivitäten werden angeboten und jeder kann die Aktionen mitmachen, zu denen er Lust hat. Glutbrennen, schnitzen (Pfeifen, einen Bumerang, Essbestecke, ein Schwirrholz, Schwerter etc.), Speer und Speerschleuder für Speerwurfwettkampf herstellen, indianische Traumfänger gestalten, Survival-Tipps, mit den Hunden toben, Buden bauen, klettern, eigene Vorstellungen verwirklichen u. a. m. Mittagessen auf dem offenen Feuer gemeinsam zubereiten. Bitte alte Klamotten, festes Schuhwerk und Frühstück mitbringen. Für Kinder/Jugendliche von 9 – 14 Jahren. Teilnahme auf eigene Gefahr. Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule. Veranstaltungsort: Kral, Essehof. Kosten (inkl. Mittagessen): 125 EUR. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Montag, 8.10.2018 – Freitag, 12.10.2018, jeweils 8.30 – 15.30 Uhr

Wildniswoche im Findlingsgarten – Wildniswissen und Bushcraft für Kinder

Ferien-Aktion. Leitung: Dipl.-Biol. Simone Dargatz (zertifizierte Waldpädagogin und Naturführerin) und Dipl.-Geogr. Heike Meusel (zertifizierte Waldpädagogin). Was kann ich in der Natur essen? Wie orientiere ich mich im Wald? Was tue ich in einem Notfall und wie stelle ich mir selber Schnüre her? Diesen und weiteren Fragen wird nachgegangen und natürlich gemeinsam über dem Feuer gekocht, frei gespielt und reichlich geschnitzt. Mitzubringende Sachen werden in einem Elternbrief mitgeteilt. Für Kinder. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Findlingsgarten Königslutter, Stadtausgang Königslutter Richtung Wolfsburg (L 290). Kosten: 125 EUR (inkl. Mittagessen). Anmeldung und Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Montag, 8.10.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

Typisch Schlange

Ferienspaßaktion. Leitung: Annett Behrendt. Antworten auf viele Fragen zum Thema Schlangen. Gestaltung einer eigenen Hausschlange aus Holz. Für Kinder ab 6 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Kosten: 8,50 EUR. Anmeldung (bis 5.10.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Montag, 8.10.2018, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Normalerweise am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

Dienstag, 9.10.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Der Natur auf der Spur

Ferien-Aktion. Bei Streifzügen durch die verschiedenen Lebensräume im Otter-Zentrum unterschiedliche Tierspuren und ihre Verursacher kennenlernen. Otter, Dachs und Co. intensiv unter die Lupe nehmen und ihre Fähigkeiten in Naturerlebnisspielen nachempfinden. Als Andenken zum Mitnehmen Gipsabdrücke von Marderspuren gießen. Für Kinder von 7 – 12 Jahren. Bitte dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten (inkl. Eintritt, Material und Verpflegung): 18 EUR, 15 EUR für Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz. Anmeldung (bis 5.10. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: GRUPPEN(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 20.

 

Dienstag, 9.10.2018, 10.00 – 11.30 Uhr

Ammoniten & Teufelshörner

Ammoniten gehören zu den bekanntesten Urzeittieren. Wie lebten sie und welche verschiedenen Formen entwickelten sich im Laufe von Millionen Jahren? Suche nach Antworten. Herstellung eines eigenen Ammonitenabgusses. Für Kinder ab 8 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 5 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Dienstag, 9.10.2018, 14.30 – 16.30 Uhr

Leben am seidenen Faden – Expedition ins Reich der Spinnen

Ferienspaßaktion. Leitung: Andreas Roxlau. Wissenswertes über Spinnen erfahren und draußen auf die Pirsch nach verschiedenen Spinnenarten gehen. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Kosten: 8 EUR. Anmeldung (bis 8.10.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Dienstag, 9.10.2018, 17.30 – 20.00 Uhr

Der Westen fährt ab

Radtour (ca. 20 km / max. 15 km/h). Feierabendradeln in die Umgebung. Anschließend Einkehr. Geeignet für Einsteiger und Alltagsräder. Veranstalter: Heimatpfleger und Bürgerverein Weststadt. Treffpunkt: IGS Weststadt, Alsterplatz, Braunschweig. Infos unter: 05 31 – 88 93 24 88 und 05 31 – 86 31 23.

 

Mittwoch, 10.10.2018, 10.00 – 12.00 Uhr

Stachelritter im Laub – der Igel

Ferienspaßaktion. Leitung: Annett Behrendt. Spannendes und Interessantes über den nachtaktiven Igel erfahren und einen Vertreter dieser Art näher kennenlernen. Einen Igel aus Holz ganz individuell gestalten. Für Kinder ab 6 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: NABU-Artenschutzzentrum, Hauptstraße 20, Leiferde. Kosten: 8,50 EUR. Anmeldung (bis 8.10.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Mittwoch, 10.10.2018, 11.00 – 12.00 Uhr

Nachwuchsforscher machen coole Versuche (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs für junge Forscher. Weitere Termine (jeweils zur gleichen Uhrzeit): 11.10. und 12.10. Themen der 3 Treffen: Eis selbst gemacht – ohne Strom. Wärme, Kerzen & Glühbirnchen. Duft fliegt ab in die Luft. Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder ab 9 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Mittwoch, 10.10.2018, 17.00 – 21.00 Uhr

Gourmet-Hopping

Radtour (20 km). Leitung: Georg Möllmann und Uli Gantenberg. Radeln zu 4 gastronomischen Einrichtungen und aus einem vorausgewählten Angebot probieren. Max. 10 Teilnehmer/innen. Geeignet für Einsteiger und Alltagsräder. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: wird bekannt gegeben. Kosten: 35 EUR (30 EUR Verzehr, darüber hinausgehende Bestellungen trägt jede/r selbst). Anmeldung und Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Mittwoch, 10.10.2018, 19.00 – 20.00 Uhr

„Stadtfauna – Geschichte und Gegenwart“

Vortrag: Stefan Ineichen (Dozent für Siedlungs- und Agrarökologie an der Zürcher Universität für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Zürich). Städte werden seit ihrer Entstehung immer auch von Tieren als Lebensräume genutzt. Auch heute beherbergen urbane Räume eine Vielfalt an Tierarten. Ineichen stellt die historische Entwicklung der städtischen Tierwelt vor und zeigt die Bedeutung der Städte für die Erhaltung der Biodiversität auf. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 28 89 20.

 

Donnerstag, 11.10.2018, 9.00 – 17.00 Uhr

Otterschutz in Deutschland

Tagung. Ziel ist es, einen Überblick über die in Deutschland laufenden Forschungsvorhaben und Schutzmaßnahmen zur Erhaltung des Otters zu gewinnen. Für alle, die am Otterschutz interessiert sind – insbesondere Personen aus dem Forschungsbereich und den Behörden, aber auch Jäger, Naturfreunde und Zoologen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: 70 EUR, 30 EUR für Mitglieder der Aktion Fischotterschutz. Anmeldung (bis 20.9.) und Infos unter: H.KRUEGER(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Donnerstag, 11.10.2018, 15.00 – 17.30 Uhr

Abenteuer Herbstwald – Den Wald mit allen Sinnen entdecken

Ferienspaßaktion. Leitung: Andreas Roxlau. Bei dieser Erlebniswanderung werden auch verschiedene spannende Aufgaben zu lösen sein. Für Kinder von 7 – 11 Jahren (Eltern willkommen). Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Treffpunkt: Parkplatz Viehmoor, Leiferde. Kosten: 8,50 EUR für Kinder, 6 EUR für Erwachsene, für NABU-Mitglieder jeweils 1 EUR ermäßigt. Anmeldung (bis 9.10.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Donnerstag, 11.10.2018, 19.00 Uhr

Tafelrunde (Stammtisch) Oktober 2018 im Restaurant „Wildfrisch und Oberglücklich“ in Nordsteimke

Gefragte, beliebte, besondere Küche – ein Geheimtipp. Zitat: „Es geht um die schönsten Dinge des Lebens: gemeinsame Zeit, puren Geschmack, ehrliche Küche, großartige Weine und gute Produkte, deren Herkunft wir kennen und wertschätzen.“ Jede/r ist herzlich willkommen! Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Restaurant „Wildfrisch und Oberglücklich“, Schulenburgstraße 16, Wolfsburg. Anmeldung (bis 1.10.) unter: Regina(at)Oestmanns.de, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land und www.wildfrischundobergluecklich.de

 

Freitag, 12.10.2018, 14.30 – 17.00 Uhr

Fuchs und Dachs auf der Spur

Ferienspaßaktion. Leitung: Andreas Roxlau. Auf dieser Expedition durch den Wald gilt es, viele Spuren und Fährten zu entdecken. Dabei Spannendes über deren Verursacher erfahren. Für Kinder von 7 – 11 Jahren. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde. Treffpunkt: Parkplatz Viehmoor, Leiferde. Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 10.10.) und Infos unter: NABUARTENSCHUTZZENTRUM(at)t-online.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Freitag, 12.10.2018, 17.00 Uhr

„Zeit der Schlote und Gruben – Ziegeleien vor dem Hohen Tore“

Vortrag: Dr. Claus Dalchow (Geograf und Bodenkundler, Müncheberg, bis 1993 Braunschweig). Erst um 1850 wurde am westlichen Stadtrand Ziegelton gefunden, dann aber wuchs dort Braunschweigs landschaftsprägendes Ziegeleirevier. Mit neun großen Werken erreichte es um 1900 seinen Höhepunkt, um nach – immerhin – 120 Jahren endgültig zu verlöschen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „... vom Hohen Tor zum Schloss der Madame. Kulturlandschaft zwischen Braunschweig und Vechelde“. Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V. Veranstaltungsort: Netzlink Informationstechnik GmbH, IT-Campus Westbahnhof, Westbahnhof 11, Braunschweig. Infos unter: www.braunschweigischelandschaft.de, info(at)braunschweigischelandschaft.de und 05 31 – 28 01 97 50.

 

Freitag, 12.10.2018, 19.00 – 21.30 Uhr

Bratwurst selbst gemacht, Käse, Wein und andere Leckereien im Röber Gourmetmarkt, Wolfenbüttel

Röber Gourmetmarkt – seit 1827 am Kornmarkt 6. Frische Bratwurst selbst herstellen und mit hausgemachtem Kartoffelsalat genießen. Danach eine Käseauswahl mit Honig aus Wolfenbüttel und abschließend handgeschöpfte Bio-Schokolade von Familie Rosenstatter aus Seeham zum Verkosten. Die Speisen werden begleitet von ausgewählten Weinen aus dem Sortiment des Hauses Röber. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Röber Gourmetmarkt, Kornmarkt 6, Wolfenbüttel. Kosten: 23 EUR (Speisen und Getränke). Anmeldung (bis 1.10.) unter: m.zoworka(at)t-online.de und nach Bestätigung Überweisung auf das Konto der Kassenführung Lisa Wiechmann, GLS Bank, IBAN DE63 4306 0967 2064 0945 00, Stichwort: „Röber“. Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land und www.roeber-gourmetmarkt.de

 

Samstag, 13.10.2018, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter

Radtour (30 km). Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour durch das winterliche Umland von Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer/innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: Theatervorplatz, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Samstag, 13.10.2018, 14.00 Uhr

Führung zum Wasservogelreservat

Kostenlose geführte Wanderung (ca. 800 m) mit einem NABU-Experten zum Beobachtungsstand am Wasservogelreservat „Schöppenstedter Teiche“. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Treffpunkt: „Kuckucksmühle“, Zur Kuckucksmühle 1, Bansleben. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Samstag, 13.10.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 14.10.2018, 12.00 – 17.00 Uhr

Fundberatung für Pilzsammler

Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 14.10.2018, 14.00 – 17.00 Uhr

Pilzexkursion für die ganze Familie

Exkursion für die ganze Familie mit zwei Biologen in ein Heidegebiet in der Samtgemeinde Hankensbüttel. Pilze sammeln, Wissenswertes über ihre Lebensweise erfahren, Fototechniken und Schutzmaßnahmen kennenlernen. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Scharfes Messer, Pilzlektüre (wenn vorhanden), Lupe, Fotoapparat, wetterfeste Kleidung und Sammelkörbe bitte mitbringen. Findet nur bei „Pilzwetter“ statt. Veranstalter: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder bis 12 Jahre; für Mitglieder der Aktion Fischotterschutz 4 EUR und für Kinder von Mitgliedern der Aktion Fischotterschutz 2 EUR ermäßigt. Anmeldung (bis 10.10. bei Vorauszahlung: IBAN DE13 2695 1311 0016 3105 00, BIC NOLADE21GFW, Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg) und Infos unter: J.RUTSCHKE(at)OTTERZENTRUM.de, 0 58 32 – 98 08 26 (8.00 – 12.00 Uhr) und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Sonntag, 14.10.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

„Sonntagsspaziergang mit Gästen um das Firmengelände von Eckert & Ziegler“

Am 2. Sonntag jedes Monats rund um das Firmengelände der Atom-Firmen GE Healthcare Buchler und Eckert & Ziegler in Braunschweig-Thune. Informationen zum aktuellen Status werden ausgetauscht. Die BISS stellt sich den Fragen der Gäste und diskutiert mit interessierten Teilnehmern über zukünftige rechtliche Schritte. Veranstalter: BISS – Bürgerinitiative Strahlenschutz – Braunschweig e.V. Treffpunkt: vor dem Eingang von Eckert & Ziegler, Gieselweg 1, Braunschweig-Thune. Infos unter: www.biss-braunschweig.de und info(at)biss-braunschweig.de

 

Sonntag, 14.10.2018, 14.00 Uhr

„Früchte und Samen im Herbst “

Themenführung: Michael Kraft. Viele Stauden und Gräser entfalten nach der Blüte ihren ganz besonderen Zauber und ästhetischen Reiz. Im warmen Licht leuchtet die reiche Farbpalette der Herbstfärbung auf, und reifende Früchte und Samenstände werden zu markanten Blickpunkten. Sie dienen Kleintieren und Vögeln als Nahrung. Veranstalter: Botanischer Garten der TU Braunschweig. Treffpunkt: Forumsbereich Botanischer Garten, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen, m.kraft(at)tu-braunschweig.de und 05 31 – 3 91 58 88.

 

Sonntag, 14.10.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Mit Herzog Carl I. in der Schatzkammer

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog vor über 250 Jahren zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Für Alt & Jung (ab 10 Jahre). Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung um 15.30 Uhr wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung (empfohlen) und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 14.10.2018, 14.00 – 15.00 Uhr

Familienprogramm: „Keine Angst vor Mäusen“

Eigentlich bräuchten wir schon anhand ihrer geringen Größe keine Angst vor Mäusen zu haben. Dennoch können wir uns im eigenen Haus wenig für diese Tiere erwärmen. Dabei ist diese Tiergruppe sehr vielfältig und längst nicht alles, was wir als Maus bezeichnen ist auch eine Maus. Heute können Kinder die Mäuse besser kennenlernen . Für Familien mit Kindern ab 8 Jahre. Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung nach kurzer Pause wiederholt. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder. Evtl. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 28 89 20.

 

Sonntag, 14.10.2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Den Wölfen auf der Spur“

Leitung: Beate Vitt (zertifizierte Waldpädagogin). Warum heulen Wölfe? Und was können sie mit ihren feinen Nasen alles riechen? Eintauchen in die Welt der Wölfe und Spannendes über ihr Leben und ihre Fähigkeiten erfahren. Zum Schluss gibt es einen Pfotenabdruck vom Wolf zum Mitnehmen. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Für Kinder von 6 – 12 Jahren. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 7.10.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Dienstag, 16.10.2018, 18.00 – ca. 19.30 Uhr

Feierabendtour zum Radler-Treff

Radtour (ca. 15 km / gemütlich). Auf Schleichwegen durch Wolfenbüttel und seine Ortsteile. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.30 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag in „Pöhligs Gemüsescheune“, Alter Weg 44, Wolfenbüttel. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 17.10.2018, 18.30 Uhr

Radlertreff Wolfsburg

Informationen und Erfahrungsaustausch für Radler/innen in Wolfsburg. Auch für Nichtmitglieder offen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfsburg. Veranstaltungsort: Gruppenraum des „Lido“, Hallenbad – Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, Wolfsburg. Infos unter: 01 57 – 75 34 77 34 (Rüdiger Burghardt) und 0 53 61 – 7 59 39 (Axel Kuba).

 

Mittwoch, 17.10.2018, 19.00 Uhr

„Die Fischfauna der Schunter“

Vortrag: Prof. Dr. Heiko Brunken. Erste Erfolge der Renaturierung und Herausforderungen für die Zukunft. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (fun). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Mittwoch, 17.10.2018, 19.30 Uhr

Klönabend

Nettes Beisammensein für jedermann mit Austausch über Erlebnisse und Beobachtungen des Vogelzuges.  Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Donnerstag, 18.10.2018, 19.00 – 21.00 Uhr

„Europas Grenzen und die Flüchtlingspolitik“

Vortrag mit Diskussion. Referent: Prof. Werner Ruf. Im Rahmen der Reihe „Wege zu einer Kultur des Friedens“. Veranstalter: Friedenszentrum Braunschweig e.V. und Braunschweiger Friedensbündnis. Veranstaltungsort: Volkshochschule Alte Waage (Speicher), Alte Waage 15, Braunschweig. Infos unter: www.friedenszentrum.info/index.php/termine

 

Freitag, 19.10.2018, 18.00 – 20.00 Uhr

Verkostung von Streuobst-Apfelsorten – Eigenschaften, Bedeutung und Tipps

Leitung: Sabine Fortak (Pomologin, ASt e.V.). Auf den Streuobstwiesen um Königslutter wächst noch eine Vielzahl alter und heute kaum mehr bekannter Apfelsorten. Die Vielfalt der Geschmacksrichtungen unserer heimischen Apfelsorten ist faszinierend. Interessantes über diese Sorten, ihre Geschichte, regionale und überregionale Bedeutung erfahren. Tipps zur Anpflanzung. Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Streuobst e.V. (ASt e.V.). Veranstaltungsort: Umweltburg Königslutter, Niedernhof 6, Königslutter am Elm. Kosten: 10 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.ag-streuobst.de, info(at)ag-streuobst.de und 0 53 53 – 79 83.

 

Samstag, 20.10.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

Frischpilzausstellung I: „Heilpilze“

Vorgestellt werden Pilze, denen eine positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt wird. Fakten werden von Mythen getrennt. Was ist dran an den heilenden Pilzen? Auch Pilz-Tees können probiert werden.  Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen. Veranstalter: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig und „Pilz-Kreis“ der Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31–28 89 20.

 

Samstag, 20.10.2018, 10.00 – ca. 17.00 Uhr

Hecken- und Gehegepflege

Arbeitseinsatz. Tümpel müssen vertieft, Hecken geschnitten und Zäune freigestellt werden. Für alle, die einmal etwas Handfestes in Sachen Biotoppflege tun wollen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Arbeitskleidung und Gummistiefel bitte mitbringen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Anmeldung (bis 10.10.) und Infos unter: H.KRUEGER(at)OTTERZENTRUM.de, 0 58 32 – 98 08 24 und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Samstag, 20.10.2018, 14.00 – 17.00 Uhr

Zu Fuß durch die Kreidezeit – Ein geologischer Herbstspaziergang durch den Oderwald bei Werlaburgdorf

Leitung: Dipl.-Geol. Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin). Der Geopfad Oderwald besteht aus Gesteinen, die während der Kreidezeit abgelagert wurden. In verständlicher Form wird die Geologie des Oderwaldes und der Region erläutert. Durch den geologischen Untergrund zeichnet sich der Oderwald auch durch eine beeindruckende Flora aus. Wetterfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz an der Kreisstraße K 83 zwischen Werlaburgdorf und Altenrode, nahe der Autobahnbrücke. Kosten: Spende erbeten. Anmeldung und Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Samstag, 20.10.2018, 15.00 – 17.00 Uhr

Kräuterspaziergang – Herbst

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Im Herbst ist die Nutzung der unterirdischen Pflanzenteile von besonderer Bedeutung. Die „Unterwelt“ von Hauhechel, Baldrian & Co. kennenlernen. Außerdem Tipps und Tricks zur Verarbeitung von Wurzeln und Wildfrüchten zu Leckereien und anderen Nützlichkeiten. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 5 EUR. Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de, info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Sonntag, 21.10.2018, 10.00 – 17.00 Uhr

Frischpilzausstellung II: „Frischpilze“

Heute werden die im Raum Braunschweig vorkommenden Pilzarten anhand frisch gesammelter Pilze präsentiert und Fragen rund um die Pilze von Fachleuten beantwortet. Pilzsammler können ihre frisch gesammelten Funde von einem anerkannten Pilzsachverständigen bestimmen und begutachten lassen . Auch das Museums-Café mit selbst gebackenem Kuchen hat geöffnet. Veranstalter: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig und „Pilz-Kreis“ der Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: 05 31–28 89 20.

 

Sonntag, 21.10.2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Naturwerkstatt – Heilkräftige Wurzeln und gesunde Früchte

Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Im Herbst werden wir von der Natur mit essbaren Wurzeln und leckeren Wildfrüchten beschenkt. Das Ernten und Verarbeiten ist etwas aufwendiger als bei Kulturpflanzen. Gemeinsames Sammeln und Graben von Wurzeln, um daraus einige Leckereien herzustellen. In der Gruppe ist die Verarbeitung kurzweilig und alle können von den verschiedenen Köstlichkeiten eine kleine Probe mitnehmen. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR. Anmeldung und Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de, info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Donnerstag, 25.10.2018, 16.00 – 18.00 Uhr

„Soziale Stadt, vom Wandel eines Stadtteils – vom Frankfurter Platz zum Westbahnhof“

Rundgang mit Wolfgang Wiechers (Stadtplaner, ehemaliger Leiter der Abt. Stadterneuerung der Stadt Braunschweig). Rundgang vom Frankfurter Platz an den ehemaligen Industriebetrieben Wilke-Werke, Karges-Hammer, Luther-Werke und BMG entlang zum Quartierszentrum Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum an der Hugo-Luther-Straße und zum Westbahnhof. Auf dem Rückweg zum Frankfurter Platz vorbei an drei neuen interessanten kleinen Wohngebieten auf ehemaligen Gewerbeflächen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „... vom Hohen Tor zum Schloss der Madame. Kulturlandschaft zwischen Braunschweig und Vechelde“. Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V. Treffpunkt: Frankfurter Platz (an der Uhr), Braunschweig. Infos unter: www.braunschweigischelandschaft.de, info(at)braunschweigischelandschaft.de und 05 31 – 28 01 97 50.

 

Freitag, 26.10.2018, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer/innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer/innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer/innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: www.criticalmass.in/braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 27.10.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

Trockenmauern bauen: „Recyclingmauer“ – Upcycling im Garten

Trockenmauern sind wertvolle Lebensräume für wärmeliebende Pflanzen und Tiere – eine gestalterische Bereicherung für jeden Garten. Nach einer theoretischen Einweisung Bau einer Trockenmauer aus Altmaterial. Teilnahme auf eigene Gefahr. Anzahl der Teilnehmer/innen begrenzt. Veranstalter: „Wilde Gärten“, Siegert & Späth GbR. Veranstaltungsort: in Dettum, wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Kosten: 30 EUR. Anmeldung (bis 20.10.) und Infos unter: info(at)wilde-gaerten.com und 05 31 – 25 07 97 80.

 

Samstag, 27.10.2018, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Parkplatz am FriedWald Elm bei Königslutter. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Samstag, 27.10.2018, 14.30 – ca. 17.00 Uhr

Zeitreise – Fossiliensuchen im Hainholz

Führung: Dipl.-Biol. Frank Ohnesorge. Zeitreise ins Erdmittelalter. Wozu gibt es Steinbrüche?Wie kommen Muscheln in den Elm? Wie sah es hier früher aus? Und wie lang sind eigentlich 240 Millionen Jahre? Mit Hammer und Meißel nach versteinerten Zeugen einer längst vergangenen Zeit suchen, um Antworten auf diese Fragen zu finden. Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und Beutel für die gefundenen „Schätze“ bitte mitbringen. Besonders für Familien mit Kindern ab 8 Jahre geeignet. Veranstalter: GEOPARK. Treffpunkt: Parkplatz Lutterspring, Königslutter. Kosten: Spende erbeten. Infos unter: info(at)geopark-hblo.de und 0 53 53 – 30 03.

 

Samstag, 27.10.2018, 15.30 – ca. 17.00 Uhr

Exkursion: Bibersuche in Brome

Spaziergang und Biberspuren-Suche für Jung und Alt. Antworten auf viele Fragen zum Thema Biber. Biber sind dämmerungs- und nachtaktive Tiere, aber sie hinterlassen viele Spuren (Nagespuren, Biberbauten, Markierungshügel u. a.), anhand derer die Lebensweise und Biologie des größten europäischen Nagetiers erläutert werden. Veranstalter: Aktion Fischotterschutz e.V. Treffpunkt: wird bei Anmeldung mitgeteilt. Kosten: Spende erwünscht. Anmeldung (bis 6.10.) und Infos unter: A.WILLHARMS(at)OTTERZENTRUM.de und 0 58 32 – 98 08 34.

 

Sonntag, 28.10.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Sonntag, 28.10.2018, 15.00 – 18.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Den Wölfen auf der Spur“

Leitung: Beate Vitt (zertifizierte Waldpädagogin). Warum heulen Wölfe? Und was können sie mit ihren feinen Nasen alles riechen? Eintauchen in die Welt der Wölfe und Spannendes über ihr Leben und ihre Fähigkeiten erfahren. Zum Schluss gibt es einen Pfotenabdruck vom Wolf zum Mitnehmen. Waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung bitte mitbringen. Für Kinder von 6 – 12 Jahren. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Kinder- und Jugendtreff Hamberg, Jahnstraße 13, Salzgitter-Bad. Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 21.10.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Sonntag, 28.10.2018, 17.00 Uhr

ASSE-Konzert: „Ein klassischer Nachmittag in D-Dur“

Ein klingendes Zeichen gegen Atomenergie. Abschlusskonzert 2018. Werke von Mozart, Haydn und Rossini. Ausführende: Ensemble ad Arco: Barbara Buschenhenke & Cornelia Rumpp (Violinen), Hubertus von Conta (Viola), Christian Bußmann (Violoncello) und Michael Klaus  (Kontrabass). Organisatorinnen: Prof. Dr. Ruth Jäger und Elisabeth Jürgens. Veranstaltungsort: Evangelische Kirche, Remlingen. Kosten: Spende für AufpASSEn e.V. erbeten. Infos unter: www.asse-konzerte.de

 

Montag, 29.10.2018, 19.30 Uhr

„Von Vietnam nach Tibet“

Lichtbildshow: Andreas Pröve (Globetrotter). Die spannende Geschichte einer über 5.000 Kilometer langen Reise zu den Quellen des asiatischen Flusses Mekong, der zu den biologisch reichsten Flussläufen zählt. Dabei benutzt der querschnittsgelähmte Pröve alle Verkehrsmittel, die sich ihm bieten, vor allem aber macht er sich in Handarbeit in seinem Rollstuhl auf den Weg. Die Reise beginnt im hektischen Saigon. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 13.50 EUR (11,50 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 2 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de