Umweltschutz versus Naturschutz

Ausgabe 05/2021 (September/Oktober 2021)

(Fett markierte Artikel sind unter „Leseproben“ aufgeführt)

Inhalt

Inhalt
Inhalt 2
Editorial
Umweltschutz versus Naturschutz 3
Titel
Überlegungen zum Titelthema 4
Naturkapital 6
Bodenkundliche Baubegleitung (BBB) 8
Im Namen des Klimaschutzes 10
Umweltfolgen des deutschen Energiehungers 14
Überlebenswichtig: Biodiversität 16
Solarstrom und Biologische Vielfalt 19
Radschnellwege: Diskussion unerwünscht 22
Photovoltaik auf städtischen Dächern 24
Porträt
Umweltnaturwissenschaftler Constantin Kuhn 25
Aktuelles
Aktuelles 26
Die Randspalte 27
Hintergrund
Erfolgsgeschichte Straßenbahn 28
Das Projekt StadtBahnPlus (Braunschweig) 30
Zur geplanten „Campusbahn“ 32
Wie die Digitalisierung den ÖPNV verändert 34
Politik
Kommentar zur Kommunalwahl 2021 - Moosdächer statt Mooswände 36
Kommentar zur Bundestagswahl 2021 - Schaffen wir die sozial-ökologische Wende? 38
Regionales
Faire Woche in Braunschweig: 10.09. – 26.09.2021 41
Natur-Spezial
Kraniche. Vögel des Glücks 42
Service
Buch (1): Historische Vogelbilder 44
Buch (2): Umweltgeschichte 45
Küchentipp: Das „dreckige Dutzend“ 46
Gartentipp: Die heimlichen Gartenhelfer 47
Termine, Adressen 48
Impressum 2
Das Letzte
Was für ein Wahlk(r)ampf 51

Leseproben

    Nutzungsbedingungen

    Die Leseproben aus der Umweltzeitung können Sie frei herunterladen und für private und persönliche Zwecke beliebig nutzen, worüber wir uns freuen.

    Bei nicht kommerzieller Nutzung z.B. im Unterricht, in Arbeiten oder eigenen Veröffentlichungen, bitten um eine korrekte Quellenangabe inkl. Nennung des Autoren oder der Autorin, die den Artikel verfasst hat - gleiches gilt auch für Bildquellen. Wir freuen uns, wenn Sie uns ein Belegexemplar oder - bei Nutzung im Web - einen Link zusenden. Bei Fotos in den Artikeln weisen wir daraufhin, dass dort alle Urheberrechte bei den Bildautoren liegen, deren Einwilligung von Ihnen eingeholt werden muss.

    Bei kommerzieller Nutzung oder auch Nachdruck ist eine ausdrückliche Genehmigung der Herausgeber der Umweltzeitung erforderlich, diese erfragen Sie bitte per Mail über das Umweltzentrum.