Rückblick

Am 29. September 2020 besuchte Slow Food Braunschweiger Land das Klostergut Dibbesdorf zum Thema: "Projekt eigener Bauernhof – Junge Landwirte stellen Ihren Betrieb vor".


Davon berichtet Uwe Meier im Braunschweig Spiegel:

Klostergut und SlowFood – Dibbesdorf im Zentrum nachhaltiger Kultur

Das passte zusammen. Es trafen sich die enkeltauglichen Kulturen unserer Stadt. SlowFood machte eine Betriebsbesichtigung beim Klostergut Dibbesdorf, das nach BIO-LAND-Richtlinien produziert. Diese Demonstration der Nachhaltigkeit war ein Treffen im Zentrum braunschweigischer Kultur! Denn „agricultur“ auf der Grundlage einer zukunftsorientierten Agrarethik zum Anfassen, gibt es in Braunschweig nur in Dibbesdorf, im Biolandbetrieb von Luisa Garbe und Jannes Wehmann.

Weiterlesen beim Braunschweig Spiegel...

 

 

Hinweis: Coronabedingt...

...finden weniger Termine statt. Wir veröffentlichen hier Termine, die uns die Veranstalter mitgeteilt haben. Im Zweifel bitte dort informieren, ob sie stattfinden!

 

 

Dauerhafte Termine

Mahnwache der WAAG zu ASSE II & Co
Immer am ersten Montag des Monats ab 18 Uhr, Wolfenbüttel, Fußgängerzone - vor Bankhaus Seeliger (Lange Herzogstraße 63). Sollte dort aufgrund der Baustelle Platzmangel bestehen, ausweichen auf den Stadtmarkt, der gleich nebenan liegt. Coronabedingt: entsprechender Abstand und mit Mund- und Nasenschutz. Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe (WAAG)

 

Pilz-Fundberatung
Durch Dr. Ricarda Meyer (Pilzsachverständige der Deutschen Gesellschaft für Mykologie) nach telefonischer Absprache unter: 0171 – 1 95 97 96.

 

ADFC, Kreisverband Braunschweig
Radtouren

 

ADFC, Kreisverband Wolfenbüttel
Radtouren


Bürgerinitiative Strahlenschutz Braunschweig (BISS)
Die Mahnwachen vor den Toren Eckert & Zieglers finden derzeit coronabedingt nicht statt.

Termine Juli 2021

Freitag, 2. Juli 2021, 20.00 - 22.30 Uhr
Waldforum-Juniortag: Nachtwanderung mit Taschenlampe - für Kinder ab 5 Jahren mit einem Erwachsenen
Gemeinsam macht es gerade abends großen Spaß, auf Entdeckungsreise zu gehen. Wir gehen von der Dämmerung in die Dunkelheit, beobachten Fledermäuse, schleichen wie die Wölfe und lauschen den Tieren des Waldes. Wenn es dann so richtig dunkel ist, wollen wir unsere Taschenlampen einschalten und schauen, wer zu später Stunde im Wald so unterwegs ist. Bitte mitbringen: waldfeste Kleidung, Rucksackverpflegung und Taschenlampe.
Leitung: Ute Kabbe (Waldpädagogin)
Kosten: 09,00 € pro Kind incl. 1 Erw.
Treffpunkt: Wolfenbüttel, Parkplatz am Waldeingang zum LÖWE-Pfad (Ecke Neuer Weg/Waldweg, gegenüber Fitness-Studio), bei Anfahrt mit dem Bus: Linie 420 bis
Haltestelle Forstweg
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen unter Tel.: 0531 / 707 48 -33 oder über waldforum@gmx.de
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald sowie der Ländlichen Erwachsenenbildung, www.waldforum-riddagshausen.de

 

Samstag, 3. Juli 2021, 20.30 – 22.30 Uhr
Waldforum-Juniortag: Mit der Taschenlampe zum Kloster Riddagshausen - für Kinder ab 6 Jahren mit Eltern/Großeltern und Erwachsene ohne Kinder
Nachts zeigt sich eine ungewohnte Welt. Bäume und Sträucher sehen im Dunkeln oder im Schein der Taschenlampe ganz anders aus und jedes Knacken im Wald ist geheimnisvoll. An der Klostermauer wollen wir Ritzen und Fugen mit der Taschenlampe ableuchten und Tiere entdecken, die nur nachts und auf alten Mauern zu sehen sind.  Es sind unglaubliche Sinnesleitungen, die die Tiere dazu befähigen, ein Leben in der Dunkelheit zu führen.
Leitung: Ute Kabbe (Waldpädagogin)
Kosten: 09,00 € pro Kind incl. 1 Elternteil oder Oma oder Opa, bzw. pro Erw.
Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig (Buslinie 418 bis Grüner Jäger)
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald sowie der Ländlichen Erwachsenenbildung
Anmeldung bis eine Woche vorher im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum@gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de

 

Sonntag, 4. Juli 2021, 10.00 - 12.30 Uhr (online)
Klima.IMPULS Mobilität
Der Sommer ist da! Es zieht uns wieder auf Reisen und Ausflüge. Doch wie können wir diese klimafreundlich gestalten? Bei diesem Klima.IMPULS finden wir gemeinsam raus, welchen Mobilitätsbedarf Du hast und schauen uns ganz konkret die Ansatzpunkte für eine nachhaltige Mobilität hier in der Region zwischen Harz und Heide an.
Bei dem Modul ÖPNV vs. Pkw schauen wir uns Kosten und Klimawirkung im Vergleich an. Dafür wählst Du selbst ein Beispiel aus (Tagesausflug in der Region oder nächstes Urlaubsziel).
Anmeldung bsi zum 02. Juli um 16 Uhr über kontakt(at)r-eka.de
www.r-eka.de


Sonntag, 4. Juli 2021, 14.00 - 17.00 Uhr
Ein Garten voller Kunst
Stadtgarten Bebelhof - KulturGarten
VHS Braunschweig, 05 31 - 24 12 - 210
www.vhs-braunschweig.de


Sonntag, 4. Juli 2021, 9.00 – 15.00 Uhr
Ringgleis-Flohmarkt auf dem Westbahnhof
Flohmarkt für jedermann (keine kommerziellen HändlerInnen). Standgebühr: 5 Euro für 3 lfd. Meter
(Bezahlung vor Ort). Aufbau ab 8:00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Kaffee, Tee, Waffeln, Kuchen, Börek, Salate.
Ort: Ringgleis zw. Westbahnhof/Jugendplatz und Hugo-Luther-Straße
Veranstalter: Stadtteilbüro plankontor
Info: Tel. 0531/2 80 15 73, www.ringgleis.de


Samstag, 10. Juli 2021, 16.00 Uhr
Führung zur Geschichte des Botanischen Gartens der Universität Helmstedt
Wir gehen auf den Spuren der Geschichte des Botanischen Gartens, besichtigen den erhaltenen Kern der Anlage und das Gartenhaus des Univer­sitätsgärtners von außen. Außerdem erfahren wir Wissenswertes über besondere Pflanzen und das Leben zur damaligen Zeit.
Führung: Charlotte Arendt
Treffpunkt: Eingang St. Walpurgiskirche in Helmstedt
Kosten: Spende erwünscht
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, LEB
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de


Sonntag, 11. Juli 2021, 10.00 – 15.00 Uhr
Spur der Steine – Eine Entdeckungsfahrt per Rad zur Geologie in und um Braunschweig
Die Teilnehmer erfahren auf dieser Radtour die Erd- und Landschaftsgeschichte des Braunschweiger Landes. An ausgewählten Stationen lernen Sie Details zur Geologie kennen. Die Fahrt endet an der geologischen Schaumauer am Dowesee. Dort gibt es die Möglichkeit, im Cafe einzukehren.
Länge: ca. 30 km; vorwiegend auf Feld- und Waldwegen
Leitung: Radtourenleiter Tina und Marc Heydecke (adfc Braunschweig), Susanne Schroth, Dipl.-Geologin (Geopark)
Treffpunkt: Theatervorplatz in Braunschweig
Kosten: Spende erbeten
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, und adfc Braunschweig
Anmeldung: erforderlich im Tourenportal unter www.adfc-braunschweig.de/termine


Sonntag, 11. Juli 2021, 10.30 – 12.00 Uhr
Als die Maschinen noch brummten...
Stadtspaziergang entlang des Ringgleises zu Industriestandorten im Westl. Ringgebiet, deren Firmengeschichte bis in die Gegenwart reicht oder deren
Gebäude einer anderen Nutzung zugeführt wurden. Angesprochen werden auch die Infrastruktureinrichtungen (Schulen, Nahversorgung etc.).
Treffpunkt: KufA-Halle, Westbahnhof 13
Teilnahmegebühr: kostenfrei (Spende erwünscht)
Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V., AG Industriekultur
Anmeldung: heiderose_wanzelius@gmx.net oder Tel. 0531/33 47 70
www.ringgleis.de

 

Dienstag, 13. Juli 2021, 9.00 – 16.00 Uhr
Erzieherfortbildung – Waldpädagogik: Mit Kindern in den Wald
Der Wald ist in jeder Jahreszeit für Kinder ein großer Abenteuerspielplatz, auf dem sie unendliche viele Spielhandlungen erfinden. Gleichzeitig ist der Wald eine Umgebung, in der die Wahrnehmung und die koordinativen Fähigkeiten der Kinder herausgefordert und gefördert werden. Damit Kinder und Betreuungspersonen ihre Streifzüge durch die Natur ungetrübt genießen können, gilt es für die begleitenden Erzieher/innen bei der Planung und Durchführung einiges zu beachten. Themen: Planung und Vorbereitung von Bewegungsangeboten im Wald, Praktische Tipps zum Aufenthalt im Wald, Bewegungsspiele im Wald, Aktionen zur Wahrnehmungsförderung.
Hinweise: Das Seminar findet bei jedem Wetter im Wald statt. Daher ist es erforderlich, warme und wetterfeste Kleidung und Schuhe zu tragen.
Seminarleitung / Referentinnen: Insa Abeling (LUK), Gisela Stöckmann (Waldpädagogin), Gabriela Hülse (Landesforsten/Waldforum)
Ort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig (Buslinie 418 „Grüner Jäger“)
Veranstalter: Landesunfallkasse Hannover (LUK) in Kooperation mit Nds. Landesforsten / Waldforum Riddagshausen
Anmeldung: Tel.: 0511 / 8707-155 oder online: www.guvh.de


Samstag, 17. Juli 2021, 14.00 Uhr
Natur Erleben in Lehre
Radtour durch die Umgebung von Lehre. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Naturschutzmaßnahmen des FUN und Besonderheiten in der Umgebung von Lehre. Die etwa vierstündige Tour mit ca. 20 km Länge ist für Jung und Alt einfach zu bewältigen. Die Teilnahme ist frei. Den genauen Treffpunkt entnehmen sie bitte der Internetseite des FUN www.fun-hondelage.de


Samstag, 17. Juli 2021, 15.00 – 17.00 Uhr
Ein-/Ausblicke am nördlichen Ringgleis
Zu-Fuß-Führung von der Hamburger Str. zur Hildesheimer Str. mit fachkundigen Erläuterungen zur Industriegeschichte und zu neuesten Stadtentwicklungen im nordwestlichen Ringgebiet.
Treffpunkt: Hamburger Str./ Reiherstr. (Tram-H)
Länge/Dauer: 2 km / 2 Stunden
Führung: Dipl.-Ing. Hans-W. Fechtel
Teilnahmegebühr: kostenfrei (Spende erwünscht)
Veranstalter: AK Andere Geschichte e.V.
www.ringgleis.de


Samstag, 17. Juli 2021, 13.00 – 16.00 Uhr
Werla für Kinder: Naturforscher auf der Werla
Auf dem Gelände der Werla gibt es viel zu entdecken: Eigenartige Krabbeltiere, geheimnis­volle Wunderkräuter und uralte Gesteinsbrocken. Ausgerüstet mit Becherlupen erforschen wir das Gelände. Für Kinder ab 7 Jahren.
Leitung: Ute Kabbe (Waldpädagogin und Dipl.- Geologin)
Treffpunkt: Werla-Parkplatz an der Abzweigung von der L 615 auf halbem Wege zwischen Werla­burgdorf und Schladen.
Kosten: Spende erwünscht
Mitzubringen: Wetterangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung
Veranstalter: Geopark, Tel.: 05353 3003, info(at)geopark-hblo.de
Anmeldung: erforderlich per E-Mail an ute.kabbe(at)t-online.de
www.geopark-hblo.de


Sonntag, 18. Juli 2021, 14.00 – 16.30 Uhr
Stromatolithe, ein Weinberg, Salzwiesen und mehr
Die Wanderung führt zu faszinierenden Aufschlüssen im Buntsandstein mit überregionaler Bedeutung (Nationales Geotop). Die Teilnehmer lernen die Erd- und Landschaftsgeschichte und die Besonderheiten des Heesebergs kennen.
Führung: Susanne Schroth, Dipl.-Geologin
Treffpunkt: Parplatz an der Gaststätte, Am Heeseberg 5, Jerxheim
Kosten: Spende erbeten
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, LEB
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de


Sonntag, 18. Juli 2021, 15.00 – 17.30 Uhr
Heilpflanzenspaziergang
Dieser Spaziergang führt uns zur Mönchgrabenfurt und zum Magerrasen. Im Sommer lassen sich hier viele Heilpflanzen entdecken, die mit einfachen Mitteln für die Hausapotheke nutzbar sind.
Gruppe Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig
Kosten: 10 € Anmeldung: frühestens 14 Tage vor Termin, ausschließlich per Email über Homepage!
Veranstalterin: Gisela Stöckmann, Dipl. Sozialpädagogin, zertifizierte Waldpädagogin, Wildkräuterexpertin
www.naturpaedagogik-bs.de


Donnerstag, 22. Juli 2021, 9.00 - 15.00 Uhr
Waldforum-Juniortag: Waldkunsttag, für Kinder von 6 bis 13 Jahren
Natur erleben, Phantasie und Sinne anregen, gemeinsam unterwegs und kreativ sein – das bietet der Waldkunsttag. Im Waldatelier ist die Natur Werkstoff, Ausstellungsraum und Lehrmeister in einem. Wir lassen uns von den Farben, Formen, Gerüchen, Materialien, Geräuschen des Waldes inspirieren und werden selbst kreativ. Wir entdecken versteckte Strukturen, überraschende Formen, Licht und Schatten, magische Muster und phantastische Farbspiele. Es entstehen unterschiedliche Kunstwerke wie Baumbilder, Waldtierskulpturen, LandArt-Arbeiten, Bodenmandalas, Waldwebrahmen, Masken und Mobiles – so vielfältig wie die Natur und so individuell wie wir sie wahrnahmen. Nach so viel Konzentration und Schöpferkraft geht es hoch her beim „Farbenjagen“. Zum Abschluss malen wir ein Waldbild mit den Farben des Waldes zum Mitnehmen.
Bitte an waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung denken.
Kosten: 18,00 €
Leitung: Christiane Neugebauer und Heike Meusel (Waldpädagoginnen)
Treffpunkt: Braunschweig-Buchhorst / Waldparkplatz Höseweg (gegenüber Ebertallee 45a)
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald Anmeldung bis eine Woche vorher im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum@gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Donnerstag, 22. Juli 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Taschenmesser-Diplom – Ferienangebot für Kinder/Jugendliche von 8 – 14 Jahren
Von Taschenmessern geht eine große Faszination aus, das kennen wir wohl alle. Besonders Kinder lassen sich leicht für Schnitzarbeiten begeistern; und das ist auch gut, denn der Gebrauch eines Taschenmessers fördert z.B. die Konzentration und Ausdauer, Feinmotorik und Koordination, Formgefühl und Kreativität, nicht zuletzt auch die Verantwortung im Umgang mit gefährlichen Gegenständen. Es soll allerdings auch nicht unerwähnt bleiben, dass das Werken mit Klinge, Säge und Ahle gewisse Gefahren mit sich bringt. Bei uns lernen die Kinder unter fachkundiger Anleitung den richtigen Umgang mit dem „Werkzeug“ Taschenmesser. Nach einer Einführung in die Sicherheitsbestimmungen und die grundlegenden Schnitztechniken behandeln wir auch das Thema „welches Schnitzholz ist das Richtige“. Sicher haben wir auch noch ein paar Tricks auf Lager um die Kinder beim Schnitzen von Holunderpfeife, Löffel, Bumerang oder einer anderen guten Schnitzidee zu begleiten. Wir nutzen die Zeit des unbekümmerten Schnitzens, um die Kinder in ihren Aktivitäten zu fordern und zu fördern. Jedes Kind, das dabei die Sicherheitsregeln einhalten kann, besteht die Taschenmesser-Prüfung und erhält das Taschenmesser-Diplom. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Bitte mitbringen: eigene Verpflegung, Taschenmesser. Letzteres kann vom Veranstalter gestellt werden, wenn kein eigenes vorhanden.
Ort: Lehre-Essehof / Kral Essehof
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 30,00 € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0531 / 75 557 oder 0170/ 830 3950 oder juergenanne@gmx.de Die Ferienwoche findet in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen statt
www.draussen-wildnisschule.de


Freitag, 23. Juli 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Wir schmieden ein Schnitzmesser – Schmiedekurs für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren
In unseren Kursen schmieden wir unter fachkundiger Anleitung auf traditionelle Weise und erlernen dabei die Grundtechniken des Schmiedehandwerks. In diesem Kurs schmieden die Kursteilnehmer eine individuelle Messerklinge für ein Schnitzmesser. Den Messergriff erstellen wir aus Reh- oder Hirschgeweih. Und da ein scharf abgezogenes (geschärftes) Messer wohl schlecht in der Hosentasche transportiert werden kann, werden wir auch gleich noch eine passende Messerscheide aus starkem Leder herstellen. Grundsätze der Messerhandhabung und seine Pflege sollen ebenfalls Themen in diesem Kurs sein. Teilnahme auf eigene Gefahr. Bitte mitbringen: alte Klamotten, feste Schuhe, eigene Verpflegung.
Treffpunkt: Braunschweig-Schapen
Referenten: Nils Holloh (Schmied) + Uwe Klameth (Waldpädagoge)
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 60,00 € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0170 / 830 39 50, Mindestteilnehmerzahl: 12 Kursteilnehmer
Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule, Weddeler Str. 12. 38104 Braunschweig, in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten.
www.draussen-wildnisschule.de


Samstag, 24. Juli 2021, 10.00 – 15.00 Uhr
Waldforum-Juniortag: Familienradtour zu den Hutewald-Eichen im Kampstüh
bei Lehre – für Kinder mit einem Erwachsenen Entdeckerradtour auf Feld- und Waldwegen in den Kampstüh bei Lehre. Hier finden sich 700 Jahre alte Eichen, die spannende Geschichten erzählen können. Auch an Haltepunkten gibt es unterwegs vieles zu entdecken. Strecke ca. 35 km. Bitte wetterfeste Kleidung eigene Verpflegung mitbringen
Kosten: 15,00 Euro pro Kind incl. 1 Erwachsenen
Leitung: Susanne Schroth (Waldpädagogin)
Treffpunkt: Braunschweig-Querum, Fischerkamp/Ecke Dibbesdorfer Straße
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald sowie der Ländlichen Erwachsenenbildung
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum(at)gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Samstag, 24. Juli 2021, 14.00 – 16.00 Uhr
Lupenrein – Waldbaden im Lappwald
Der Weg ist das Ziel: Schlendern – Sinne öffnen – staunen – meditieren. Stärkung in der Natur durch die Natur.
Leitung: Elke Haasler-Hagendorff
Treffpunkt: Waldpfad Mariental, Parkplatz südl. Kloster Mariental, an der 244
Kosten: Spende erbeten
Mitzubringen: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Sitzkissen, etwas zu trinken
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, Naturpark Elm-Lappwald
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de (begrenzte Teilnehmerzahl)


Montag, 26. – Freitag, 30. Juli 2021, 8.30 – 15.30 Uhr
Wald@Klima-Scouts - Ferienwoche für 11 - 15jährige
In der Abenteuerwoche im Ökosystemlabor Wald stellen wir uns aktuellen Fragen: Was macht der Klimawandel mit dem Lebensraum Wald? Wie reagieren Tiere und Pflanzen? Wie passt sich die Waldgesellschaft an die schwierigen Entwicklungen an? Wie tragen unsere Wälder zu Klima- und Artenschutz bei? Mit dem Rad erforschen wir Naturschutzgebiet und Buchhorst. Mit spannenden Aktionen, wissenschaftlichen Beobachtungen und forstfachlichen Messungen versuchen wir, die Wechselbeziehungen zwischen dem Ökosystem Wald und unserem Klima besser zu verstehen. Die von euch selbst zusammengestellten Forschungspläne umfassen Überlegungen zur Nachhaltigkeit, Messungen abiotischer Faktoren mit entsprechenden Geräten, Bestimmung von Tieren und Pflanzen und Untersuchungen des Bodens. Auch das (Über)leben im Wald, OpenAir-Küche, Outdoor-Erste-Hilfe und Feuer machen ohne Feuerzeug stehen auf dem Programm. Zum Abschluss der Woche seid ihr ausgewiesene Wald-Klima-Scouts. Bitte mitbringen: Wald- und wetterfeste Kleidung, Rucksackverpflegung fürs Frühstück, Mittagessen, Smartphone (optional) und Fahrrad (obligatorisch), kann ggf. auch ausgeliehen werden.
Ort/Treffpunkt: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig (Buslinie 418 „Grüner Jäger“)
Waldpädagogen: Susanne Schroth und Wolfram Pehlke (Waldpädagogen)
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen, unterstützt durch die Öffentliche Versicherung Braunschweig und FiBs-Ferien in Braunschweig der Stadt Braunschweig
Kosten: 125,00 € pro Person
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum(at)gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Montag, 26. – Freitag, 30. Juli 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Holzwerkstatt - Ferienangebot für Kinder/Jugendliche von 9 - 14 Jahren
Während wir in unseren anderen Camps oft und gerne auf das berühmte Schweizer Taschenmesser zurückgreifen, wollen wir in der Holz-Werkstatt zusätzlich sägen, bohren, raspeln, feilen, schleifen, nageln und leimen. Wir wollen Holzreste wie Leisten, Latten, Balken, Bretter oder Sperrholzplatten zu Brettspielen, Rennwagen, Nagelbildern, Schlüsselbrettern, Motorrädern oder einem richtig geländegängigen Jeep verarbeiten. Alte Fahrradschläuche können dann schon mal zu einem Scharnier werden oder ein Stück durchsichtige Plastikverpackung zu einer Frontscheibe. Mit Farbresten können wir das Ganze dann noch individueller gestalten. Auch in diesem Camp wird die Spielzeit im Wald nicht zu kurz kommen, schließlich wollen wir unsere Werkstücke ausgiebig testen. Unser Mittagessen essen wir, wie immer, zünftig am Lagerfeuer. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Bitte mitbringen: alte Klamotten, feste Schuhe, eigene Verpflegung.
Treffpunkt: Ende Forstweg, Essehof
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 125,00 € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0170 / 830 39 50
Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule, Weddeler Str. 12. 38104 Braunschweig, in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten.
www.draussen-wildnisschule.de

 

Montag, 26. Juli 2021, ab 17.00 Uhr
Eat Local/Think Global – Aktionstag für eine nachhaltige Ernährung mit Niko Paech

ab 17 Uhr Markt der Möglichkeiten mit Braunschweiger Initiativen
18-19 Uhr Vortrag Niko Paech
19-20.15 Uhr Diskussion mit Niko Paech, Sadiah Meiselbach (Projektkoordinatorin Wirtschaft und Menschenrechte Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen,Marit Vahjen und Holger Herlitschke (Umweltdezernent Stadt Braunschweig), (Moderation: Cornelia Steiner BZ)
ab 20.30 Uhr offener Ausklang im Garten mit Getränken & Beats.

Die Folgen unserer Ernährung und wie wir mit Lebensmitteln umgehen, haben großen Einfluss auf unsere Mitwelt – lokal wie global, heute wie morgen. Der Blick über den Tellerrand hinaus, hilft Sachverhalte zu verstehen, unser Kaufverhalten zu überdenken und vor allem es zu verändern. Bio, fair, vegan, regional, saisonal, SoLaWi, unverpackt. All das sind großartige Werte. Aber das kann auch sehr komplex und überwältigend sein. Doch in Braunschweig engagieren sich bereits viele kompetente Menschen für einen Wandel im Ernährungsbereich und nehmen uns gerne an die Hand: Am 26. Juli wollen wir gemeinsam im Stadtgarten Bebelhof die vielfältigen Möglichkeiten einer regionalen Ernährung in Braunschweig kennenlernen und gemeinsam mit Niko Paech (Postwachstumsökonom) diskutieren, wie eine regionale und globale sozialgerechte Ernährungswende aussehen kann. Du bist, was Du isst – und was willst Du sein?
Anmeldung: anna.thiel(at)fair-in-braunschweig.de,
Ort: Stadtgarten Bebelhof,
Veranstalter: Slow Food Braunschweiger Land, Stadtgarten Bebelhof, Transition Town, Fair in Braunschweig e.V.

Termine August 2021

Samstag, 7. August 2021, 11.00 - 16.00 Uhr
Tag der offenen Tür in Hondelage - Das bunte Fest am NEZ
Führungen im NEZ, zu den Rindern und Schafen, zum Urwald und zur Mergelkuhle. Naturgeschenke von Wildkräuterpesto bis Schunterrind. Gestalten mit Naturmaterialien. Kinderspiele - Sackhüpfen, Stelzenlauf, Wurfspiele. Der Eintritt ist frei.
www.fun-hondelage.de

 

Sonntag, 8. August 2021, ab 20.00 Uhr
Open Air Kino
im Rahmen der „Landschaftslichtspiele“ der Braunschweigischen Landschaft e.V., Stadtgarten Bebelhof - KulturGarten, VHS Braunschweig www.vhs-braunschweig.de, 05 31 - 24 12 - 210

 

Sonntag, 8. August 2021, 10.00 – 12.30 Uhr
Lachyoga-Workshop für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Lachen ist gesund... Wir lachen in der Natur, Atmen, Dehnen, Strecken, machen Lachyogaübungen für den Alltag, lernen 4 Elemente der Lebensfreude kennen, Bodyscan (Entspannen und Wahrnehmen), werden Klatschen und Energie auftanken, gemeinsam Lachen und uns miteinander freuen. Neben Lachen und Spielen gibt es eine Phantasiereise zum Entspannen und bei „Sich“ sein.
Kosten 23,00 € /Erw., 15,00 €/Kind
Ort: Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Braunschweig
Veranstalterin: Nadine Becker (Lachyogaleiterin nach Dr. Madan Kataria) in Kooperation mit dem Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., unterstützt von der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) und dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten
Weitere Informationen und Anmeldung: Tel.: 0162 / 78 383 47 oder info(at)lachyoga-in-peine.de
www.lachyoga-peine.de


Montag, 9. - Freitag, 13. August 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Sommer-Abenteuer-Camp - Ferienangebot für Kinder/Jugendliche von 9 – 14 Jahren
Wer auf Action und Abenteuer in freier Natur steht, für den ist das Sommer-Abenteuer-Camp die richtige Wahl. Dieses Camp wird von Anne und Uwe geleitet, womit der Abenteuerfaktor ziemlich hoch werden dürfte: anders als in den Kursen werden wir eine Vielzahl von Abenteuer-Aktivitäten anbieten und jeder kann die Aktionen mitmachen, zu denen er Lust hat. Ansonsten bleibt viel Zeit, eigene Vorstellungen zu verwirklichen. Ihr könnt z.B. Buden bauen, klettern, schnitzen, mit den Hunden toben..... Unser Mittagessen kochen wir natürlich wie immer auf dem offenen Feuer. Mögliche Themen im „offiziellen Teil“ könnten sein: Survival-Tipps, Glutbrennen, Schnitzen, z.B. Pfeifen, einen Bumerang, Essbestecke, ein Schwirrholz oder Schwerter. Speer und Speerschleuder für  Speerwurfwettkampf herstellen, indianische Traumfänger gestalten. Vielleicht fallen Euch auch noch weitere abenteuerliche Dinge ein, die wir im Wald anstellen können? Teilnahme auf eigene Gefahr.
Bitte mitbringen: alte Klamotten, feste Schuhe, eigene Verpflegung
Treffpunkt: Ende Forstweg, Essehof
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 125,00 € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0170 / 830 39 50
Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule, Weddeler Str. 12. 38104 Braunschweig, in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten.
www.draussen-wildnisschule.de

 

Freitag, 13. August 2021
ZENTRALSTREIK in Frankfurt am Main
In einem breiten Bündnis werden wir vielfältige Perspektiven auf die Straße tragen. Sei dabei und lege mit uns den Grundstein für eine klimagerechte Zukunft.
www.streikmituns.de

Samstag, 14. August 2021, 14.00 Uhr
Industriekultur im Westl. Ringgebiet
Info-Radtour beiderseits des Ringgleisweges mit Erläuterungen einzelner Objekte zur Industriegeschichte. Musikalische Umrahmung mit Arbeiterliedern (Hans-W. Fechtel/Lyrik & Musik). Einkehr.
Treffpunkt: Spielplatz Ernst-Amme-Str./Ringgleis
Länge: 12 – 14 km
Veranstalter: Braunschweigische Landschaft e.V., AG Industriekultur; Co-Veranstalter: AK Ringgleis im bs-forum, Lyrik & Musik
www.ringgleis.de


Samstag, 14. August 2021, 14.00 – 16.00 Uhr
Ölschieferabbau und das KZ-Außenlager Schandelah-Wohld
Bei der Führung werden die Geschichte des KZ-Außenlagers sowie geologische und technische Hintergründe des Ölschieferabbaus näher erläutert.
Leitung: Ulrike Siemens Dipl.-Ing.
Treffpunkt: Gedenkstein am ehemaligen Lagergelände, westlich des Ortseingangs der Siedlung Schandelah-Wohld, nördlich der Landesstraße 633 zwischen Hordorf und Scheppau.
Hinweis: Es gibt nur begrenzte Parkmöglichkeiten. Anreise mit dem Fahrrad empfohlen.
Kosten: Spenden erbeten
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, LEB
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de


Samstag, 14. August 2021, 16.00 Uhr
Führung zur Geschichte des Botanischen Gartens der Universität Helmstedt
Wir gehen auf den Spuren der Geschichte des Botanischen Gartens, besichtigen den erhaltenen Kern der Anlage und das Gartenhaus des Universitätsgärtners von außen. Außerdem erfahren wir Wissenswertes über besondere Pflanzen und das Leben zur damaligen Zeit.
Führung: Charlotte Arendt
Treffpunkt: Eingang St. Walpurgiskirche in Helmstedt
Kosten: Spende erwünscht
Veranstalter: Geopark, www.geopark-hblo.de, LEB
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de


Sonntag, 15. August 2021, 14.00 – 15.30 Uhr
Uralte Steine und alte Häuser - Ein geologischer Stadtspaziergang
Die geologische Entstehung der Werksteine von Braunschweigs historischen Gebäuden wird erklärt und dabei ein anschaulicher Einblick in die Erd- und Landschaftsgeschichte der Region vermittelt.
Führung: Ulrike Siemens, Dipl.-Ing.
Treffpunkt: Löwendenkmal auf dem Burgplatz in Braunschweig
Kosten: 9,50 €/Person
Veranstalter: Geopark und Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Anmeldung: Tourist-Info Braunschweig, Tel. 0531 4702040 oder direkt zur Führung
www.geopark-hblo.de


Montag, 16. – Freitag, 20. August 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
HüttenZeit - Ferienangebot für Kinder von 8 – 12 Jahren
Ferien im Wald zum Abschalten von Schulstress und Alltag: in der Natur leben, von der Natur lernen, Feuer machen, schnitzen, erzählen, Buden bauen, uns im Wald einrichten, spielen und forschen nach Lust und Laune. Jeder Tag wird von festen Ritualen eingerahmt und bietet viele Freiräume für eigene Ideen und Abenteuer.
Ort: Kral Essehof / Lehre
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen, unterstützt durch die Öffentliche Versicherung Braunschweig und FiBs-Ferien in Braunschweig der Stadt Braunschweig
Hüttenleiter/in: Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke (Waldpädagoge/in)
Kosten: 125,00 € p.P.
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum(at)gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Samstag, 21. August, 14.00 Uhr
Zu-Fuß-Rundgang am Westbahnhof
BraunschweigerZeitSchiene, AK Ringgleis im braunschweiger forum e.V. www.bs-forum.de


Samstag, 21. August 2021, 10.00 – 14.00 Uhr
Waldforum-Juniortag: Familienradtour in die Wälder um Querum und Hondelage – Für Kinder mit einem Erwachsenen
Die Radtour führt überwiegend über Feld- und Waldwege. An Haltepunkten gibt es unterwegs Spannendes zu Wald, Geschichte und Landschaft zu entdecken. Strecke ca. 20 km.
Bitte wetterfeste Kleidung eigene Verpflegung mitbringen Kosten: 12,00 € pro Kind incl. 1 Erwachsenen
Leitung: Susanne Schroth (Waldpädagogin)
Treffpunkt: Braunschweig-Querum: Waggumer Weg, direkt hinter dem Kreisel
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald sowie der Ländlichen Erwachsenenbildung
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum@gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Samstag, 21. August 2021, 14.00 Uhr
Geologische Schätze in der Asse
Dr. Zellmer wird uns interessante Beispiele zur Geologie in der Asse aufzeigen.
Führung: Dr. Henning Zellmer
Treffpunkt: Parkplatz Assewirtschaft, Wittmar
Kosten: Spenden erwünscht
Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein Asse und Geopark
Anmeldung: Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de
www.geopark-hblo.de


Sonntag, 22. August 2021, 14.00 – 16.00 Uhr
Grasleben zwischen Salz, Sand und mehr – Eine Reise in die Geschichte
Führung: Christine Warnecke
Treffpunkt: Heidwinkel, Am Förderturm
Kosten: Spenden erwünscht
Veranstalter: Geopark, LEB
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de
www.geopark-hblo.de


Montag, 23. – Freitag, 27. August 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Sommerferienwoche Waldführerschein – Ferienangebot für Kinder von 7 – 11 Jahren
Der Wald ist voller Geheimnisse, die es zu entdecken gibt. Wir sind großen und kleinen Tieren auf der Spur und lernen Pflanzen und Bäume kennen. Durch spannende Spiele und Sinneserfahrungen werden wir die Natur gemeinsam erleben. Natürlich kommt auch das Buden bauen und Spielen nicht zu kurz. Zum Abschluss erhaltet Ihr Euren „Wald-Führerschein“.
Treffpunkt: Eickhorst, Waldparkplatz an der Straße zwischen Vordorf und Eickhorst
Waldpädagogen: Christa Gutsmann und Stefanie Bucher-Pekrun
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V. in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen, unterstützt
durch die Öffentliche Versicherung Braunschweig und FiBs-Ferien in Braunschweig der Stadt Braunschweig
Kosten: 125,00 € p.P. Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder waldforum@gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Montag, 23. – Freitag, 27. August 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Survival – oder die Kunst, sich in der Natur zurecht zu finden - Ferienangebot für Kinder/Jugendliche von 9 – 14 Jahren
Verlaufen, verletzt oder ein Gewitter im Anzug? Wie verhalte ich mich richtig? Wie kann ich mir und anderen helfen? Was ist essbar, was giftig? Wo finde ich Wasser? Wie baue ich eine Notunterkunft? Wie mache ich Feuer? Wie orientiere ich mich im Gelände? Viele Fragen, auf die wir gemeinsam Antworten finden werden. Neben vielen Informationen werden wir Praktiken kennen lernen, wie man sich auf einfache Art behelfen kann. Neben Naturkenntnissen und Outdoorkenntnissen geht es in diesem Kurs auch um Gefahren und wie man sie meistert, wie man Notsignale absetzt und wie ein Überlebensgürtel uns weiterhelfen kann. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Bitte mitbringen: alte Klamotten, feste Schuhe, eigene Verpflegung
Ort: Lehre-Essehof / Kral Essehof
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 125,- € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0531 / 75 557 oder 0170/ 830 3950 oder juergenanne(at)gmx.de
Die Ferienwoche findet in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen statt
www.draussen-wildnisschule.de


Freitag, 27. August 2021, 20.00 – 22.00 Uhr
Mit der Taschenlampe auf nächtliche Safari in der Asse
Wir beobachten Fledermäuse, leuchten ins Unterholz und sehen uns einige Käfer im Schein der Taschenlampe etwas genauer an. Besonders an den sagenumwobenen Mauern der Asseburg gibt es vieles zu entdecken. Für Kinder ab 5 Jahren mit einem Elternteil.
Leitung: Ute Kabbe, Dipl. Geologin und Waldpä­dagogin
Kosten: Spende erwünscht
Mitzubringen: Taschenlampe, wetterangepasste Kleidung und Rucksackverpflegung
Veranstalter: Geopark, LEB
Anmeldung: erforderlich per E-Mail an ute.kabbe(at)t-online.de
Treffpunkt: Wittmar, Asseweg, Parkplatz unterhalb der ehemaligen Assewirtschaft
www.geopark-hblo.de


Samstag, 28. August 2021, 14.00 Uhr
Inklusive Radtour auf dem Ringgleis
Menschen mit/ohne Beeinträchtigung radeln gemeinsam entlang des Ringgleises. Abschluss im Ludwigsgarten.
Kosten: 3 € (Imbiss)
Treffpunkt: Ludwigsgarten (Ludwigstraße/Mittelweg)
Länge: 10 km
Veranstalter: Lebenshilfe Braunschweig
Anmeldg.: maik.mielke(at)lebenshilfebraunschweig.de oder Tel. 0531/47 19 460
www.ringgleis.de

 

Samstag, 28. August 2021, 10.00 – 17.00 Uhr
Waldforum-Juniortag: „Wildniswissen“, für Kinder von 8 bis 13 Jahren
Leben mit und in der Natur: Wie orientiere ich mich im Gelände? Wo finde ich Trinkwasser oder einen guten Lagerplatz? Wie mache ich Feuer und wo finde ich Essbares? Erste Hilfe vom Wegesrand – welche Wildpflanzen eignen sich? Das Seminar ist eine Anleitung für junge Abenteurer, die die vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen in der Natur zu erkennen und zu meistern. Zum Abschluss bereiten wir uns am Lagerfeuer eine leckere Waldmahlzeit zu. Bitte an waldfeste Kleidung und eigene Verpflegung denken.
Kosten: 21,00 €
Leitung: Anne-Gret Denecke und Uwe Klameth (zertifizierte Waldpädagogen)
Treffpunkt: Lehre-Essehof / Ende Forstweg-Wendehammer
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald
Anmeldung bis eine Woche vorher im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, 38104 Braunschweig, Tel.: 0531 / 707 48-33 oder über waldforum(at)gmx.de
www.waldforum-riddagshausen.de


Samstag, 28. August 2021, 13.30 – ca. 16.00 Uhr
Der Abt-Fabricius-Weg – Ein Spaziergang vom Kaiserdom zur Quelle
Spannendes aus Natur, Kultur und Geschichte einer alten Klosterlandschaft.
Führung: Birgit Wöbbeking
Treffpunkt: Kaiserdom Königslutter, Löwenportal
Kosten: 6,00 € / Person, Kinder bis 15 J. frei
Veranstalter: Kaiserdom Köngislutter und Geopark
Anmeldung: erforderlich unter Tel. 05353 3003 oder info(at)geopark-hblo.de
www.geopark-hblo.de


Sonntag, 29. August 2021, 11.00 Uhr
30 Jahre aktive Naturschutzarbeit - Fotoausstellung
Vom Tränketeich zum NaturErlebnisZentrum Projekte und Aktivitäten aus 30 Jahren Naturschutzarbeit um Hondelage Fotoausstellung Vernissage.
Ausstellung vom 29.08. - 24.09.2021
www.fun-hondelage.de


Montag, 30. August 2021, 8.00 – 18.00 Uhr
Familienworkshop Wildnis-Bogenbaukurs – für Mütter/Väter/Omas/Opas/Tanten/Onkel ... und Kinder
In diesem Familienworkshop soll neben dem gemeinsamen Erleben und dem handwerklichen Geschick auch die Motorik und der Durchhaltewille angesprochen werden. Mit einfachsten Werkzeugen wollen wir das Handwerk des Primitivbogenbaus kennen lernen. Zunächst werden wir die passenden Stämme der Haselnuss im Wald ernten. Mit Beil und Messer bringen wir unseren Rohling grob in Form. Unser Bogen wird immer mehr Gestalt annehmen bis wir schließlich einen funktionstüchtigen und charaktervollen Bogen in den Händen halten. Natürlich werden wir auch die Bogensehne von Hand drehen und einen Pfeil aus Naturmaterialien herstellen. Wir werden einiges über altes Wissen und ursprüngliche Lebensweise erfahren und viele neue Erfahrungen sammeln. Mittagspause mit Selbstversorgung am Lagerfeuer.
Referent: Uwe Klameth (Waldpädagoge)
Kosten: 70,00 € pro Familienpaar
Ort: Lehre-Essehof / Kral Essehof
Anmeldung unter Tel.: 0531 / 75 557 oder 0170/ 830 3950 oder uwe-draussen(at)gmx.de
Veranstalter: DRAUSSEN Wildnisschule, in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten.
www.draussen-wildnisschule.de


Dienstag, 31. August 2021, 15.00 bis 18.00 Uhr
Waldforum-Juniortag: Waldforscher im LÖWE-Wald: Tierspuren und Krabbeltiere - für Kinder ab 6 Jahren
Wer sich unsere heimischen Krabbeltiere einmal genauer anschaut, wird schnell von ihnen begeistert sein: Sie sind zwar klein, haben aber große Fähigkeiten und jedes Tier erfüllt in der Natur eine ganz bestimmte Aufgabe. Mit der Lupendose gehen wir auf Wanderschaft, drehen Steine und Holz um und suchen im vertrockneten Laub. Wir erforschen das Leben von Tausendfüßern, Spinnentieren, Insekten und gucken, wer sich sonst noch so am Boden rumtreibt. Auch wollen wir uns auf Spurensuche von Waldtieren begeben. Davon gibt es im Wald mehr als genug. Mit der Waldpädagogin Ute Kabbe
Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung
Kosten: 9,00 € pro Kind
Treffpunkt: Wolfenbüttel, Parkplatz am Waldeingang zum LÖWE-Pfad (Ecke Neuer Weg/Waldweg, gegenüber Fitness-Studio), bei Anfahrt mit dem Bus: Linie 420 bis Haltestelle Forstweg
Anmeldung im Waldforum Riddagshausen unter Tel.: 0531 / 707 48 -33 oder waldforum(at)gmx.de
Veranstalter: Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V., in Kooperation mit dem Walderlebniszentrum Waldforum Riddagshausen der Niedersächsischen Landesforsten; unterstützt von der Bürgerstiftung Braunschweig, der Maue-Stiftung, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig und der Stiftung Zukunft Wald sowie der Ländlichen Erwachsenenbildung und der Stadtjugendpflege Wolfenbüttel
www.waldforum-riddagshausen.de


Dienstag, 31. August 2021, 8.00 – 15.00 Uhr
Taschenmesser-Diplom – Ferienangebot für Kinder/Jugendliche von 8 – 14 Jahren
Von Taschenmessern geht eine große Faszination aus, das kennen wir wohl alle. Besonders Kinder lassen sich leicht für Schnitzarbeiten begeistern; und das ist auch gut, denn der Gebrauch eines Taschenmessers fördert z.B. die Konzentration und Ausdauer, Feinmotorik und Koordination, Formgefühl und Kreativität, nicht zuletzt auch die Verantwortung im Umgang mit gefährlichen Gegenständen. Es soll allerdings auch nicht unerwähnt bleiben, dass das Werken mit Klinge, Säge und Ahle gewisse Gefahren mit sich bringt. Bei uns lernen die Kinder unter fachkundiger Anleitung den richtigen Umgang mit dem „Werkzeug“ Taschenmesser. Nach einer Einführung in die Sicherheitsbestimmungen und die grundlegenden Schnitztechniken behandeln wir auch das Thema „welches Schnitzholz ist das Richtige“. Sicher haben wir auch noch ein paar Tricks auf Lager um die Kinder beim Schnitzen von Holunderpfeife, Löffel, Bumerang oder einer anderen guten Schnitzidee zu begleiten. Wir nutzen die Zeit des unbekümmerten Schnitzens, um die Kinder in ihren Aktivitäten zu fordern und zu fördern. Jedes Kind, das dabei die Sicherheitsregeln einhalten kann, besteht die Taschenmesser-Prüfung und erhält das Taschenmesser-Diplom. Teilnahme auf eigene Gefahr.
Bitte mitbringen: eigene Verpflegung, Taschenmesser. Letzteres kann vom Veranstalter gestellt werden, wenn kein eigenes vorhanden.
Ort: Lehre-Essehof / Kral Essehof
Veranstalter: DRAUSSEN-Wildnisschule (Uwe Klameth und Anne-Gret Denecke)
Kosten: 30,00 € p.P.
Anmeldung unter Tel.: 0531 / 75 557 oder 0170/ 830 3950 oder juergenanne(at)gmx.de
Die Ferienwoche findet in Kooperation mit den Niedersächsischen Landesforsten/Waldforum Riddagshausen statt
www.draussen-wildnisschule.de

 

 

Termine September 2021

Donnerstag, 2. September 2021, 17.00 – 19.00 Uhr
Wie weiter am südlichen und östlichen Ringgleis?
Info-Radtour mit mehreren Stopps zu offenen Fragen beim Weiterbau des Ringgleisweges im Süden und Osten der Stadt (mit Diskussion). Einkehr.
Treffpunkt: Echo-Brücke, Kennelweg
Länge/Dauer: 12 – 14 km / 2 Stunden
Teilnahmegebühr: kostenfrei (Spende erwünscht)
Veranstalter: bs-forum e.V., AK Ringgleis
www.ringgleis.de

 

Samstag, 4. September 2021, 14.00 – 20.00 Uhr
Sommerfest am Haus der Kulturen
Musik, interkulturelles Programm und Speisen aus aller Welt. Infos zu Bauprojekten im Umfeld des Nordbahnhofes und zur Geschichte der Industrieanlagen (u.a. 125 Jahre Panther-Fahrradwerke). Vorstellung der städt. Planungen zum Nordpark. Probefahrten mit inklusiven Rädern (Lebenshilfe).
Ort: Wiese und Industrieforum am Nordbahnhof
Veranstalter: Haus der Kulturen Braunschweig in Kooperation mit diversen Vereinen/Einrichtungen (u.a. bs-forum)
www.ringgleis.de, www.hdk-bs.de


Sonntag, 12. September 2021, 15.00 Uhr
Märchenhaftes Sinnestheater (für Kinder ab 3 J.)
Stadtgarten Bebelhof - KulturGarten, VHS Braunschweig www.vhs-braunschweig.de, 05 31 - 24 12 - 210


Samstag, 18. September, ab 16.00 Uhr
Kulturschaufenster »Live im Westen« 12.0
Open-Air-Festival: Kinderaktionen, Performance, musikalische Darbietungen von leise bis laut, von Jazz bis zu rockigen Klängen. Vegane und nicht-vegane Speisen und Getränke zu fairen Preisen.
Eintritt frei.
Ort: Jugendskaterplatz Westbahnhof und KufA-Haus
Veranstalter: KufA e.V.
Kontakt und Info: info(at)kufa-ev.de
www.ringgleis.de

 

Samstag, 18. September, 18.00 – 21.00 Uhr
Illumination der »Echo-Brücke«
Künstlerische Illumination der »Echo-Brücke« mit musikalischem Rahmenprogramm und Infos zum Weiterbau des Ringgleisweges.
Ort: Echo-Brücke, Kennelweg
Eintritt frei (Spende erwünscht)
Veranstalter: bs-forum e.V., AK Ringgleis
Evtl. Zuschauerbegrenzung wegen der aktuellen Hygienevorschriften (Tagespresse beachten).
www.ringgleis.de


Sonntag, 19. September 2021, 10.00 – 15.00 Uhr
Flohmarkt im Garten ohne Grenzen
Flohmarkt für jedermann (keine kommerziellen HändlerInnen). Keine Standgebühr (max. 3m). Kaffee, Tee, Kuchen, Gebäck und Börek für kleines Geld. Aufbau ab 9:30 Uhr.
Ort: Garten ohne Grenzen (GoG), Blumenstr. 20
Veranstalter: Stadtteilbüro plankontor/Garten ohne Grenzen
Info/Voranmeldung: Tel. 0531/2 80 15 73
www.ringgleis.de

 

Freitag, 24. September 2021
Globaler Klimastreik
www.fuerimmerfreitag.de, www.fff-braunschweig.de

Sonntag, 26. September 2021, 11.00 bis 18.00 Uhr
Nachhaltigkeitsmarkt bei KulturImPark
Der Kulturzelt Braunschweig e.V. möchte die unterschiedlichsten Akteure zum Thema Nachhaltigkeit und die Anbieter dieser vielfältigen Produkte, regionale Produzenten sowie die Konsumenten auf einem Marktplatz bei KulturImZelt 2021 zusammenbringen. Darüber hinaus soll es Info-Stände von diversen Projekten geben, die zum Thema Ressourcen aufklären. Der Markt wird im Grünen an der Oker (Bürgerpark) vor den Zelten zu finden sein. Die Stände mit ihren umweltfreundlichen Angeboten reihen sich aneinander und laden die Besucher des Marktes zum Bummeln und Kaufen ein.
www.kulturimzelt.de