Laufende Termine 2019

 

Pilz-Fundberatung

Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 01 71 – 1 95 97 96.

 

Donnerstag, 3.10.2019 – Sonntag, 1.3.2020
(Di – So: 10.00 – 17.00 Uhr; 24.12.19, 25.12.19, 31.12.19, 01.01.20 und Mo: geschlossen)

Sonderausstellung: „Die Wüste soll leben. Bedrohte Natur in Arabien und Nordafrika“

Der Lebensraum Wüste steht im Zentrum dieser Ausstellung. Mit Arabien und Nordafrika liegt der Fokus auf Regionen, die von Krieg, Naturkatastrophen und Hunger bedroht sind und dadurch viele Menschen zur Flucht aus ihren Heimatländern bewegen. Natur und Tierwelt der Wüstenregionen und die akute Bedrohung der fragilen Ökosysteme z. B. durch Wilderei, Bewässerung mit fossilem Wasser, Überweidung und Entwaldung werden ebenso thematisiert wie ihre reiche Geschichte und die Kulturen, die sich dort entwickelt haben. Veranstalter: Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig. Veranstaltungsort: Rittersaal der Burg Dankwarderode, Burgplatz 4, Braunschweig. Näheres zu Begleitprogramm und Eintritt unter: www.3landesmuseen.de/Die-Wueste-soll-leben.1784.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Sonntag, 20.10.2019 – Mittwoch, 13.11.2019
(zu besuchen während der Öffnungszeiten des Otter-Zentrums)

Sonderausstellung „Baggersee“

Wander-Ausstellung. BAGGERSEE ist ein Verbundprojekt aus Wissenschaft und anglerischer Praxis und forscht zur Bedeutung und Aufwertung kleiner künstlicher Standgewässer im Rahmen der nationalen Biodiversitätsstrategie. Das Projekt wird gemeinsam vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, der Technischen Universität Berlin und dem Anglerverband Niedersachsen e.V. umgesetzt. Die Ausstellung gibt u. a. Einblicke in die Auswirkungen der Aufwertung von Uferzonen auf die Artenvielfalt und den Nutzungswert für den Menschen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Kosten: im Eintrittspreis enthalten. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Sonntag, 1.12.2019 – Dienstag, 7.1.2020
(So: 14.00 – 17.00 Uhr, Do: 15.30 – 18.30 Uhr und nach Vereinbarung)

„Kunst in Bild und Form“

Ausstellung mit Werken von Helga Mollath. Bilder und Skulpturen aus der Galeriewerkstatt schmücken den Lebensraum und geben ein anspruchsvolles Ambiente. Vernissage am 1.12. ab 11.00 Uhr. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

 

Termine November / Dezember 2019

Termine: November

 

Montag, 11.11.2019, 19.00 Uhr

„Kann der Markt das Klima retten? – CO2-Steuern und Zertifikatehandel auf dem Prüfstand“

Vortrag und Diskussion mit Dr. Bruno Kern (Netzwerk Ökosozialismus) und Benjamin Bader (Attac Braunschweig). Ein höherer Preis für Kohlendioxid gilt allgemein als das Instrument, das den Klimawandel stoppen soll. Aber wie wirksam sind CO2-Steuern und der Handel mit Verschmutzungsrechten wirklich? Bruno Kern stellt kritische Rückfragen und benennt Alternativen. Veranstalter: Attac Braunschweig. Veranstaltungsort: Brunsviga (Raum K1, 3. OG), Karlstraße 35, Braunschweig. Infos unter: www.attac-netzwerk.de/braunschweig

 

Mittwoch, 13.11.2019, 18.00 Uhr

„Weinverkostung mit Schlachteplatte in der Weinstube von Heiner Heimbs“

Bioweine/Demeter, Bioland, ecovin … aus Deutschland (Franken, Pfalz, Nahe und Mosel) kennenlernen. Dazu gibt es Wurst, Eier, Käse … vom Hofladen und Biohof Klostergut Dibbesdorf sowie Biobrot vom Brotladen. Für 8 – 16 Teilnehmer*innen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Biohof Schapen, Heiner Heimbs, Schapenholz 10, Braunschweig. Kosten: 25 EUR (vorab mit der Anmeldung zu bezahlen, Kontoverbindung wird bei Anmeldung mitgeteilt). Anmeldung (bis 4.11.) bei Georg Isermann unter: isermann.georg(at)gmail.com, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land

 

Mittwoch, 13.11.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Verkehrsrevolution“

Vortrag: Dipl.-Ing. Martin Scheidt (Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrssicherung der TU Braunschweig). Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Mittwoch, 13.11.2019, 19.00 – 21.00 Uhr

Umweltstammtisch Braunschweig

Du interessierst dich für Umweltthemen und möchtest dich darüber austauschen? Du suchst eine Initiative bei der du aktiv werden kannst? Du hast ein Umweltprojekt, das du auf die Beine stellen möchtest, dir fehlen aber noch Unterstützer*innen? In lockerer Runde findet heute wieder der Umweltstammtisch Braunschweig statt, bei dem die Möglichkeit besteht, sich auszutauschen, Ideen einzubringen oder einfach nur eine schöne Zeit zu haben. Veranstalter: Greenpeace Braunschweig. Veranstaltungsort: BellyButtonFood, Kleine Burg 15, Braunschweig.Infos unter: www.braunschweig.greenpeace.de

 

Mittwoch, 13.11.2019, 19.00 – 20.00 Uhr

„Wie lebt der syrische Goldhamster in der Natur?“

Vortrag: Dr. Peter Fritzsche (Uni Halle). Der syrische Goldhamster ist weltweit als Labor- und Haustier beliebt. Über sein natürliches Vorkommen und sein Leben im Norden Syriens und der Südtürkei ist hingegen wenig bekannt. Im Vortrag werden Erkenntnisse zu seinem Verhalten, der Tagesrhythmik und Ökologie vorgestellt und Daten aus langjähriger Käfighaltung dazu in Beziehung gesetzt. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Mittwoch, 13.11.2019, 19.30 Uhr

Klönabend und Dia-Vortrag „Landschaft und Natur auf der Insel Zypern“

Nettes Beisammensein für jedermann mit Austausch über Erlebnisse, Beobachtungen und mehr. Dia-Vortrag: Jürgen Lehmann (Schöppenstedt). Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Freitag, 15.11.2019, 16.00 – 18.30 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Nebelhauch und Eulenruf“

Leitung: Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin). Wenn es früh dunkel wird und Nebelschwaden über das Land und durch den Wald ziehen, beginnt eine geheimnisvolle Zeit. Auf einem Streifzug den Wald erkunden und einen schaurig-schönen Nachmittag verbringen. Für Kinder ab 7 Jahre. Waldfeste Kleidung erforderlich, Taschenlampe bitte mitbringen. Selbstverpflegung. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Parkplatz am Waldeingang zum LÖWE-Pfad (Ecke Neuer Weg/Waldweg, gegenüber Fitness-Studio), Wolfenbüttel (Buslinie 420 bis Haltestelle „Forstweg“). Kosten: 9 EUR. Anmeldung (bis 8.11.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 16.11.2019 – Sonntag, 17.11.2019

„Rettet unsere Kastanien!“ – Laubentsorgung hilft gegen die Kastanienminiermotte

10. Aktionsjahr. Stadtweite NABU-Hilfsaktion in Kooperation mit der Stadt Braunschweig und ALBA. Helfen Sie mit! Ziel ist es, durch das Zusammenkehren und Entsorgen des Kastanienlaubes die in den abgefallenen Blättern überwinternden Miniermottenpuppen zu beseitigen. Die NABU-Geschäftsstelle (Hochstraße 18, Braunschweig; Mo, Mi und Fr 16.00 – 18.00 Uhr) koordiniert die Aktion. Nur hier sind ab 7. Oktober die von ALBA nur für diese Aktion kostenlos zur Verfügung gestellten, roten Spezialmüllsäcke bis zum 15. November erhältlich. Gebührenfrei entsorgt werden die Säcke (bei trockenem Laub nur bis zu 2/3, bei nassem Laub lediglich bis zur Hälfte befüllt) mit der folgenden Restmüll-Abfuhr. Fotos von der Aktion gesucht! Die 10 schönsten Bilder werden prämiert (eMail bis 30. November an: NABU.Braunschweig(at)t-online.de ).NABU.Braunschweig(at)t-online.de Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Samstag, 16.11.2019, 10.00 – 17.00 Uhr

„Weidenflechtkurs“

Kursnummer: UB30. Leitung: Claudia Reuter (Weidenzentrum Wurster Nordseeküste e.V.). Mit verschiedenen Flechttechniken aus dem Korbhandwerk ein kleines Zaunmodul und eine flache, hohe Stehle, an der unterschiedliche Verbindungen geübt werden können, flechten.  Veranstalter: Volkshochschule Braunschweig GmbH. Veranstaltungsort: Stadtgarten Bebelhof, Schefflerstraße 34, Braunschweig. Kosten: 69 EUR + Material (max. 35 EUR). Anmeldung und Infos unter: stadtgartenbebelhof.de, ute.koopmann(at)vhs-braunschweig.de und 05 31 – 2 41 22 10.

 

Samstag, 16.11.2019, 10.00 – 16.00 Uhr

Waldforum-Juniortag: „Energieversteck Wald“

Leitung: Dr. Stefanie Bucher-Pekrun (zertifizierte Waldpädagogin). Auf der Suche nach Blätterkraftwerken und Holzspeichern den Energiekreislauf in der Natur erkunden. Woher bekommen wir unsere Energie? Was fressen die Tiere? Wovon ernähren sich Pflanzen? Bäume wachsen mit Sonnenenergie und bilden Holz, Blätter und Früchte. Spielerisch das Prinzip der Fotosynthese kennenlernen und erfahren, wie es weitergeht mit der Energie, die im Baum gespeichert ist. Für Kinder von 5 – 10 Jahren. Waldfeste Kleidung erforderlich. Selbstverpflegung. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 18 EUR. Anmeldung (bis 9.11.) und Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen, waldforum(at)gmx.de und 05 31 – 7 07 48 33.

 

Samstag, 16.11.2019, 10.30 Uhr

„Bakterien für ein besseres und gesünderes Leben“

Vortrag: Prof. Dr. Jörg Overmann (Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts DSMZ). Über die unterschätzten und in der Regel unterschlagenen positiven Eigenschaften von Mikroorganismen wie Bakterien. Bakterien können weit mehr als krank machen! Sie sind auch Bestandteil eines besseren und gesünderen Lebens. Im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre im Dienste der Wissenschaft: DSMZ“. Veranstalter: DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH. Veranstaltungsort: Roter Saal des Braunschweiger Residenzschlosses, Schlossplatz 1, Braunschweig. Infos unter: sven.david.mueller(at)dsmz.de und 05 31 – 2 61 63 00.

 

Sonntag, 17.11.2019, 10.00 – 17.00 Uhr

„Tag der Fossilien, Mineralien und Gesteine“

Aktionstag für junge und alte Fossilien- und Gesteinsfreunde und solche, die es werden wollen. Abwechslungsreiches Programm mit interessanten Entdeckertischen und Mitmachaktionen. Außerdem Erfahrungsaustausch und Kontaktpflege. Im Museums-Café gibt es leckeren, frischen selbstgebackenen Kuchen. Veranstalter: Fossilien- und Mineralien-AG der Gesellschaft für Naturkunde e.V. und Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: Museumseintritt. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Sonntag, 17.11.2019, 10.00 – ca. 13.00 Uhr

Fische und fischereiliche Nutzung in Riddagshausen

Wanderung. Führung: Rangerin Anke Kätzel. Historische Hintergründe der Teich- und Landbewirtschaftung kennenlernen, die sich in der heutigen Landschaft widerspiegeln. Der ansässige Berufsfischer Herr Lübbe informiert über die heutige Bewirtschaftung der Teiche und die hier lebenden Fischarten. Die nach Abfischung der Teiche in Hälterbecken überwinternden Fische können beim Fischer aus nächster Nähe betrachtet werden. Familien mit Kindern willkommen. Verpflegung, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung bitte mitbringen. Veranstalter: Stadt Braunschweig, Abteilung Umweltschutz. Treffpunkt: Naturerlebniszentrum Haus Entenfang, Nehrkornweg 2, Braunschweig. Infos unter: www.braunschweig.de/entenfang, entenfang(at)braunschweig.de und 05 31 – 23 17 03 92.

 

Sonntag, 17.11.2019, 15.30 Uhr

„Uganda – Eine Reise ins Land der Berggorillas und Schimpansen“ und „Madagaskar – der sechste Kontinent“

2 digitale Bildervorträge: Dr. Mirjam Büttner (Braunschweig). Zuerst: Ostafrika zwischen Savannen, Seen, Weißem Nil und Regenwald. Anschließend eine Pause mit Kaffee und Kuchen (ca. 30 Min.). Danach: eine Bilderreise durch das tropische Inselparadies vor der Küste Ostafrikas. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Veranstaltungsort: neues Seminargebäude des Waldforums Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 6 EUR. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 79 86 49.

 

Montag, 18.11.2019, 19.00 Uhr

„Technische und soziale Umwälzungen im Gefolge der industriellen Revolution Teil 1: Baumwolle“

Leitung: Dieter Rammler (Akademiedirektor). Referent: Ulrich Dämmgen (Chemiker und Hobby-Industriearchäologe). Wie Manchester zur Wiege des Kapitalismus wurde. Im Rahmen der 5-teiligen Reihe „Alles wird anders“. Wie die industrielle Revolution die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse Europas und Nordamerikas erschütterte und veränderte. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem (Forum der Bibliothek, 3. OG), Alter Zeughof 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Dienstag, 19.11.2019, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

Feierabendtour bei Nacht zum Radler-Treff Wolfenbüttel (Lichterfahrt)

Radtour (12 km / gemütlich).Leitung: Jürgen Hartmann. Mit eigenem Fahrradlicht durch Wolfenbüttel und seine Ortsteile. Dazu ist eine verkehrssichere Beleuchtung erforderlich. Ziel: Restaurant „l'Oliveto“, Lange Herzogstraße 44, Wolfenbüttel. Anschließend treffen sich beim monatlichen Radler-Treff (ab 19.00 Uhr) alle Fahrradinteressierten zum Austausch über Radtouren und den Fahrradalltag im Restaurant „l'Oliveto“. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem Kulturbahnhof, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de
 

Dienstag, 19.11.2019, 19.00 Uhr

„Mit Steinen im Garten“

Vortrag: Prof. Dr. Gerhard Trommer (Flechtorf). Steine: gehäuft, geschüttet, umwachsen, überwachsen ... in „no men’s garden“ (Thoreau), in Botanischen Gärten, in Alpinen Gärten und im eigenen Garten. Veranstalter: Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V. Veranstaltungsort: Hörsaal des Instituts für Pflanzenbiologie, Humboldtstraße 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen und 05 31 – 3 91 58 88.

 

Mittwoch, 20.11.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Ernährung und Landwirtschaft“

Vortrag: Dr. Colette Vogeler (TU Braunschweig). Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Mittwoch, 20.11.2019, 18.30 Uhr

Radlertreff Wolfsburg

Informationen und Erfahrungsaustausch für Radler*innen in Wolfsburg am 3. Mittwoch jedes Monats. Auch für Nichtmitglieder offen. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfsburg. Veranstaltungsort: Gruppenraum des „Lido“, Hallenbad – Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, Wolfsburg. Infos unter: 01 57 – 75 34 77 34 (Rüdiger Burghardt) und 0 53 61 – 7 59 39 (Axel Kuba).

 

Donnerstag, 21.11.2019, 19.00 Uhr

Offene Tafelrunde in der „Lissabon Bar“ mit Vorstellung der Initiative „Niedersachsen entwickeln für Eine Welt“

Die Lissabon Bar ist eine Bar, Brasserie, ein Salon. Die Wärme und den Stil von Portugal erleben. Portwein, portugiesische Weiß- und Rotweine, authentische, frisch zubereitete Spezialitäten der portugiesischen Küche. Das Buffet wird kurz vor der Tafelrunde abgesprochen (verfügbare saisonale Zutaten). Die Eine-Welt-Regionalpromotorin Anna-Katharina Thiel gibt Auskunft zu den sehr unterschiedlichen Siegeln, Labels und Zertifizierungen, die uns alle Fairness und Nachhaltigkeit versprechen. Gäste willkommen. Max. 20 Teilnehmer*innen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: „Lissabon Bar“, Breite Straße 25 – 27, Braunschweig. Kosten (Buffet): ca. 18 EUR (vorab mit der Anmeldung zu bezahlen, Kontoverbindung wird bei Anmeldung mitgeteilt, Getränke sind vor Ort selbst zu zahlen). Anmeldung (bis 11.11.) bei Georg Isermann unter: isermann.georg(at)gmail.com, Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land und www.lissabon-bar.de

 

Freitag, 22.11.2019, 19.00 Uhr

Konzert: „Andy Bermig & Melisha“

Von Soul, Rock und Folk bis Funk und Dance – das Duo spielt Songs aus verschiedenen Jahrzehnten. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 10 EUR (Eintritt, freie Platzwahl). Vorverkauf und Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Samstag, 23.11.2019, 13.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 24.11.2019, 11.00 – 18.00 Uhr

Wintermarkt im Otter-Zentrum

Vorrangig „unter Dach“. Besondere Atmosphäre mit viel Gemütlichkeit und zahlreichen Mitmach-Aktionen. In der großen Eingangshalle, aber auch im Außenbereich präsentieren viele private Anbieter geschmackvolles Kunsthandwerk und Produkte aus regionaler Erzeugung. Der Schwerpunkt liegt auf stimmungsvoller Advents- und Weihnachtsdekoration. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Mit beliebter Tombola (1 Hauptgewinn täglich). Buntes Kinder-Programm. Zugang zum Markt-Bereich kostenlos. An beiden Tagen Möglichkeit zur Teilnahme an einem Fackelumzug durch das Otter-Zentrum, bei dem die nachtaktiven Tiere in ihren Gehegen beobachtet werden können (17.00 – 18.00 Uhr: 4 EUR für Erwachsene, 3 EUR für Kinder). Veranstalter und Veranstaltungsort: Aktion Fischotterschutz e.V., Otter-Zentrum, Hankensbüttel. Infos unter: www.otterzentrum.de und 0 58 32 – 9 80 80.

 

Samstag, 23.11.2019, 14.00 Uhr

Führung zum Wasservogelreservat

Kostenlose geführte Wanderung (ca. 800 m) mit einem NABU-Experten zum Beobachtungsstand am Wasservogelreservat „Schöppenstedter Teiche“. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Treffpunkt: „Kuckucksmühle“, Zur Kuckucksmühle 1, Bansleben. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Samstag, 23.11.2019, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Die Waldführung führt an den schönsten und besonderen Orten des Waldes vorbei. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Infotafel am FriedWald Parkplatz in Langeleben. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Montag, 25.11.2019, 19.00 – 21.00 Uhr

Leichtwerk AG – Aircraft Design between Research and Industrialization

Vortrag: Dr. Reiner Kickert (Leichtwerk AG Braunschweig).  Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 64.

 

Mittwoch, 27.11.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Auswirkungen des Klimawandels auf die Korallenriffe“

Vortrag: Dipl.-Biol. Stephan Moldzio (Meeresbiologe, TU Braunschweig, Tauchlehrer). Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Mittwoch, 27.11.2019, 19.30 Uhr

„Transafrika – Abenteuer im Wohnmobil“

Lichtbildshow: Thomas Rahn (Autor, Weltenbummler). Die nächste Etappe seiner Weltumrundung im Oldtimer-Wohnmobil! Auf dem Weg von der Südspitze Afrikas in den Norden kämpfen sich Rahn und seine Freundin Sabine Hoppe in ihrem Oldtimer 35.000 Kilometer über Stock und Stein, über Wellblechpisten und Sand, bleiben stecken und brechen in marode Brücken ein, doch jeder Meter lohnt die Anstrengung. Ein Teil des Erlöses kommt einem Hilfsprojekt in Kenia zugute. Veranstalter: planetview. Veranstaltungsort: Brunsviga (großer Saal), Karlstraße 35, Braunschweig. Kosten: 13.90 EUR (11,90 EUR ermäßigt) im Vorverkauf, jeweils + 1,60 EUR an der Abendkasse, Onlinebestellung möglich. Infos unter: www.planetview.de und info(at)planetview.de

 

Freitag, 29.11.2019, 15.30 – 16.30 Uhr

Wissen schaf(f)t Spaß III – „Kleine Laborassistenten“ (1/3)

3-teiliger Experimentierkurs. Weitere Termine (jeweils freitags zur gleichen Uhrzeit): 6.12. und 13.12. Themen der 3 Treffen: Es blubbern und schäumen lassen. Vulkane und Teelichtertreppen basteln. Entdecken – auch im Ei ist CO2 dabei! Antworten auf Wieso-Weshalb-Warum-Fragen von Kindern. Kleine, ungefährliche Experimente, die an Alltagsphänomene anknüpfen. Für Kinder von 6 – 8 Jahren. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kurs-Kosten: 15 EUR. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Freitag, 29.11.2019, 15.00 – ca. 18.00 Uhr

Riddagshäuser Forellenwanderung

Führung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (Waldpädagogen). Wissenswertes über die Natur- und Kulturhistorie der Riddagshäuser Teiche und das Naturschutzgebiet. Geführte Wanderung (ca. 2 Std.) zum Fischereibetrieb Lübbe und Auswahl frischer Forellen, die anschließend in der Waldgaststätte „Schäfer’s Ruh“ zubereitet werden. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 22, Braunschweig-Schapen. Kosten: 20 EUR (inkl. Führung, Forelle, Zubereitung und Beilagen; ohne Getränke). Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Freitag, 29.11.2019, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer*innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer*innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer*innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: de-de.facebook.com/critical.mass.braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com

 

Samstag, 30.11.2019, 14.00 – 16.00 Uhr

Kräuterspaziergang – Winter

Exkursions-Leitung: Gisela Stöckmann (Dipl.-Sozialpäd., zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin). Suche nach Kräutern, die auch im Winter zu ernten sind und uns in dieser Jahreszeit mit wichtigen Vitaminen versorgen. Zum Abschluss gibt es eine kleine Überraschung. Veranstalterin: Gisela Stöckmann. Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 5 EUR. Infos unter: www.naturpaedagogik-bs.de, info(at)naturpaedagogik-bs.de und 05 31 – 7 01 86 84 (AB).

 

Samstag, 30.11.2019, 17.15 – ca. 19.00 Uhr

Voradventlicher Dämmerungsspaziergang durchs herbstliche Europareservat

Führung: Carlo Fuchs. Einen Rundgang durchs Europareservat erst zum Ende der Dämmerung zu beginnen und hier bei Neumond spazieren zu gehen, bedeutet, die Natur einmal völlig anders wahrzunehmen ... Anschließend werden heißer Apfelglühpunsch, Tee und Stollen gereicht. Mitgebrachte Taschenlampen sollten nur im Notfall benutzt werden. Teilnahme auf eigene Gefahr. Bei Regenwetter fällt die Veranstaltung aus (Teilnehmer*innen werden benachrichtigt). Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: vor dem ehem. Bahnhof Schapen bei „Schäfer’s Ruh“, Lindenallee 20, Braunschweig. Kosten (Führung und Verköstigung): 4,50 EUR. Anmeldung (bis 6.12.) unter: NABU.Braunschweig(at)t-online.de und 05 31 – 79 86 49, Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de

Termine: Dezember

 

Sonntag, 1.12.2019, 10.00 – ca. 11.30 Uhr

Vormittagsspaziergang mit dem NABU zur Vogelbeobachtung über den Hauptfriedhof

Führung: Wilfried Fiebig. Beobachtung von Wintergästen an Futterstellen und Beerensträuchern. Außerdem werden die Veränderungen der Friedhofsgestaltung und deren Auswirkungen auf die Vogelwelt besprochen. Veranstalter: NABU Bezirksgruppe Braunschweig. Treffpunkt: Haupteingang des Hauptfriedhofs, Helmstedter Straße 38, Braunschweig. Kosten: 2,50 EUR, für NABU-Mitglieder frei. Infos unter: www.NABU-Braunschweig.de und 05 31 – 60 94 89 88.

 

Sonntag, 1.12.2019, 11.00 – 16.00 Uhr

Familiensonntag: „Schöne Speckschichten“

„Was Tiere im Herbst futtern“ – Familienführungen mit Ute Kabbe (zertifizierte Waldpädagogin) um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr. „Jagd im Wald und Wild zerwirken“ mit Uwe Klameth und Boris Borreck (Jäger und zertifizierte Waldpädagogen) um 12.00 Uhr. „Finder - Glück“ – Kinderkreativaktion mit Wittmute Malik (Kunstpädagogin). Informationen zum FriedWald Elm und FriedWald-Vortrag um 14.00 Uhr. Heißer Fruchtpunsch, frische Waffeln, Braunschweig Bio-Kaffee, hausgebackener Kuchen und Wildwürstchen. Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten / Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Infos unter: www.landesforsten.de/erleben/unsere-naturtalente/waldforum-riddagshausen und 05 31 – 7 07 48 32.

 

Montag, 2.12.2019, 18.00 – ca. 19.00 Uhr

„Mahnwache zu ASSE II & Co.“ in Wolfenbüttel

Am 1. Montag jedes Monats. Themen: rund um ASSE II, Schacht KONRAD, Morsleben, Braunschweig-Thune, Gorleben, Fukushima, Tschernobyl, Endlagersuche und Energiepolitik. Die Veranstalter freuen sich auf einen regen Meinungsaustausch. Veranstalter: Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG). Veranstaltungsort: vor Bankhaus Seeliger, Lange Herzogstraße 63, Wolfenbüttel.

 

Montag, 2.12.2019, 19.00 Uhr

„Technische und soziale Umwälzungen im Gefolge der industriellen Revolution Teil 2: Kupfer“

Leitung: Dieter Rammler (Akademiedirektor). Referent: Ulrich Dämmgen (Chemiker, Hobby-Industriearchäologe und Wales-Fan). Kupfer aus Wales – Parys Mountain (Anglesey, Nordwales), schnelle Schiffe und die Anfänge der Elektrochemie. Im Rahmen der 5-teiligen Reihe „Alles wird anders“. Wie die industrielle Revolution die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse Europas und Nordamerikas erschütterte und veränderte. Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem (Forum der Bibliothek, 3. OG), Alter Zeughof 1, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 4.12.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Klimawandel und Kapitalismus“

Vortrag: tba. Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Mittwoch, 4.12.2019, 19.30 Uhr

Jahresrückblick / Adventsfeier

Nettes Beisammensein mit Austausch von Erlebnissen über das vergangene Jahr. Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Schöppenstedt. Veranstaltungsort: Sportheim Schöppenstedt, Am Schützenplatz 1A, Schöppenstedt. Infos unter: 0 53 32 – 32 31.

 

Donnerstag, 5.12.2019, 18.00 Uhr

Adventsessen mit bebildertem Jahresrückblick

Gäste herzlich willkommen. Veranstalter: NABU Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: „Fümmelsee Terrassen“, Am Fümmelsee 5, Wolfenbüttel. Anmeldung (bis 30.11.) und Infos bei Cornelia Schilling unter: 0 15 11 – 9 65 60 23 und c.schilling(at)nabu-wf.de

 

Freitag, 6.12.2019, 16.00 – 18.00 Uhr

Fahrrad-Codierung

Am 1. Freitag jedes Monats. Kaufquittung mit Angabe der Rahmennummer des betreffenden Fahrrades oder ein vom Fahrradhändler ausgestellter Fahrradpass sowie ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Veranstaltungsort: Selbsthilfewerkstatt im Innenhof des Stadtteiltreffs Auguststadt, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 22, Wolfenbüttel. Kosten (pro Codierung): 8 EUR, 5 EUR für ADFC-Mitglieder. Anmeldung (bis 5.12.) und Infos unter: www.adfc-wf.de/fahrradcodierung/anmeldung-zur-fahrradcodierung und fahrradcodierung(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 6.12.2019, 17.00 – 18.30 Uhr

„MTB Night Ride“ (Nikolaus-Tour)

MTB-Tour (ca. 25 km / einfach, einzelne Steigungen). Leitung: Torsten Fiedler. Südlich von Wolfenbüttel entlang warten interessante Wege. Der Reiz dieser Tour ist weniger der sportliche Aspekt als das Fahren mit Beleuchtung ohne Fremdlicht. Anschließend kann das Erlebte auf dem Weihnachtsmarkt in Wolfenbüttel noch besprochen werden. Helmpflicht! Geländegängiges Fahrrad mit Schaltung und Beleuchtung erforderlich! Für alltagserprobte Fahrer*innen. Selbstverpflegung. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: Ortsausgang Kaltes Tal, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und tour(at)adfc-wf.de

 

Freitag, 6.12.2019, 18.30 Uhr

Nikolausigänseessen im „Lindenhof“

Dithmarscher Gänse zubereitet vom Chefkoch Oliver Segger. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land. Veranstaltungsort: Restaurant & Hotel „Lindenhof“, Neue Straße 33, Veltheim/Ohe. Kosten (werden bei Anmeldung evtl. aktualisiert): 35 EUR + Getränke. Anmeldung bei Hans-Georg Baumgarten unter: 42(at)winet.de (mit der Anmeldebestätigung wird die Kontoverbindung für die Zahlung mitgeteilt). Infos unter: www.slowfood.de/slow_food_vor_ort/braunschweiger_land und www.lindenhof-veltheim.de

 

Freitag, 6.12.2019, 19.00 Uhr

Vogel des Jahres 2019 – Die Feldlerche

Vortrag und Ausstellungseröffnung (kleine Kunstwerke von Kindern erstellt) im Rahmen des Projektes „Kunst und Umweltschutz“. Leitung: Bärbel Rogoschik. Veranstalter: NABU-Artenschutzzentrum Leiferde, Kreiskunstschule „Malwerk“ und Kreisvolkshochschule (KVHS) Gifhorn. Veranstaltungsort: KVHS, Freiherr-vom-Stein-Straße 24, Gifhorn. Infos unter: www.nabuzentrum-leiferde.de und 0 53 73 – 66 77 (vormittags).

 

Samstag, 7.12.2019, 14.00 – ca. 15.30 Uhr

Waldführung durch den FriedWald Elm

Die Möglichkeit der Bestattung in der Natur kennenlernen. Erfahrene FriedWald-Förster führen durch den Wald, informieren über Grabarten, Baumauswahl und Beisetzungen im FriedWald und beantworten gern alle Fragen zum Thema. Die Waldführung führt an den schönsten und besonderen Orten des Waldes vorbei. Bitte an entsprechendes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung denken. Veranstalter: FriedWald GmbH. Treffpunkt: Infotafel am FriedWald Parkplatz in Langeleben. Anmeldung und Infos unter: www.friedwald.de/elm und 0 61 55 – 84 82 00.

 

Sonntag, 8.12.2019, 11.00 – 16.00 Uhr

Advent im Museum

11.00 – 12.30 Uhr: „Das Weihnachts-Rentier“ – zusammen basteln, Plätzchen naschen und bei einer Geschichte Spannendes aus dem Leben der Rentiere erfahren. 14.30 – 16.00 Uhr: „Wach auf Siebenschläfer“ – einen kleinen Siebenschläfer kennenlernen, der voller Neugier auf den Nikolaus wartet und mit einigen „natürlichen“ Schwierigkeiten zu kämpfen hat; lernen, was dem kleinen Kerl so schwer fällt und überlegen, wie die Tiere unserer Heimat die kalte Jahreszeit verbringen, welche Probleme sie in dieser Zeit haben und mit welchen Tricks sie diese überstehen. Für Familien mit Kindern ab 4 Jahre. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten (inkl. Museumseintritt): 6 EUR für Eltern, 3 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Montag, 9.12.2019, 19.00 – 21.00 Uhr

DLR Forschungsflugzeug iSTAR – Flugversuche in einer neuen Dimension

Vortrag: Dr. Burkard Wigger (Leiter Flugexperimente DLR Oberpfaffenhofen und Braunschweig). Das DLR betreibt mit 11 Flugzeugen die größte Flotte an Forschungsflugzeugen in Europa. Das neueste Mitglied („iSTAR“ – in-flight Systems and Technologies Airborne Research) wird Ende 2019 an das DLR ausgeliefert. Mit einer einzigartigen Ausstattung wird iSTAR universell verwendbar für eine Vielzahl von Erprobungen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Luftfahrt der Zukunft“. Veranstalter: DGLR, DLR, NFL, VDI und Haus der Wissenschaft Braunschweig. Veranstaltungsort: Aula (3. Stock), Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, Braunschweig. Infos unter: www.hausderwissenschaft.org/wissens-welle/luftfahrt-der-zukunft.html und 05 31 – 3 91 21 64.

 

Montag, 9.12.2019, 19.00 Uhr

Doku am Montag im Universum: „Von Bienen und Blumen“

Dokumentarfilm von Regisseurin Lola Randl (Deutschland 2018, 96 Min., ab 6 Jahre). Ein mit sommerlichen Bildern illustriertes Porträt von Städtern, die sich in unbekanntes Terrain aufmachen und versuchen, auf dem Land im Brandenburgischen heimisch zu werden. Pflügen, säen, pflanzen, Tiere halten, schlachten, ernten und die größte Herausforderung von allen: mit den Einheimischen und mit sich selbst zurechtzukommen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land und Universum Filmtheater. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: 8,50 EUR, bei Vorbestellung (bis 9.12. um 11.30 Uhr) 1 EUR ermäßigt. Infos zum Film unter: bienenundblumen-film.de, Kartenvorbestellung und weitere Infos bei Ulrike Weber unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Mittwoch, 11.12.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Nachhaltiges Mobilitätsmanagement“

Vortrag: Prof. Dr. Martin Lanzendorf (Uni Frankfurt). Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Mittwoch, 11.12.2019, 19.00 Uhr

„Insektensterben: Landwirtschaft und Biodiversität – ein Gegensatz?“

Leitung: Dr. Uwe Meier (Mitglied im Konvent der Ev. Akademie Abt Jerusalem). Referent: Dr. Udo Heimbach (vormals Julius Kühn-Institut Braunschweig). Das „Insektensterben“ ist nach dem Bienensterben ein viel diskutiertes aktuelles Thema. Doch was ist dran am Insektensterben und daran, dass als Ursache die moderne Landwirtschaft mit „Pestizideinsatz“ genannt wird? Gibt es überhaupt das große Sterben? Veranstalter und Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Abt Jerusalem, Alter Zeughof 2/3, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.thzbs.de/index.php, sekretariat.thz(at)lk-bs.de und 05 31 – 12 05 40.

 

Mittwoch, 11.12.2019, 19.00 Uhr

„Fledermäuse – die heimlichen Jäger der Nacht“

Vortrag: Dipl.-Biol. Uwe Kirchberger. Säugetiere, die fliegen und mit den Ohren „sehen“. Einblicke in die Biologie der Fledermäuse sowie Schutz- und Pflegemaßnahmen. Veranstalter: Förderkreis Umwelt- und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN). Veranstaltungsort: NaturErlebnisZentrum Hondelage, In den Heistern 5c, Braunschweig. Kosten: 3 EUR. Infos unter: fun(at)fun-hondelage.de und 0 53 09 – 9 39 82 67.

 

Mittwoch, 11.12.2019, 19.00 – 20.00 Uhr

„Säugetiere in Nordafrika: bedroht, geschützt und schlecht bekannt“

Vortrag: Dr. Koen de Smet (Antwerpen). Der Vortrag schildert, welche Säugetiere ursprünglich in Nordafrika heimisch waren, was sich über die letzten Jahrtausende verändert hat und den aktuellen Stand der Kenntnisse über die Bestände der nordafrikanischen Säugetiere. Veranstalter: Gesellschaft für Naturkunde e.V. Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum (Lichtsaal), Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 3 EUR, für Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. frei. Infos unter: www.3landesmuseen.de/Kalender.382.0.html und 05 31 – 12 25 30 00.

 

Freitag, 13.12.2019, 16.00 – 18.30 Uhr

Vollmond-Nacht in der Buchhorst

Naturkundliche Nachtwanderung. Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen). Die Natur mit allen Sinnen erleben. Auf einem Leuchtpfad wandeln und mit dem Nachtsichtgerät oder dem Fledermausdetektor die Geheimnisse der Nacht erforschen. Den Buchhorst-Schatz suchen. Abschließend erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Nacht-Diplom. Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. Treffpunkt: Waldparkplatz Höseweg, gegenüber Ebertallee 45a, Braunschweig. Kosten: 10 EUR für Erwachsene, 5 EUR für Kinder. Anmeldung und Infos unter: uwe-draussen(at)gmx.de, 01 70 – 8 30 39 50 und 05 31 – 7 55 57.

 

Samstag, 14.12.2019, 12.00 – 14.00 Uhr

Steinzeitliches Lederschneiden im Geopark-Infozentrum

Kinder können eigene Ketten und Anhänger basteln. Sonderaktion im Rahmen des Adventsmarktes rund um die Stadtkirche. Veranstalter: FEMO e.V. und GEOPARK. Veranstaltungsort: Geopark-Infozentrum, An der Stadtkirche 1, Königslutter am Elm. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: post(at)femo-online.de und 0 53 53 – 91 37 40.

 

Samstag, 14.12.2019, 14.00 – 16.00 Uhr

Flott durch den Winter (Weihnachtsmarkt)

Radtour (30 km).Leitung: Tina und Marc Heydecke. Spaß, frische Luft und Bewegung. Spritzige Tour über den Weihnachtsmarkt Wolfenbüttel zum Weihnachtsmarkt Braunschweig. Für alltagserprobte Fahrer*innen. Nicht bei starkem Schneefall oder Eiswetter. Veranstalter: ADFC Kreisverband Braunschweig. Treffpunkt: Theatervorplatz, Braunschweig. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: www.adfc-braunschweig.de, radtouren(at)adfc-braunschweig.de und 05 31 – 61 54 73 27.

 

Sonntag, 15.12.2019, 9.00 – 12.00 Uhr

Eins sein mit der Natur – Schamanische Trommelreise im Wald

Leitung: Angela und Michael Marzoll (ausgebildet im Core-Schamanismus nach Prof. Michael Harner). Im Rhythmus der Trommel in einen anderen Bewusstseinszustand gelangen. Die Verbundenheit mit der Natur erfahren und das schamanische Reisen erlernen. Abschließend Frühstück und Austausch. Bitte wetterfeste Kleidung, Unterlage zum Sitzen und eine Decke mitbringen. Vorkenntnisse nicht erforderlich. Findet bei schlechtem Wetter im Haus statt. Veranstalterin: Angela Marzoll – Schamanische Heilarbeit – Systemische Aufstellungen – Coaching. Veranstaltungsort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig (Buslinie 418 bis „Grüner Jäger“). Kosten: 25 EUR (inkl. vegetarischem Biofrühstück). Anmeldung und Infos unter: angelamarzoll(at)t-online.de und 0 53 41 – 39 14 10, weitere Infos unter: www.wenn-die-seele-spricht.de

 

Sonntag, 15.12.2019, 11.15 Uhr

Doku im Universum: „Von Bienen und Blumen“

Wiederholung vom 9.12.2019. Dokumentarfilm von Regisseurin Lola Randl (Deutschland 2018, 96 Min., ab 6 Jahre). Ein mit sommerlichen Bildern illustriertes Porträt von Städtern, die sich in unbekanntes Terrain aufmachen und versuchen, auf dem Land im Brandenburgischen heimisch zu werden. Pflügen, säen, pflanzen, Tiere halten, schlachten, ernten und die größte Herausforderung von allen: mit den Einheimischen und mit sich selbst zurechtzukommen. Veranstalter: Slow Food Convivium Braunschweiger Land und Universum Filmtheater. Veranstaltungsort: Universum Filmtheater, Neue Straße 8, Braunschweig. Kosten: 8,50 EUR. Infos zum Film unter: bienenundblumen-film.de, weitere Infos bei Ulrike Weber unter: johanna_web(at)hotmail.com

 

Sonntag, 15.12.2019, 14.00 – 15.00 Uhr

Auf den Spuren von Charles Darwin im Schaumagazin

Kostümführung. Sich in die Zeit der Entdecker und Forscher entführen lassen. Ein Zeitgenosse von damals lässt die Geschichte wach werden und führt zu einzigartigen Präparaten aus dem historischen Bestand des Museums, angereichert mit Anekdoten, Arbeitsweisen des vorletzten Jahrhunderts und manch Interessantem aus der Museumsarbeit hinter den Kulissen. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Sonntag, 15.12.2019, 15.00 Uhr

Führung durch das Geopark-Infozentrum

Kurzweilige Führung durch das Haus mit Karl-Friedrich Weber. Sonderaktion im Rahmen des Adventsmarktes rund um die Stadtkirche. Veranstalter: FEMO e.V. und GEOPARK. Veranstaltungsort: Geopark-Infozentrum, An der Stadtkirche 1, Königslutter am Elm. Kosten: Spende willkommen. Infos unter: post(at)femo-online.de und 0 53 53 – 91 37 40.

 

Dienstag, 17.12.2019, 18.00 Uhr

Radlertreff auf dem Weihnachtsmarkt

Jahresabschlussplausch mit Glühwein und Imbiss auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt. Veranstalter: ADFC Kreisverband Wolfenbüttel. Treffpunkt: vor dem ehem. Z/U/M/, Stadtmarkt 11, Wolfenbüttel. Infos unter: www.adfc-wf.de und info(at)adfc-wf.de

 

Mittwoch, 18.12.2019, 18.30 – 20.00 Uhr

„Alternative Energiesysteme“

Vortrag: Prof. Dr.-Ing. Ulrike Krewer (Institute of Energy and Process Systems Engineering, TU Braunschweig). Jede Woche werden verschiedene Einflüsse auf den Klimawandel von den jeweiligen Expert*innen eines Fachgebietes präsentiert. Die Veranstaltung ist öffentlich. Im Rahmen der wöchentlichen Vortragsreihe „TU for Future – Vorlesungsreihe zum Klimaschutz“. Für Studierende wird die ständige Teilnahme zudem mit einem Leistungspunkt (1 CP) im Pool-Bereich vergütet. Veranstalter: TU Braunschweig. Veranstaltungsort: Hörsaal PK 4.7 der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, Braunschweig. Infos unter: fff.braunschweig(at)gmail.com (Fridays for Future Braunschweig) und s4fbs.socialmedia(at)gmail.com (Students for Future Braunschweig).

 

Donnerstag, 26.12.2019, 14.00 – 15.00 Uhr

Museumsgründer Carl I. führt durch die Schatzkammer

Kostümführung. Dem Museumsgründer Herzog Carl I. zu Braunschweig-Lüneburg-Wolfenbüttel zu den Kuriositäten seines ehemaligen Naturalienkabinetts folgen und Spannendes sowie Erstaunliches darüber erfahren. Kleine Experimente und Objekte zum Anfassen. Erfahren, was den Herzog im Jahre 1753 zur Öffnung seiner Sammlungen für die Öffentlichkeit bewog und was aus seinen Ideen wurde. Veranstalter und Veranstaltungsort: Staatliches Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10, Braunschweig. Kosten: 7,50 EUR zzgl. ermäßigter Eintritt. Anmeldung und Infos unter: 05 31 – 12 25 30 00.

 

Freitag, 27.12.2019, 19.00 Uhr

Critical Mass Braunschweig

Am letzten Freitag jedes Monats. Radfahrer*innen machen im geschlossenen Verband (möglichst große Gruppe in moderater Geschwindigkeit) auf ihre Belange aufmerksam. Die Gruppe fährt auf einer Spur und gilt als 1 langes Fahrzeug. Ziele: volle Akzeptanz der Radfahrer*innen im Straßenverkehr, genügend Raum und Achtsamkeit sowie allgemein respektvollerer und bewussterer Umgang zwischen allen Verkehrsteilnehmer*innen. Veranstalter: Critical Mass Braunschweig. Treffpunkt: Vorplatz Hauptbahnhof, Braunschweig. Infos unter: de-de.facebook.com/critical.mass.braunschweig und criticalmassbraunschweig.tumblr.com